Seite 16 von 17 ErsteErste ... 614151617 LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 170

Thema: Südafrika

  1. Betreff: AW: Südafrika #151

    Registriert seit
    05.02.2010
    Beiträge
    2.838
    Ceci n'est pas un chart ... zum Kunstverständnis von Chartanalysten (nicht nur in Südafrika bitte): https://boerse.ard.de/boersenwissen/...finger100.html

  2. Betreff: AW: Südafrika #152

    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    6.140
    S&P Global downgrades SA to junk, Moody's places SA on downgrade review https://www.fin24.com/Economy/sp-glo...-junk-20171124

  3. Betreff: AW: Südafrika #153

    Registriert seit
    04.02.2010
    Beiträge
    12.195
    Zitat Zitat von stupidgame Beitrag anzeigen
    S&P Global downgrades SA to junk, Moody's places SA on downgrade review https://www.fin24.com/Economy/sp-glo...-junk-20171124
    Auf Deutsch: Rating-Agentur S&P senkt erneut Daumen über Südafrika

    Johannesburg, 25. Nov (Reuters) - Die Rating-Agentur S&P hat mit Blick auf die Kreditwürdigkeit Südafrikas erneut den Daumen gesenkt. Die Bewertung der langfristigen Fremdwährungsverbindlichkeiten sei um eine Note auf "BB" von zuvor "BB+" gesenkt worden, teilten die Bonitätswächter am Freitag mit. Grund sei das schwache Wirtschaftswachstum und die mangelnde Wettbewerbsfähigkeit im Vergleich mit anderen Staaten.

    Die Agentur hatte das Land bereits im Frühjahr auf den berüchtigten Ramschstatus hinuntergestuft. Damit gelten südafrikanische Staatsanleihen nicht mehr als investmentwürdig, sondern als spekulativ. Insbesondere die politische Unsicherheit lähmt das Investitionsklima.

    Die Agentur Moody's teilte mit, die derzeitige Bewertung "Baa3" auf eine Herabstufung zu prüfen. Damit bescheinigt sie dem Land noch eine befriedigende Bonität eine Stufe über dem Ramschstatus.

  4. Betreff: AW: Südafrika #154

    Registriert seit
    03.01.2017
    Beiträge
    193
    Na ja , das liegt natürlich alles in dem Bereich von BB+ , BB und BB- und lautet dann verbal..

    "hohes Ausfallrisiko; befriedigende Sicherheit, Tilgung und Zins zu erbringen "

    Ich kann mich kaum erinnern andere Bewertungen über Südafrika in den letzten Jahren gelesen zu haben .

    Wer fast 10 % will , der muss sich darüber im Klaren sein , dass es Probleme geben kann , allerdings sind diese Bewertungen das eine und die Gesamttendenz der Entwicklung Afrikas das andere .

    Von den EM wird Afrika seine Entwicklung haben , die Chinesen helfen kräftig mit haben längst das Potential erkannt insbesondere bei den Rohstoffen .

    Das Invest wird aus meiner Sicht viel mehr von den Währungsschwankungen dominiert , innerhalb eines Jahres von rd. 18 auf 13,5 das ist schon eine Nummer , sowohl für den , der unten reingegangen ist und bis zum derzeitigen Stand Verluste gemacht hat , wie auch für den , der bei 18 reingegengen ist und Zinsen und Währungsvorteil kassiert .

    Heute merkwürdigerweise um satte 2,5 % zurückgekommen..

  5. Betreff: AW: Südafrika #155

    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    6.140
    Heute früh kamen monetäre Daten.
    M3 YoY +5,01% / Vormonat +7,13
    Private Kredite +5,43% / Vormonat +5,50

    Seit Sommer 2016 ist hier eine ausgesproche Schwäche zu sehen und im historischen Vergleich sind die Zahlen mittlerweile weit unter Durchschnitt. Den würde ich mal mit Blick auf den Chart bei 12-13% verorten.

  6. Betreff: AW: Südafrika #156

    Registriert seit
    04.02.2010
    Beiträge
    3.448
    Moody’s Cuts Eskom’s Ratings; Under Review for Further Downgrade

  7. Betreff: AW: Südafrika #157

    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    6.140
    ANC-Parteitag in Südafrika : Wer wird Jacob Zumas Nachfolger?
    Südafrikas Vizepräsident Ramaphosa ist Favorit der Wirtschaft im Ringen um den Vorsitz der Regierungspartei. Aber auch die frühere Ehefrau des scheidenden Jacob Zuma hat gute Chancen. Darum wird der ANC-Parteitag richtig spannend. http://www.faz.net/aktuell/wirtschaf...ue#pageIndex_0

  8. Betreff: AW: Südafrika #158

    Registriert seit
    03.02.2010
    Beiträge
    322
    Zitat Zitat von Cashray Beitrag anzeigen
    Drei Jahre nach den ersten Rand Investitionen (bei15:1) und den Zukäufen von Eskom 407533 13,5% beim Rand 18,13:1.

    Was soll ich sagen wir sind toll im Plus - die Zukäufe letztes Jahr haben gebracht:
    11% Kursgewinn, 13,5% Zinsen plus 20% Währungsgewinn macht etwa 44,5%,
    wobei nur die Zinsen "verkonsumiert" wurden - das reicht mir.

    Transnet WPKN 230466 13,5% Zinsen - währungsmässig gut im Plus, die 13,5% Zinsen wurden genossen und der Kurs liegt etwa 5% im Minus - macht nichts - inzwischen haben wir 3x13,5% Zinsen erhalten und der Währungsgewinn ist stärker als der Kursverlust. In 2028 wird die Anleihe sowieso zu 100% zurückbezahlt und das muss man mit einrechnen.

    Eskom Zero WPKN 193960 liegt bei 27,5% also im Plus dazu auch noch Währungsgewinne. Hier ist eine Langfriststrategie angesagt im Jahr 2027 gibt es 100% zurück - da kann der Rand 30:1 Euro notieren - hier ist man am Schluss der Gewinner und erst dann muss der Gewinn versteuert werden- da bin ich Rentner und zahle weniger Steuern.

    Soll man Währungsgewinne jetzt mitnehmen? - ja warum nicht. Auch die Kurse sind gut dafür.

    Ich kann das nicht machen, weil ich Südafrika als Beimischung immer schon hatte und immer haben werde.
    Ich rechne den Rand mit einer jährlichen Abwertung von etwa 5% so etwa sollte er bei 25 Rand:1 Euro in 2027 stehen. Er kann dann natürlich stärker oder schwächer sein.

    Ich melde mich nächstes Jahr nicht wieder - ich glaube alle haben meine Strategie verstanden.

    Auf gute Investments

    Cashray
    Vier Jahre nach Rand Investitionen: Rand steht gerade bei R14,96 für 1 Euro - also nach wie vor Währungsgewinne

    Eskom 407533 13,5% Geld bei 113 - jetzt verkaufen (20% Währungsgewinn+ 2x13,5% Zinsen +12%Kursgewinn = so etwa 60% Gewinn in 2 Jahren) und die Gewinne realisieren oder (nur für Langfristhalter) in Transnet 2028 WPKN 230466 Brief 116,93 umschichten

    Der ESKOM - Zero 2027 WPKN 193960 Geld bei 30,62/Brief30,95 nach wie vor ein Kauf - Rendite bei 13,2% sollte eigentlich bei 11% liegen da ist noch Luft in diesem Jahr bis 35-36%

    Transnet 2028 WPKN 230466 Geld 116,45 liegt Kursmässig etwas im Plus. Währung auch etwas im Plus.
    Hier haben wir also die 13,5% Zinsen für letztes Jahr als Rendite erwirtschaftet.

    Die gleiche Frage wie letztes Jahr: Sollen die Währungsgewinne realisiert werden? JA
    Nur langfristige Investoren brauchen es nicht sonst gibt es den Rand kurzfristig für 17:1 (wie im November 2017) bei so einer Schwäche immer Kaufen.
    Ich habe da 400K der South Africa 2041 WPKN A1AX4L 6,5% zu 66% gekauft - jetzt nur 2,5 Monate später Geldkurs um 71% plus 13% Währungsgewinn also es hat sich gelohnt. Überlege die jetzt zu verkaufen und auf die nächste Gelegenheit zu warten.
    War fast den ganzen Januar in S.A. und die Stimmung ist relativ positiv. Ramaphosa als nächster Präsident scheint gut für die Wirtschaft zu sein - Der Rand ist deswegen bei 14,96:1 und die Anleihenpreise gestiegen (fallende Renditen) sollte die positive Stimmung anhalten und die Zinsschritte in den USA nicht zu schnell nach oben gehen könnten wir den Rand noch bei 14:1 sehen sonst ist er jetzt fair bewertet (keine Über- oder Unterbewertung)

    Das nächste update in einem Jahr.
    Auf gute Investments
    Cashray
    Geändert von Cashray (05.02.2018 um 11:23 Uhr)

  9. Betreff: AW: Südafrika #159

    Registriert seit
    23.12.2016
    Beiträge
    505


    Zar doch zu früh verkauft?
    Die Zukunft wird es zeigen!

  10. Betreff: AW: Südafrika #160

    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    6.140
    Zitat Zitat von Axel Beitrag anzeigen


    Zar doch zu früh verkauft?
    Die Zukunft wird es zeigen!
    Eigentlich keine Überraschung. Sollte seit Wochen eingepreist sein.

Seite 16 von 17 ErsteErste ... 614151617 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
DB-DAX, DB-MDAX usw. sind Index-Indikationen der Deutschen Bank, der Bund-Future ist eine Indikation der BNP Paribas. Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG, Deutsche Börse AG.
loading