Seite 124 von 128 ErsteErste ... 2474114122123124125126 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.231 bis 1.240 von 1278
  1. Betreff: AW: Enterprise HLDGS 12/17(A1G9AQ) und 15/20(A1ZWPT) #1231

    Registriert seit
    03.03.2014
    Beiträge
    261
    Habe mir den Bericht nochmal durchgelesen.

    Also es gibt 535 bekannte Gläubiger, alle jene haben einen Schlussbericht zum Verlauf des Insolvenzverfahrens bekommen, datiert auf den 23. August 2017.

    Für alle die den Bericht haben ist unter Punkt 7 nachzulesen, das gerichtlich die Einstellung des Insolvenzverfahrens beantragt wurde, und diesem Antrag wurde entsprochen.

    Sehr interessant wird es dann im Punkt 7.3, da schreibt dann der Verwalter das er die Gläubiger innerhalb von zwei Monaten nach dem Jahrestag seiner Bestellung über die Liquidation informieren wird. Sollte eine Dividende früher zu erwarten sein wird er die Gläubiger unverzüglich informieren.

    Dann noch der Hinweis, das alle Gläubiger ihre Ansprüche so bald wie möglich bei ihm anmelden sollen, falls sie es noch nicht getan haben.


    Also das sieht dann nach einer bald anstehenden Auszahlung aus.

  2. Betreff: AW: Enterprise HLDGS 12/17(A1G9AQ) und 15/20(A1ZWPT) #1232

    Registriert seit
    04.02.2010
    Beiträge
    2.781
    Da die Papiere noch börslich handelbar sind, kann man weitergehende Ansprüche auch später geltend machen. Habe mich aber auch schon registriert.

    Andere Frage: Die 17er Anleihe läuft rein formal im September 2017 aus. Wird sie weiter börslich handelbar sein, oder wird man einen Ausbuchungsbescheid bekommen ?

  3. Betreff: AW: Enterprise HLDGS 12/17(A1G9AQ) und 15/20(A1ZWPT) #1233

    Registriert seit
    26.01.2016
    Beiträge
    227
    Zitat Zitat von Al Bondy Beitrag anzeigen
    ... ohne persönlich werden zu wollen - frag mich bei diesem Thread ohnehin des öfteren, ob das Pusherei, nur Blödsinn oder Unwissenheit kombiniert mit unangemessener Ungeduld sein soll.
    Genau so geht es mir auch...

  4. Betreff: AW: Enterprise HLDGS 12/17(A1G9AQ) und 15/20(A1ZWPT) #1234

    Registriert seit
    04.02.2010
    Beiträge
    6.407
    Zitat Zitat von charrua Beitrag anzeigen
    Andere Frage: Die 17er Anleihe läuft rein formal im September 2017 aus. Wird sie weiter börslich handelbar sein, oder wird man einen Ausbuchungsbescheid bekommen ?
    ... nur auf die Schnelle:
    a.) weiß man nicht, hängt vom IV ab und ob sich ein Makler bereitfindet
    b.) Einstellung börslichen Handels bedeutet nicht Ausbuchung, ein paar Wochen bleibt der letzte Kurs noch stehen, danach wird der Depotbestand bankseits wertlos gestellt und endlos weitergeführt. Ausbuchung ins Nirvana erfolgt nur auf Antrag - was man aber tunlichst unterlassen sollte.

  5. Betreff: AW: Enterprise HLDGS 12/17(A1G9AQ) und 15/20(A1ZWPT) #1235

    Registriert seit
    04.02.2010
    Beiträge
    2.781
    Zitat Zitat von Al Bondy Beitrag anzeigen
    ... nur auf die Schnelle:
    a.) weiß man nicht, hängt vom IV ab und ob sich ein Makler bereitfindet
    b.) Einstellung börslichen Handels bedeutet nicht Ausbuchung, ein paar Wochen bleibt der letzte Kurs noch stehen, danach wird der Depotbestand bankseits wertlos gestellt und endlos weitergeführt. Ausbuchung ins Nirvana erfolgt nur auf Antrag - was man aber tunlichst unterlassen sollte.
    Danke - das war hilfreich !

  6. Betreff: AW: Enterprise HLDGS 12/17(A1G9AQ) und 15/20(A1ZWPT) #1236

    Registriert seit
    04.02.2010
    Beiträge
    2.781
    Im letzten Bericht des Insolvenzverwalters steht ja, dass das Verfahren nun vom Insolvenzverfahren in die Liquidation geht.

    Laut Aussagen der Insolvenzverwalter reicht das vorhandenen Guthaben auf Konten für etwa 8 % Entschädigung. Die Ansprüche der EIC auf Rückabwicklung von deren Zahlungen an die EHL wurden nicht präzisiert und dürften keine Auswirkungen mehr haben (so verstehe ich den Text jedenfalls) Unter diesen Bedingungen sollte doch auch eine zeitnahe Abwicklung möglich sein, oder wo hakt es da noch.

    Für mich ist das das erste Insolvenzverfahren bei einer Unternehmensanleihe und vielleicht übersehe ich da was ?

  7. Betreff: AW: Enterprise HLDGS 12/17(A1G9AQ) und 15/20(A1ZWPT) #1237

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    63
    und hier mal das Anschreiben vom 23.08.2017 (in German)!
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  8. Betreff: AW: Enterprise HLDGS 12/17(A1G9AQ) und 15/20(A1ZWPT) #1238

    Registriert seit
    04.02.2010
    Beiträge
    2.781
    Zitat Zitat von Muschel Beitrag anzeigen
    und hier mal das Anschreiben vom 23.08.2017 (in German)!
    Danke - das ist für aller nützlich und anscheinend bekommen noch nicht alle Investoren diese Infos.

  9. Betreff: AW: Enterprise HLDGS 12/17(A1G9AQ) und 15/20(A1ZWPT) #1239

    Registriert seit
    04.02.2010
    Beiträge
    2.781
    Die ehemalige EHL wird nun unter EHL REALISATIONS LIMITED geführt und abgewickelt:

    Aus: https://www.thegazette.co.uk/notice/2858822


    Appointment of Liquidators
    Name of Company: EHL REALISATIONS LIMITED

    Nature of Business: Non-trading holding company

    Type of Liquidation: Creditors' Voluntary Liquidation

    Registered office: 47 Esplanade, St Helier, Jersey, JE1 0BD

    Principal trading address: St Pancras House, Jacobs Yard, Basingstoke, RG21 9PE

    CompanyNumber: 122036 (Jersey)

    Liquidator's name and address: Stephen L Conn and Jonathan E Avery-Gee of CG & Co, 17 St Ann's Square, Manchester M2 7PW

    Office Holder Numbers: 1762 and 1549.

    Date of Appointment: 30 August 2017

    By whom Appointed: Creditors, move from Administration to Creditors' Voluntary Liquidation

    Further information about this case is available from Emma Verity at the offices of CG & Co at info®cg-recovery. com.

  10. Betreff: AW: Enterprise HLDGS 12/17(A1G9AQ) und 15/20(A1ZWPT) #1240

    Registriert seit
    04.02.2010
    Beiträge
    2.781
    Zitat Zitat von Al Bondy Beitrag anzeigen
    ... nur auf die Schnelle:
    a.) weiß man nicht, hängt vom IV ab und ob sich ein Makler bereitfindet
    b.) Einstellung börslichen Handels bedeutet nicht Ausbuchung, ein paar Wochen bleibt der letzte Kurs noch stehen, danach wird der Depotbestand bankseits wertlos gestellt und endlos weitergeführt. Ausbuchung ins Nirvana erfolgt nur auf Antrag - was man aber tunlichst unterlassen sollte.
    Hi Al Bondy;
    habe am Samstag von meiner Bank die Nachricht, erhalten, dass der 17er Bond am Fälligkeitsdatum wertlos von der Lagerstelle ausgebucht wird.

    Für die, die Ihre Ansprüche über den Insolvenzverwalter abwickeln wollen, ist das sicherlich kein Problem, denke ich. Für die, die weiter börslich handeln wollen aber schon.

    Frage mich auch, wie lange der 20er an der Börse handelbar bleibt.

    Hat jemand Infos, oder weiß wo man solche Infos rechtzeitig erhält.
    Geändert von charrua (18.09.2017 um 05:24 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
DB-DAX, DB-MDAX usw. sind Index-Indikationen der Deutschen Bank, der Bund-Future ist eine Indikation der BNP Paribas. Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG, Deutsche Börse AG.
loading