News

dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende

06.01.2019 20:35:05

Kreise: Apollo an Flugzeug-Leasing-Geschäft von General Electric interessiert

NEW YORK - Apollo Global Management ist Kreisen zufolge am Flugzeug-Leasing-Geschäft von General Electric (GE) interessiert. Das US-Investmentunternehmen spreche mit Banken über die Bereitstellung von Kreditlinien für den teilweisen oder vollständigen Erwerb, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Freitag nach US-Börsenschluss unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen.

Kreise: UBS kontaktierte Ex-BoA-Banker als möglichen CEO-Nachfolger

ZÜRICH - Die Grossbank UBS ist Kreisen zufolge im Zuge ihrer Nachfolgeplanung für Konzernchef Sergio Ermotti an Christian Meissner herangetreten. Meissner ist der frühere Chef des Investmentbankings und des Unternehmenskunden-Geschäfts bei der Bank of America . Bei den Gesprächen habe es sich um einen möglichen Eintritt des Österreichers bei der UBS in einer leitenden Position gedreht, um später Ermotti beerben zu können, sagten am Freitag mit dem Vorgang vertraute Personen gegenüber Bloomberg.

IG Metall: Bund muss sich stärker bei Airbus engagieren

BERLIN - Die IG Metall appelliert an die Bundesregierung, vor dem Chefwechsel an der Airbus -Spitze die Interessen der deutschen Beschäftigten bei dem Luftfahrt- und Rüstungskonzern nicht aus dem Blick zu verlieren. Gewerkschaftsvorstand Jürgen Kerner sagte dem "Spiegel", die Mitarbeiter bräuchten auch angesichts der jüngsten Produktionsprobleme klare Zusagen für Standorte und Investitionen sowie mehr politische Fürsprache: "Schon heute wird über Fachkräftemangel geklagt. Trotzdem sollen bei Airbus hierzulande bis zu 600 Jobs wegfallen. Das ist doch niemandem vermittelbar."

Britische Umfrage: Ryanair auf letztem Platz bei Kundenzufriedenheit

DUBLIN/LONDON - Europas größte Billig-Fluggesellschaft Ryanair ist einer britischen Umfrage zufolge aus Kundensicht die schlechteste Airline bei Kurzstreckenflügen. Passagiere aus Großbritannien waren unter anderem mit dem Boarding, Sitzkomfort sowie Essens- und Getränkeangebot unzufrieden. Damit ist die irische Gesellschaft das sechste Jahr in Folge Schlusslicht in der Befragung der Verbraucherorganisation "Which?".

Amazon: Mehr als hundert Millionen Geräte mit Alexa verkauft

SEATTLE - Amazon hat die Marke von 100 Millionen verkauften Geräten mit seiner Sprachassistentin Alexa an Bord geknackt. Im vergangenen Weihnachtsgeschäft sei vor allem der Mini-Lautsprecher Echo Dot stark nachgefragt worden und sei auf Wochen ausverkauft, sagte Geräte-Chef Dave Limp dem Technologieblog "The Verge". Es ist das erste Mal, dass Amazon eine Zahl zum Absatz von Alexa-Geräten nennt - und es gibt auch weiterhin keine Angaben darüber, wie rege die Assistenten-Software von den Kunden genutzt wird.

Marriott: Hacker stahlen Millionen unverschlüsselte Passnummern

BETHESDA - Bei dem groß angelegten Hackerangriff auf die Starwood-Hotels des Marriott -Konzerns sind auch rund 5,25 Millionen unverschlüsselte Passnummern von Gästen erbeutet worden. In verschlüsselter Form seien den Angreifern zudem rund 20,3 Millionen Passnummern in die Hände gefallen, teilte Marriott am Freitag (Ortszeit) mit.

Auftakt des Prozesses zwischen Qualcomm und US-Wettbewerbshütern

SAN JOSE - Der Chipkonzern Qualcomm muss sein Geschäftsmodell vor Gericht gegen eine Klage der US-Wettbewerbsaufsicht FTC verteidigen. In dem am Freitag (Ortszeit) gestarteten Prozess in Kalifornien wirft die FTC Qualcomm unfairen Wettbewerb vor, weil die Chips nur an Firmen geliefert worden seien, die in die Zahlung weitreichender Patentlizenzen einwilligten. Qualcomm weist die Vorwürfe zurück.

ROUNDUP: Am Montag Warnstreiks an Berliner Flughäfen - Verbindungen gestrichen

BERLIN - Unmittelbar nach dem Ende der Ferien in Berlin hat die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten der Sicherheitsfirmen an den beiden Flughäfen Tegel und Schönefeld für Montagmorgen zu einem mehrstündigen Warnstreik aufgerufen. Dadurch könne es zu starken Beeinträchtigungen bei der Abfertigung kommen, hieß es am Sonntag bei der Flughafengesellschaft. Die Aktion soll von 5.00 Uhr bis 8.45 Uhr laufen. Betroffen sind etwa 80 Flüge. Die ersten wurden bereits am Sonntag gestrichen, andere auf der Internetseite der Berliner Airports als verspätet gemeldet.

Verbraucherzentralen setzen auf neues einfaches Nährwert-Logo

BERLIN - Die Verbraucherzentralen machen sich für eine einfache Farb-Kennzeichnung auf Lebensmittelpackungen stark, um eine gesündere Ernährung zu erleichtern. Das in Frankreich eingeführte System Nutri-Score biete die Chance, positive und negative Elemente von Fertigprodukten in einem einzigen Wert erkennbar zu machen, sagte der Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv), Klaus Müller, der Deutschen Presse-Agentur. Es ermögliche zudem, nach langem Streit um Nährwert-Kennzeichnungen aus "den Schützengräben der Vergangenheit" herauszukommen. Die Bundesregierung solle daher zügig ein Modell nach diesem Vorbild auf den Weg bringen. "Die Zeit drängt", sagte Müller.

ROUNDUP/Experten: Ökostrom zieht 2018 erstmals mit Kohlestrom gleich

BERLIN - Die erneuerbaren Energien haben im vergangenen Jahr Experten zufolge in Deutschland erstmals so viel Strom geliefert wie Braun- und Steinkohle. Der Anteil von Wind, Sonne und weiteren Ökostrom-Quellen an der Gesamtproduktion lag 2018 laut der Denkfabrik Agora Energiewende bei 35,2 Prozent - die Kohle kam auf den gleichen Wert. Der Öko-Anteil am Stromverbrauch stieg demnach sogar auf 38,2 Prozent. Er liegt etwas höher als bei der Produktion, weil Deutschland auch im vorigen Jahr wieder Strom exportiert hat.

^

Weitere Meldungen

-Rekordpreis von 2,7 Millionen Euro für Thunfisch in Tokio

-Australische Strände wegen gefährlicher Nesseltiere geschlossen

-Hamburger Flughafen will sich auf Passagierkomfort fokussieren

-Nähe, Natur und nützliche Apps - die Reisemesse CMT

-Patientenschützer fordern Erleichterungen für Pflegebedürftige

-'Spiegel': Merkel macht Druck bei Kohleausstieg

-Krankenkassen fordern Studien zum Nutzen von Zahnspangen

-TV-Quoten: ZDF-Ermittler haben die Nase vorn

-Nachtzüge in Deutschland erfreuen österreichische Bahn

-Dänische Zeitung will künftig auf Inlandsflüge verzichten

-Scheuer plant Sonderverordnung für Hover- und E-Skateboards

-Schnee im Alpenraum: Verkehrsprobleme und hohe Lawinengefahr

-Verdi warnt vor Dumpinglöhnen im Nahverkehr - Scheuer soll helfen

-Zehn Jahre nach der Krise: Porzellan-Branche setzt auf Öko-Trend

-Werder-Aufsichtsrat Bode für Financial Fairplay in der Bundesliga°

Kundenhinweis:

ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

/he

Zurück
Wie bewerten Sie diese Seite? Schlecht           Sehr gut
loading
 

Rechtlicher Hinweis

Willkommen auf Baader Bondboard - dem Anleihen-Portal der Baader Bank AG

 

Als Besucher unserer Internetseite beachten Sie bitte die folgenden Hinweise. Durch Aufruf der Internetseite www.bondboard.de erklären Sie sich mit dem Inhalt der nachfolgenden Hinweise einverstanden und bestätigen, dass Sie in der Bundesrepublik Deutschland ansässig sind. Diese Internetseite der Baader Bank AG richtet sich nur an Personen, die ihren Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben. Nicht zugriffsberechtigt sind alle anderen Internetnutzer, insbesondere Personen mit Wohnsitz in den USA¹ oder solche mit Wohnsitz in den Niederlanden, Großbritannien und Nordirland, Kanada oder Japan. Alle Internetseiten innerhalb des Internetauftritts unter www.bondboard.de stehen ausschließlich in deutscher Sprache zur Verfügung. Die folgenden Informationen dienen der privaten Information der Nutzer dieser Internetseite. Für diese und die nachfolgenden Internetseiten ist ausschließlich deutsches Recht maßgebend.

 

Die Nutzung von Baader Bondboard auf www.bondboard.de durch Kundenberater von Banken, Versicherungen, Vermögensverwaltern oder Finanzdienstleistern bedarf grundsätzlich vorher der schriftlichen Genehmigung der Baader Bank AG.

 

Der verantwortliche Ersteller für diese Internetseiten ist die Baader Bank AG mit Sitz in der Weihenstephaner Straße 4, 85716 Unterschleißheim, Deutschland.

 

Diese Internetseiten dienen ausschließlich Informationszwecken und stellen insbesondere keine Werbung, Empfehlung, Finanz – oder sonstige Beratung dar. Sie sind kein Angebot oder Aufforderung zu einem Kauf oder Verkauf für Wertpapiere oder für Finanzinstrumente.

 

Anlageziele, Erfahrung, Risikoneigung und finanzielle Verhältnisse der Nutzer dieser Internetseiten können nicht berücksichtigt werden.

 

Die auf diesen Internetseiten dargestellten Wertpapiere und sonstigen Finanzinstrumente sind daher möglicherweise nicht für jeden Nutzer als Anlageinstrument geeignet. Möglicherweise ist der Kauf dieser Instrumente als riskant anzusehen. Insbesondere können Zins- und Wechselkursänderungen den Wert, Kurs oder die Erträge der erwähnten Wertpapiere oder Finanzinstrumente negativ beeinflussen. Ausdrücklich wird auf die erheblichen Risiken hoher Wertverluste hingewiesen. Unter bestimmten Umständen kann ein Investment in ein Wertpapier oder sonstiges Finanzinstrument zu einem Totalverlust führen. Angaben zur Wertentwicklung sind immer vergangenheitsbezogen. Für die Prognose zukünftiger Wert- und Preisentwicklungen sind historische Kursentwicklungen nur eine unzulängliche Basis und stellen keine Garantie dar. Ferner repräsentieren die auf diesen Internetseiten dargestellten Werte und Preise möglicherweise nicht den Preis oder Wert, der auf dem jeweiligen Markt zu dem Zeitpunkt erhältlich ist, zu dem ein Nutzer ein bestimmtes Wertpapier, ein sonstiges Finanzinstrument oder eine Währung kaufen oder verkaufen möchte. Weiterhin berücksichtigen die Informationen dieser Internetseiten nicht die aufgrund der Größe einer konkreten Transaktion möglicherweise abweichenden Werte oder Preise.

 

Die Baader Bank AG übernimmt keine Verantwortung für:

a) die Geeignetheit der auf den Internetseiten dargestellten Wertpapiere oder sonstigen Finanzinstrumente für den Anleger,

b) die buchhalterischen, wirtschaftlichen und steuerlichen Konsequenzen einer Anlage in die dargestellten Wertpapiere oder sonstigen Finanzinstrumente,

c) die zukünftige Wertentwicklung der Wertpapiere oder Finanzinstrumente.

Es wird daher dringend geraten, unabhängigen Rat von Anlage- und Steuerberatern einzuholen.

 

Durch das Öffnen der vorliegenden Internetseiten sowie des Abrufs von hierauf enthaltenen Informationen wird der Nutzer weder zum Kunden der Baader Bank AG, noch entstehen der Baader Bank AG dadurch irgendwelche Verpflichtungen oder Verantwortlichkeiten diesem Nutzer gegenüber, insbesondere kommt kein Auskunftsvertrag zwischen der Baader Bank AG und dem Nutzer dieser Internetseiten zustande.

 

Diese Internetseiten basieren auf Informationen aus Quellen, die wir für zuverlässig halten. Es wird jedoch keine Verantwortung für deren Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität oder Qualität und jederzeitige Verfügbarkeit der bereit gestellten Daten und sonstigen Informationen übernommen. Hier wiedergegebene Einschätzungen Dritter stellen nicht notwendig die Meinung der Baader Bank AG dar. Alle Kursinformationen werden je nach ausgewählter Börse und Typ des Wertpapiers unterschiedlich zeitverzögert dargestellt und dienen ausschließlich der privaten Nutzung.

 

Die Baader Bank AG ist im Market Making (börslich und außerbörslich) tätig, und hält daher unter Umständen eigene Positionen in den dargestellten Finanzinstrumenten. Dieser Aspekt kann Einfluss auf die Informationen haben. Weitere Ausführungen zum Umgang mit Interessenkonflikten bei der Baader Bank AG sind unter https://www.baaderbank.de/Kundenservice/Rechtliche-Dokumente-Baader-Bank-250 abrufbar.

Diese Internetseiten enthalten möglicherweise Hyperlinks zu Internetseiten Dritter und ermöglichen dadurch Zugang zu „fremden Inhalten“, die von der Baader Bank AG unabhängigen Betreibern hergestellt oder zugänglich gemacht worden sind. Auf diese Internetseiten haben wir keinen Einfluss und stellen sie lediglich als Hilfestellung zum Auffinden anderer Internetseiten zur Verfügung. Die Tatsache, dass die Baader Bank AG den Hyperlink zur Verfügung stellt, stellt keine Empfehlung, Ermächtigung, Förderung oder Beteiligung der Baader Bank AG bezüglich dieser Internetseiten, seiner Eigentümer oder der für sie verantwortlichen Personen dar. Wir haben die Informationen, Software oder Produkte solcher Internetseiten nicht kontrolliert. Entsprechend übernimmt die Baader Bank AG keine Haftung für die Inhalte solcher Internetseiten Dritter. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist allein der jeweilige Anbieter verantwortlich. Die Baader Bank AG haftet nicht für Schäden, die durch die Nutzung der angebotenen Informationen entstehen.

 

Diese Website wurde mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Trotzdem kann keine Gewähr für die Fehlerfreiheit und Genauigkeit der enthaltenen Informationen übernommen werden. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Website entstehen, wird ausgeschlossen, soweit die Baader Bank AG  nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zu vertreten hat. Für etwaige Schäden, die beim Aufrufen oder Herunterladen von Daten durch Computerviren oder bei der Installation oder Nutzung von Software verursacht werden, haftet die Baader Bank AG nicht.

 

Die Baader Bank AG behält sich ausdrücklich vor, auf diesen Internetseiten zum Ausdruck gebrachte Meinungen, einzelne Websites oder den gesamten Betrieb der Internetseite einschließlich der angebotenen Dienste, Informationen, Eigenschaften oder Funktionalitäten, die im Rahmen der bestimmungsgemäßen Benutzung der Internetseite zugänglich sind, ohne vorherige Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

 

Die Baader Bank AG übernimmt keine Verpflichtung, die hierin enthaltenen Informationen zu aktualisieren oder auf dem neuesten Stand zu halten. 

 

Wichtiger Hinweis zum Datenschutz

Soweit Sie uns persönliche Daten wie Ihren Namen, Ihre Wohn- oder E-Mail-Adresse, Ihre Telefon- oder Fax-Nummer oder andere personenbezogene Daten mitteilen, werden wir diese Daten keinesfalls an Dritte zu deren Verwendung oder Speicherung weitergeben, es sei denn, Sie haben zugestimmt oder wir sind gesetzlich dazu verpflichtet. Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten lediglich zur Durchführung der angebotenen Dienstleistungen und für die Korrespondenz mit Ihnen. Zur Sicherstellung der Vertraulichkeit unterliegen Ihre Daten hohen Sicherheits- und Vertraulichkeits-Standards. Wir geben keine dieser Daten zu Werbezwecken an andere Unternehmen weiter.

Wichtiger Hinweis zu gewerblichen Schutzrechten
Alle innerhalb des Internetangebots genannten und durch die Baader Bank AG oder ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt dem jeweils gültigen Kennzeichenrecht und den Rechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.

Das Urheberrecht für veröffentlichte, von der Baader Bank AG selbst erstellte Objekte verbleibt allein bei der Baader Bank AG. Eine Vervielfältigung oder Verwendung von Grafiken, multimedialer Dokumente und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Einwilligung der Baader Bank AG nicht gestattet. Entsprechendes gilt gegenüber Dritten, soweit diese Urheberrechte an Inhalten der Websites halten. Das Kopieren, Herunterladen, Verbreiten und Vertreiben sowie Speichern von Inhalten Dritter ist ohne deren ausdrückliche Einwilligung nicht gestattet. Wir verwenden zur Auswertung der Nutzung unseres Angebots Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden i.d.R. an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Da Baader Bondboard die IP-Anonymisierung auf dieser Website aktiviert hat, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag von Baader Bondboard wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber Baader Bondboard zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen von Baader Bondboard vollumfänglich nutzen können.

 

Darüber hinaus verwenden wir zur Ermittlung statistischer Kennwerte über die Nutzung unseres Angebots das Messverfahren („SZMnG“) der INFOnline GmbH (https://www.INFOnline.de). Ziel der Nutzungsmessung ist es, die Anzahl der Besuche auf unserer Website, die Anzahl der Websitebesucher und deren Surfverhalten statistisch – auf Basis eines einheitlichen Standardverfahrens - zu bestimmen und somit marktweit vergleichbare Werte zu erhalten.

Für alle Digital-Angebote, die Mitglied der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (IVW – http://www.ivw.eu) sind oder an den Studien der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung e.V. (AGOF - http://www.agof.de) teilnehmen, werden die Nutzungsstatistiken regelmäßig von der AGOF und der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (agma - http://www.agma-mmc.de) zu Reichweiten weiter verarbeitet und mit dem Leistungswert „Unique User“ veröffentlicht sowie von der IVW mit den Leistungswerten „Page Impression“ und „Visits“. Diese Reichweiten und Statistiken können auf den jeweiligen Webseiten eingesehen werden.

  

Durch die Nutzung dieser Website erklärt sich der Benutzer mit der Bearbeitung der über ihn erhobenen Daten durch Google und INFOnline in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. Widerspruchsrecht: Sie können der Datenerhebung und –speicherung durch Google Analytics und SZMnG jederzeit widersprechen

 

Sie können der Datenerhebung und Speicherung durch Google Analytics widersprechen, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren. Nähere Informationen hierzu finden Sie unter http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de bzw. unter https://www.google.com/intl/de_DE/analytics/learn/privacy.html (allgemeine Informationen zu Google Analytics und Datenschutz). Wir weisen Sie darauf hin, dass auf Baader Bondboard Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

 

Sie können der Datenerhebung und Speicherung durch SZMnG unter folgendem Link widersprechen: https://optout.ioam.de. Um einen Ausschluss von der Messung zu garantieren, ist es technisch notwendig, ein Cookie zu setzen. Sollten Sie die Cookies in Ihrem Browser löschen, ist es notwendig, den Opt-Out-Vorgang unter dem oben genannten Link zu wiederholen.

 

Nähere Informationen finden Sie unter http://bondboard.de/22-Datenschutzbestimmung.


Alle Kursinformationen werden je nach ausgewählter Börse unterschiedlich zeitverzögert dargestellt (Smart Trading: realtime, Deutsche Börse: realtime, Nasdaq: realtime, Dow Jones: realtime, NYSE: 20 Minuten). Alle Kursinformationen sind ohne Gewähr, Ansprüche gegen den Herausgeber oder Rechteinhaber (Bsp. Dow Jones) sind ausgeschlossen.

Die folgenden Namen oder Bezeichnungen sind eingetragene Marken der Deutsche Börse AG: Deutsche Börse®, FWB®, Neuer Markt® (Wort-Bildmarke), SMAX®, European Energy Exchange® EEX®, Eurex®, Xetra®, DAX®, NEMAX®, MDAX®, SDAX®,CDAX®, HDAX®, VDAX®, JEX®, REX®, PEX®, Xelsius®, XTF Exchange Traded Funds®, ExServes®, TRICE®, Vision&Money®, SCHATZ-FUTURE®, xlaunch®.
DOW JONES DISCLAIMER: DOW JONES AND ITS AFFILIATES, ITS SOURCES, THE CBOT (OR OTHER DISTRIBUTION AGENT) AND ITS AFFILIATES, AND EACH OF THEIR RESPECTIVE OFFICERS, DIRECTORS, MEMBERS, EMPLOYEES, AGENTS, REPRESENTATIVES ("THE DOW JONES PARTIES") SHALL NOT BE LIABLE TO VENDOR OR ANY SUBVENDOR OR SUBSCRIBER FOR ANY LOSS OR DAMAGE, DIRECT, INDIRECT OR CONSEQUENTIAL, ARISING FROM (i) ANY INACCURACY OR INCOMPLETENESS IN, OR DELAYS, INTERRUPTIONS, ERRORS OR OMISSIONS IN THE DELIVERY OF, THE INDEXES OR ANY OTHER INFORMATION SUPPLIED TO VENDOR, SUBVENDORS OR SUBSCRIBERS ("THE INDEX DATA") OR (ii) ANY DECISION MADE OR ACTION TAKEN BY VENDOR OR ANY SUBVENDOR OR SUBSCRIBER IN RELIANCE UPON THE INDEX DATA. THE DOW JONES PARTIES SHALL NOT BE LIABLE TO VENDOR OR ANY SUBVENDOR OR SUBSCRIBER FOR LOSS OF BUSINESS REVENUES, LOST PROFITS OR ANY PUNITIVE, INDIRECT, CONSEQUENTIAL, SPECIAL OR SIMILAR DAMAGES WHATSOEVER, WHETHER IN CONTRACT, TORT OR OTHERWISE, EVEN IF ADVISED OF THE POSSIBILITY OF SUCH DAMAGES. IN NO EVENT SHALL THE CUMULATIVE LIABILITY OF THE DOW JONES PARTIES ARISING OUT OF ANY LEGAL CLAIM IN ANY WAY CONNECTED TO THE INDEX DATA EXCEED THE VENDOR FEES PAID BY VENDOR HEREUNDER DURING THE TWELVE (12) MONTHS PRIOR TO THE INCIDENT GIVING RISE TO SUCH CLAIM.

Diese Website benutzt Daten von dpa-AFX, Wirtschaftsnachrichten GmbH. Im Folgenden finden Sie die Copyright-Bestimmungen der dpa-AFX, Wirtschaftsnachrichten GmbH aufgeführt: Copyright dpa-AFX. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.

Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses rechtlichen Hinweises unwirksam sind oder zukünftig werden, bleiben die übrigen Teile des Dokuments in ihrem Inhalt und in ihrer Gültigkeit unberührt.
 
¹ Wie in Regulation S des United States Securities Act of 1933 definiert. Diese Definition umfasst insbesondere Gebietsansässige der Vereinigten Staaten sowie amerikanische Kapital- und Personengesellschaften.