Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

3.50% Publity Wandler 17.11.2020 WKN: A169GM

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Warum wird der Kurs soo getrieben? Wegem dem Wandler?
    Was ist der Vorteil?

    Kommentar


    Zitat von Jim Knopf Hier:03.06.2019, 17:36 Beitrag anzeigen
    Warum wird der Kurs soo getrieben? Wegem dem Wandler?
    Was ist der Vorteil?
    Das weiß nur Olek selbst. Ich kann nur immer wieder feststellen, dass die Vorgehensweise der Bank von Olek, welche die Stücke kauft absolut behämmert ist. Da kauft der Typ heute morgen am Monatsanfang in das leere Orderbuch schätzungsweise 20000 Stück und treibt den Kurs bis 36,80. Anstatt dann aber den ganzen Tag über Stücke zu 34 oder 33 einzusammeln - gibt man dann wieder 15000 in die Schlussauktion und plötzlich ist der Kurs wieder über 36. Das ist einfach nur dämlich.

    Ich freu mich aber ihm meine Stücke immer mit 2 Punkten Aufschlag weiterreichen zu können.

    Kommentar


    Zitat von Jim Knopf Hier:03.06.2019, 17:36 Beitrag anzeigen
    Warum wird der Kurs soo getrieben? Wegem dem Wandler?
    Was ist der Vorteil?
    Ich gehe davon aus, dass TO ein Paket für einen neuen Ankerinvestor schnürt, etwa für die neuen koreanischen Partner. Dann soll da natürlich auch ein schönes Preisschild dran stehen.

    Kommentar


    Zitat von wupi Hier:03.06.2019, 18:23 Beitrag anzeigen

    Das weiß nur Olek selbst. Ich kann nur immer wieder feststellen, dass die Vorgehensweise der Bank von Olek, welche die Stücke kauft absolut behämmert ist. Da kauft der Typ heute morgen am Monatsanfang in das leere Orderbuch schätzungsweise 20000 Stück und treibt den Kurs bis 36,80. Anstatt dann aber den ganzen Tag über Stücke zu 34 oder 33 einzusammeln - gibt man dann wieder 15000 in die Schlussauktion und plötzlich ist der Kurs wieder über 36. Das ist einfach nur dämlich.

    Ich freu mich aber ihm meine Stücke immer mit 2 Punkten Aufschlag weiterreichen zu können.
    wenn es ausschließlich um günstige Kaufkurse ginge, hätte TO schon zu 10 oder 20 einfach ein öffentliches Kaufangebot mit Aufschlag von 10-15% machen können. Wäre sicher preiswerter und genauso erfolgreich.
    Deswegen gehe ich auch davon aus, dass der steigende Kurs durchaus Absicht ist.

    Kommentar


    Zitat von ff7917 Hier:03.06.2019, 08:55 Beitrag anzeigen
    ...So langsam wird der Wandler richtig interessant!
    Warum eigentlich? Ich hatte den Wandler nur wegen der Rendite auf Fälligkeit gekauft. Von Wandelanleihen habe ich nämlich praktisch keine Ahnung.

    Kann mir bitte jemand in einfachen Worten erklären, was bei Erreichen des Wandlungspreises geschieht und warum das für traum-"wandlerische" Wandler-Besitzer wie mich von Vorteil ist? Danke.

    Kommentar


    Zitat von erwin-kosto Hier:03.06.2019, 18:23 Beitrag anzeigen

    Ich gehe davon aus, dass TO ein Paket für einen neuen Ankerinvestor schnürt, etwa für die neuen koreanischen Partner. Dann soll da natürlich auch ein schönes Preisschild dran stehen.
    An soviel Gutes im Menschen glaube ich schwerlich....
    Oder will er den Wandler mit Aktien begleichen und anschließend geht die Aktie in den Sinkflug über-
    Im Mittel hat er die Aktien ja nicht zu dem hohen Kurs gekauft

    Da steckt ja ein Plan hinter-

    Kommentar


    Zitat von alois Hier:03.06.2019, 18:54 Beitrag anzeigen
    Warum eigentlich? Ich hatte den Wandler nur wegen der Rendite auf Fälligkeit gekauft. Von Wandelanleihen habe ich nämlich praktisch keine Ahnung.

    Kann mir bitte jemand in einfachen Worten erklären, was bei Erreichen des Wandlungspreises geschieht und warum das für traum-"wandlerische" Wandler-Besitzer wie mich von Vorteil ist? Danke.
    du hast Wahlrecht Aktien im Gegenwert von 100/38,8 anstelle Rückzahlung. zu bekommen.

    Kommentar


    Zitat von Jim Knopf Hier:03.06.2019, 19:01 Beitrag anzeigen

    An soviel Gutes im Menschen glaube ich schwerlich....
    Oder will er den Wandler mit Aktien begleichen und anschließend geht die Aktie in den Sinkflug über-
    Im Mittel hat er die Aktien ja nicht zu dem hohen Kurs gekauft

    Da steckt ja ein Plan hinter-
    wieso gutes? Das ist doch gewinnmaximierend für TO.

    Kommentar


    Zitat von erwin-kosto Hier:03.06.2019, 19:31 Beitrag anzeigen

    du hast Wahlrecht Aktien im Gegenwert von 100/38,8 anstelle Rückzahlung. zu bekommen.
    Danke, aber ich verstehe nicht. Was heißt das? Wie viele Aktien bekomme ich je 1000 Nominale der Anleihe? Ich habe damit noch nie zu tun gehabt.

    Kommentar


    Zitat von alois Hier:03.06.2019, 19:56 Beitrag anzeigen
    Danke, aber ich verstehe nicht. Was heißt das? Wie viele Aktien bekomme ich je 1000 Nominale der Anleihe? Ich habe damit noch nie zu tun gehabt.
    Du hast das Recht (aber nicht die Pflicht!), pro 1000 Euro Nominal der Anleihe 26,25 Aktien zu beziehen (entspricht einem Wandlungspreis von 38,1 Euro). Dieser Faktor ändert sich im Lauf der Zeit, etwa durch Dividendenausschüttungen, und wird im Bundesanzeiger (Bundesanzeiger->publity->Bekanntmachung Wandlungspreis) veröffentlicht. Daraus ergibt sich, dass der Wert des Wandlers ab 38,1*(Briefkurs/100) proportional mit der Aktie steigen sollte. Die genaue Bewertung des Wandlers ist komplex, da es ja auch noch Zinsen gibt und man außer im Falle einer Pleite bei Kaufkursen unter 105 keinen Verlust machen kann, er also eine Art Call-Option beinhaltet.

    Kommentar


    Zitat von alois Hier:03.06.2019, 19:56 Beitrag anzeigen
    Danke, aber ich verstehe nicht. Was heißt das? Wie viele Aktien bekomme ich je 1000 Nominale der Anleihe? Ich habe damit noch nie zu tun gehabt.
    1000/38,8=25,77 St
    38,8€ habe ich nicht verifiziert.
    Also sobald der Kurs >38,8€. steht, lohnt es sich zu Wandeln. Bei Kurs <38,8 lässt du die Anleihe zu 1000 zurückzahlen.
    Zu welchen Termine du wandeln kannst habe ich nciht geprüft. Üblich wäre mW jederzeit.
    Der Umrechnungskurs wird ggf. noch mal verbessert, wenn es Dividende oder eine KE gibt.
    Zuletzt geändert von erwin-kosto; 03.06.2019, 20:10. Grund: ff war schneller.

    Kommentar


    Zitat von Jim Knopf Hier:03.06.2019, 19:01 Beitrag anzeigen

    An soviel Gutes im Menschen glaube ich schwerlich....
    Oder will er den Wandler mit Aktien begleichen und anschließend geht die Aktie in den Sinkflug über-
    Im Mittel hat er die Aktien ja nicht zu dem hohen Kurs gekauft

    Da steckt ja ein Plan hinter-
    Über diesen Plan sinnieren wir seit knapp einem Jahr, sind der Lösung aber noch nicht näher gekommen. Klar ist nur, dass Teil des Planes zu sein scheint, dass der Aktienkurs hoch steht.

    Kommentar


    Zitat von erwin-kosto Hier:03.06.2019, 20:08 Beitrag anzeigen

    1000/38,8=25,77 St
    38,8€ habe ich nicht verifiziert.
    Also sobald der Kurs >38,8€. steht, lohnt es sich zu Wandeln. Bei Kurs <38,8 lässt du die Anleihe zu 1000 zurückzahlen.
    Zu welchen Termine du wandeln kannst habe ich nciht geprüft. Üblich wäre mW jederzeit.
    Der Umrechnungskurs wird ggf. noch mal verbessert, wenn es Dividende oder eine KE gibt.
    wegen Termin...
    Nach
    ANLEIHEBEDINGUNGEN
    § 6 Wandlungsrecht

    Ausübungszeitraum. Das Wandlungs-recht kann durch einen Anleihegläubiger ab dem 1. Oktober 2016 jederzeit bis zum dritten Geschäftstag vor dem Rückzah-lungstag (beide Tage einschließlich) (der Ausübungszeitraum“) ausgeübt wer-den, vorbehaltlich § 6(3) und (4). Ist der letzte Tag des Ausübungszeitraums kein Geschäftstag, so endet der Ausübungs-zeitraum an dem Geschäftstag, der die-sem Tag unmittelbar vorangeht.

    Kommentar


    Zitat von ff7917 Hier:03.06.2019, 20:06 Beitrag anzeigen
    Du hast das Recht (aber nicht die Pflicht!), pro 1000 Euro Nominal der Anleihe 26,25 Aktien zu beziehen (entspricht einem Wandlungspreis von 38,1 Euro). Dieser Faktor ändert sich im Lauf der Zeit, etwa durch Dividendenausschüttungen, und wird im Bundesanzeiger (Bundesanzeiger->publity->Bekanntmachung Wandlungspreis) veröffentlicht. Daraus ergibt sich, dass der Wert des Wandlers ab 38,1*(Briefkurs/100) proportional mit der Aktie steigen sollte. Die genaue Bewertung des Wandlers ist komplex, da es ja auch noch Zinsen gibt und man außer im Falle einer Pleite bei Kaufkursen unter 105 keinen Verlust machen kann, er also eine Art Call-Option beinhaltet.
    ... der optisch "teuerste" Wandler den ich bis dato hatte, notierte zum Schluss was um 350-400% NW (wird hier sicher nicht passieren), Name leider vergessen, war "irgendwas mit C vorn" und wurde vor einigen Jahren hier im BB auch von einer kleinen Minderheit mal intensiv diskutiert.

    Das Tückische für Bondler ist, dass Aktienspekulanten oft hohe Anteile an Convertibles halten - und die im Falle des Nichterreichens, schlechter Nachrichten bzw Kurse oder anläßlich eines allgemeinen Aktien-Rücksetzers schlagartig gnadenlos liquidieren. Der Bondholder staunt und fragt sich dann woher das wohl kam. Ebenso bond-ungewohnt, dass "an der Schwelle" die Vola oft plötzlich stark ansteigt - weil die Call-Option am bzw im Geld zu wirken beginnt.

    "Natürliche Asymmetrie" verständlich erklärt: https://www.gam.com/de/Our%20Thinkin...al%20asymmetry

    Da Wandler teils MIFID-gesperrt, teils an D-Börsen garnicht liquide handelbar, teils mit sehr großen Minimumbatches versehen sind:
    SPDR A12CZS oder ISh A14ZED Convertible ETFs, beide korrelieren nach dem Prinzip "Best of both Worlds" natürlich primär mit dem Aktienmarkt und haben ergo bis dato 2019 bond-überdurchschnittlich performt - und den Gewinnmitnahmezeitpunkt mE wohl gerade hinter sich.

    Kommentar


    Zitat von Al Bondy Hier:03.06.2019, 20:38 Beitrag anzeigen

    ... der optisch "teuerste" Wandler den ich bis dato hatte, notierte zum Schluss was um 350-400% NW (wird hier sicher nicht passieren), Name leider vergessen, war "irgendwas mit C vorn" und wurde vor einigen Jahren hier im BB auch von einer kleinen Minderheit mal intensiv diskutiert.
    cytos vermutlich

    Das Tückische für Bondler ist, dass Aktienspekulanten oft hohe Anteile an Convertibles halten - und die im Falle des Nichterreichens, schlechter Nachrichten bzw Kurse oder anläßlich eines allgemeinen Aktien-Rücksetzers schlagartig gnadenlos liquidieren.
    das würde ich eher als Chance sehen. Aktionäre rechnen nicht so gern wie BB-ler, weswegen man den Discount idR mit Grundrechenarten errechnen kann.
    Aber in Zeiten von Mifid ist Rechnen ohnehin nicht mehr dem Kleinanleger zumutbar, weswegen man so gefährliche Sachen wie WA ohnehin kaum noch kaufen kann...

    Kommentar

Lädt...
X