Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

3.50% Publity Wandler 17.11.2020 WKN: A169GM

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • koelner
    hat ein Thema erstellt 3.50% Publity Wandler 17.11.2020 WKN: A169GM.

    3.50% Publity Wandler 17.11.2020 WKN: A169GM

    Ich möchte hier auf den kleinen Publity Wandler aufmerksam machen, allerdings mit dem Disclaimer, dass ich hier schon investiert bin.

    Die Nachrichtenlage der Firma ist seit Monaten konstant gut, ist auch eine der Aktien (697250) mit der höchsten Dividendenrendite auf dem deutschen Kurszettel. Diese Dividende kommt nicht aus irgendwelchen Bestandaufwertungen, sondern aus dem Cash Flow. Die Aktie notierte bei ca. 38 €uro, als der Wandler emittiert wurde, Heute ist die Aktie bei 32 €uro (nach einem Tief bei knapp unter 26) und der Wandler bei 92.50-94. Klar, es handelt sich mal wieder um ein Immobilienunternehmen und der CEO und Grossaktionär Olek ist sehr eigen und mit Sicherheit nicht jedermanns Sache. Im Frühjahr wurde die Aktie vom "Aktionär" gepusht, auch nicht gerade die seriöseste Quelle.

    Aber die Zahlen

    http://www.publity.de/de/investor/ne...-halbjahr-2016

    vom Halbjahr waren ok und der Ausblick für das 2. Halbjahr sehr erfreulich. Mittlerweile wurde dann auch der lang ersehnte Verkauf einer Immobilie

    http://www.publity.de/de/investor/ne...-ardian-france

    gemeldet, weitere sollen folgen. Dies ist insofern wichtig, da Publity eine Performance Fee von 20% vom Gewinn vom Verkäufer erhält. Publity nimmt die Immobilien auch nicht auf die eigene Bilanz, sondern investiert in der Regel nur 3% vom Kaufpreis selbst.

    Kennt jemand von Euch das Unternehmen oder hat sich damit beschäftigt? Meinungen?

  • ff7917
    antwortet
    Respekt; laut Posting #630 vom dkP war der Kaufpreis im Dezember ca. 11 Mio Euro. Aktueller Wert liegt laut publity-Website 19.5 Mio Euro.
    Somit gehe ich mal davon aus, dass der Verkaufspreis auch in dieser Höhe liegt.

    Wenn es publity jetzt öfters gelingen sollte, innerhalb von 6 Monaten Objekte aus dem Eigenbestand mit massivem Gewinn zu flippen, dann muss man die Aktie wirklich neu bewerten.
    Angeblich soll es ja gerade beim Access-Tower in Frankfurt so ähnlich laufen.

    Die leise Frage, wie solche Wertsteigerungen denn sein können, stellt sich natürlich....

    Einen Kommentar schreiben:


  • ceekay74
    antwortet
    publity AG mit erstem Verkauf aus dem Eigenbestand an renommierten Käufer aus den USA

    - Gesamtfläche von rd. 70.000 m², vermietbare Fläche von rd. 18.000 m²

    Frankfurt, den 18. Juni 2019 - Die publity AG (Scale, ISIN DE0006972508) hat den Frischemarkt in Leipzig erfolgreich an einen renommierten Käufer aus den USA., ein Investmentfonds-Managementunternehmen mit Sitz in New York City veräußert. Das Objekt stammt aus dem Eigenbestand, nachdem es die publity Investor GmbH im Dezember 2018 gekauft hatte. Während der Haltedauer konnte publity durch gezielte Asset-Management-Maßnahmen u.a. Mietverträge für das Objekt mit einer vermietbaren Fläche von rd. 18.000 m² optimieren. Der WALT der Immobilie liegt bei 14,6 Jahren. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

    Der Großmarkt in Leipzig wurde 1995 erbaut. Das Objekt befindet sich auf einem rd. 70.000 m² großen Areal und ist vollvermietet. Die vermietbare Fläche beläuft sich auf rd. 18.000 m². NAI Apollo war bei der Immobilientransaktion beratend tätig.

    Thomas Olek, CEO der publity AG: "Wir freuen uns, das Objekt, welches wir im Eigenbestand gehalten haben, an einen renommierten Investor veräußern zu können. Die Immobilie befindet sich in einem sehr guten Zustand. Unser erfahrenes Asset-Management-Team konnte während der Haltedauer durch gezielte Maßnahmen die Wertpotenziale des Objekts heben." (...)

    Einen Kommentar schreiben:


  • erwin-kosto
    antwortet
    Zitat von sl Hier:16.06.2019, 11:50 Beitrag anzeigen
    Warum dividierst Du 2 mal durch 18?
    Hätte es nicht heißen müssen:
    Stimmt, sonst wäre auch etwas wenig.

    Einen Kommentar schreiben:


  • sl
    antwortet
    Zitat von erwin-kosto Hier:13.06.2019, 16:50 Beitrag anzeigen
    Dividendenaktien max:
    9.831.250 Stück Altaktien/18 Aktien St= 546.180 Aktien

    Dividendenaktien IST:
    426.818, davon TO 382.263

    Das heißt 120.000 * (36-19,21)/18 = 111.900 € haben die Aktionäre Stand heute verschenkt...
    O.K. die 36 €/Aktie sind überraschend, aber >19,21 € stand auch schon zur HV fest.
    Warum dividierst Du 2 mal durch 18?
    Hätte es nicht heißen müssen:
    ... 120.000 * (36-19,21) = 2.000.000 € haben die Aktionäre Stand heute verschenkt ...

    Einen Kommentar schreiben:


  • der kleine Prinz
    antwortet
    Aktienkäufe Thomas Olek (Vorstand):
    • 06.06.2019 Kauf 3.650 Stück für 129.914,35 EUR & 07.06.2019 Kauf 5.450 Stück für 191.713,35 EUR & 11.06.2019 Kauf 2.570 Stück für 89.781,25 EUR &
    • 12.06.2019 Kauf 4.012 Stück für 139.971,90 EUR
    Investitionen der TO-Holding GmbH seit 25.06.2018: 83.800.056,27 EUR + 129.914,35 + 191.713,35 + 89.781,25 + 139.971,90 = 84.351.437,12 EUR

    Aktien bei der TO-Holding GmbH & TO-Holding 2 GmbH = 7.546.697 Stück + 3.650 + 5.450 + 2.570 + 4.012 = 7.562.379 Stück / 10.258.068 Stück = 73,72%

    Einen Kommentar schreiben:


  • erwin-kosto
    antwortet
    Zitat von wupi Hier:13.06.2019, 16:56 Beitrag anzeigen

    Unglaublich! Ist sowieso gar nicht zu verstehen wenn da einer die Bardividende nimmt aber vermutlich war es manchen zu kompliziert oder sie haben kleine Bestände wo dann die 3-4 Aktien sich nicht lohnen.
    ich schätze mal, dass 80% der Aktien bei professionellen Verwaltern liegen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • wupi
    antwortet
    Zitat von erwin-kosto Hier:13.06.2019, 16:50 Beitrag anzeigen
    Dividendenaktien max:
    9.831.250 Stück Altaktien/18 Aktien St= 546.180 Aktien

    Dividendenaktien IST:
    426.818, davon TO 382.263

    Das heißt 120.000 * (36-19,21)/18 = 111.900 € haben die Aktionäre Stand heute verschenkt...
    O.K. die 36 €/Aktie sind überraschend, aber >19,21 € stand auch schon zur HV fest.
    Unglaublich! Ist sowieso gar nicht zu verstehen wenn da einer die Bardividende nimmt aber vermutlich war es manchen zu kompliziert oder sie haben kleine Bestände wo dann die 3-4 Aktien sich nicht lohnen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • erwin-kosto
    antwortet
    Dividendenaktien max:
    9.831.250 Stück Altaktien/18 Aktien St= 546.180 Aktien

    Dividendenaktien IST:
    426.818, davon TO 382.263

    Das heißt 120.000 * (36-19,21)/18 = 111.900 € haben die Aktionäre Stand heute verschenkt...
    O.K. die 36 €/Aktie sind überraschend, aber >19,21 € stand auch schon zur HV fest.

    Einen Kommentar schreiben:


  • der kleine Prinz
    antwortet
    publity plant Dividende am 25. Juni 2019 zu zahlen - neue Aktien werden voraussichtlich ab 3. Juli 2019 in bestehende Notierung einbezogen
    Durch die Ausgabe von insgesamt 426.818 neuen Aktien erhöht sich das Grundkapital der Gesellschaft auf 10.258.068,00 Euro.
    Bardividende = 9.831.250 x 0,43 + (9.831.250 - 426.818 x 18) x 1,07 = 6.526.360,32 EUR
    6.526.360,32 EUR Bardividende 2018 / 14.902.209,51 EUR HGB-Jahresüberschuss 2018 = 43,79%
    23.466.360,32 EUR Bardividende 2016-2018 / 48.066.469,58 EUR HGB-Jahresüberschuss 2016-2018 = 48,82%
    >>> 50%-Obergrenze für 2018 & 2016-2018 erfüllt >>> WA-Kündigungsrecht erloschen

    Zitat von der kleine Prinz Hier:07.06.2019, 19:33 Beitrag anzeigen
    Aktien bei der TO-Holding GmbH & TO-Holding 2 GmbH = 7.043.019 Stück + 29.115 + 19.000 + 47.500 + 22.300 + 3.500 = 7.164.434 Stück / 9.831.250 Stück = 72,87%
    >>> Aktien bei der TO-Holding GmbH & TO-Holding 2 GmbH = 7.164.434 Stück + 6.880.734 BZR / 18 = 7.546.697 Stück / 10.258.068 Stück = 73,57% (Stand Handelstag 05.06.2019)

    Einen Kommentar schreiben:


  • erwin-kosto
    antwortet
    Zitat von wupi Hier:07.06.2019, 21:00 Beitrag anzeigen

    Diese Käufe sind bereits in der Auflistung vom kleinen Prinzen enthalten. Montag und Dienstag hat er bereits zu Kursen von 37 gekauft - wird auch nur eine Frage der Zeit sein, bis wir dieses Niveau wieder erreichen oder überschreiten. Warum sollte Olek jetzt bei 72,87% aufhören - entweder will er die 75% oder höhere Kurse. Fehlen aber noch 200.000 Stück - um die zu kaufen wird er Kurse über 38 bezahlen müssen. Auch die nächste Woche wird wieder spannend
    sobald die WA ins Geld kommt, verwässert sich TOs Anteil.Insofern reichen nicht 200 T Aktien für 75%.

    Einen Kommentar schreiben:


  • wupi
    antwortet
    Zitat von kodino Hier:07.06.2019, 20:16 Beitrag anzeigen
    Diese Käufe sind bereits in der Auflistung vom kleinen Prinzen enthalten. Montag und Dienstag hat er bereits zu Kursen von 37 gekauft - wird auch nur eine Frage der Zeit sein, bis wir dieses Niveau wieder erreichen oder überschreiten. Warum sollte Olek jetzt bei 72,87% aufhören - entweder will er die 75% oder höhere Kurse. Fehlen aber noch 200.000 Stück - um die zu kaufen wird er Kurse über 38 bezahlen müssen. Auch die nächste Woche wird wieder spannend

    Einen Kommentar schreiben:


  • kodino
    antwortet
    TO kauft noch weiter zu 36,06€
    https://www.dgap.de/dgap/News/direct...newsID=1157233

    Einen Kommentar schreiben:


  • der kleine Prinz
    antwortet
    Aktienkäufe Thomas Olek (Vorstand):Investitionen der TO-Holding GmbH seit 25.06.2018: 79.749.708,64 EUR + 873.462,53 + 583.025,00 + 1.660.589,55 + 807.039,65 + 126.230,90 = 83.800.056,27 EUR

    Aktien bei der TO-Holding GmbH & TO-Holding 2 GmbH = 7.043.019 Stück + 29.115 + 19.000 + 47.500 + 22.300 + 3.500 = 7.164.434 Stück / 9.831.250 Stück = 72,87%

    Einen Kommentar schreiben:


  • ff7917
    antwortet
    Eigenartig: Laut research kommt dieses Jahr der Verkauf eines Hochhauses in Frankfurt: "We believe the lion’s share of this performance spike owes to the opportunistic disposal of the Access office tower in Frankfurt. This will result in a substantial disposal gain of some €47m to go along with the asset management revenue streams." Der Access Tower wurde aber gerade erst am 8.5.2019 gekauft...

    Allerdings sind die Berichte von First Berlin sehr nah an der Quelle und waren bisher immer richtig. Und 47 klingt sehr konkret. Trotzdem, schwer zu glauben....

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X