Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mogo Finance 18/22 A191NY

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #46
    AW: Mittelstandsanleihen - Spreu & Weizen

    Zitat von junkbondking Hier:03.07.2018, 13:01 Beitrag anzeigen
    Ja, hab ich schon verstanden, bin ja nicht blöd. 41,23 Mio. € hat Mogo selbst aufgenommen, um 43,59 Mio. stiegen die eigenen ausgereichten Kredite. Also alles völlig gesund. Oder siehst Du das anders?

    Das Geschäftsmodell sieht doch aktuell so aus. Refinanziere Dich zu 9-10%. Und leihe selbst zu ca. 40% aus (ca. 3,3% im Monat im Schnitt).

    Wucherzins? Nein, bei 4F sind es 120% manchmal gewesen, weil die wesentlich höhere Ausfallraten zu kompensieren haben. Die 3,x% pro Monat sich recht human
    Da hab ich nur 32,1 Mio.....wenn das WEK um 1,4 Mio fiel und man den Gewinn hinzuaddiert, frage ich mal, wohin die Kohle ist?

    Kommentar


    #47
    AW: Mittelstandsanleihen - Spreu & Weizen

    Das Geschäftsmodell sieht doch aktuell so aus. Refinanziere Dich zu 9-10%. Und leihe selbst zu ca. 40% aus (ca. 3,3% im Monat im Schnitt).
    Ausfallquote und Wertberichtigungen nicht vergessen, die nehmen die Kohle nicht umsonst im pflegeleichten Luxembourg auf mit Holders auf Malta.

    Kommentar


    #48
    AW: Mittelstandsanleihen - Spreu & Weizen

    Zitat von Wurzel Hier:03.07.2018, 13:07 Beitrag anzeigen
    Ausfallquote und Wertberichtigungen nicht vergessen, die nehmen die Kohle nicht umsonst im pflegeleichten Luxembourg auf mit Holders auf Malta.
    Ich hab nicht gesagt, das 75% der Zinseinnahmen ins EBT gehen

    Kommentar


    #49
    AW: Mittelstandsanleihen - Spreu & Weizen

    Zitat von Wurzel Hier:03.07.2018, 13:05 Beitrag anzeigen
    Da hab ich nur 32,1 Mio.....wenn das WEK um 1,4 Mio fiel und man den Gewinn hinzuaddiert, frage ich mal, wohin die Kohle ist?
    S. 9 zeigt aus meiner Sicht, dass das in den Vorjahren zztl. eingelegte EK aus den Gewinnen wieder zurückgeführt wurde. Warum auch immer.

    Kommentar


    #50
    AW: Mittelstandsanleihen - Spreu & Weizen

    Zitat von junkbondking Hier:03.07.2018, 13:15 Beitrag anzeigen
    S. 9 zeigt aus meiner Sicht, dass das in den Vorjahren zztl. eingelegte EK aus den Gewinnen wieder zurückgeführt wurde. Warum auch immer.
    Wenn der Gewinn nicht in's EK fließt und sogar noch um 1,4 Mio abnimmt, fließt alles nach Malta-LTDs. Interessantes Firmenkonstrukt mit Hauptgeschäftsgebiet Bananenrepubliken.

    Kommentar


    #51
    AW: Mittelstandsanleihen - Spreu & Weizen

    Cash-Flow-Rechnung ist auch interessant - die Kreditaufnahmen stiegen um 38 Mio - dann bleibt noch was positiv übrig...denn im operativen Geschäft ging es von 7,3 Mio Plus auf 18,8 Mio Minus

    Kommentar


    #52
    AW: Mittelstandsanleihen - Spreu & Weizen

    Zitat von Wurzel Hier:03.07.2018, 13:20 Beitrag anzeigen
    Wenn der Gewinn nicht in's EK fließt und sogar noch um 1,4 Mio abnimmt, fließt alles nach Malta-LTDs. Interessantes Firmenkonstrukt mit Hauptgeschäftsgebiet Bananenrepubliken.
    Umso besser die Strukturierung des neuen Bonds (wie gesagt, die alten waren junk):


    Financial Covenants

    · Interest Coverage Ratio > 1,25 (EBITDA / Finanzverbindlichkeiten)

    · Eigenkapitalunterlegung des Kreditportfolios > 8% in 2018, >10% in 2019,
    >15% in 2020

    · Ausschüttungssperre

    Kommentar


    #53
    AW: Mittelstandsanleihen - Spreu & Weizen

    Zitat von Wurzel Hier:03.07.2018, 13:24 Beitrag anzeigen
    Cash-Flow-Rechnung ist auch interessant - die Kreditaufnahmen stiegen um 38 Mio - dann bleibt noch was positiv übrig...denn im operativen Geschäft ging es von 7,3 Mio Plus auf 18,8 Mio Minus
    Eklär mir doch vielleicht mal, wie Du Dir eine schnelle Geschäftsausweitung ohne negativem "operativem" cashflow vorstellst. Bin wirklich gespannt.

    Kommentar


    #54
    AW: Mittelstandsanleihen - Spreu & Weizen

    Zitat von junkbondking Hier:03.07.2018, 13:33 Beitrag anzeigen
    Eklär mir doch vielleicht mal, wie Du Dir eine schnelle Geschäftsausweitung ohne negativem "operativem" cashflow vorstellst. Bin wirklich gespannt.
    von was reden wir....Betrachtung eines ganzes Jahr und nicht einer Woche....op. cf - oder finance cf?

    Impairment expense 6,8 Mio - wieso so stark angestiegen und woher kommt dieser Fluß?

    Bleib einfach bei den Fakten, als bei irgendwelchen Vermutungen.

    Der Umsatzanstieg steht auch in keinem Verhältnis zu den Kreditaufnahmen.

    Kommentar


    #55
    AW: Mittelstandsanleihen - Spreu & Weizen

    Ich bin der letzte der Dich von diesem Bond überzeugen will

    Kommentar


    #56
    AW: Mittelstandsanleihen - Spreu & Weizen

    Zitat von junkbondking Hier:03.07.2018, 13:45 Beitrag anzeigen
    Ich bin der letzte der Dich von diesem Bond überzeugen will
    Es geht nicht um überzeugen, ich schau mir das nur realistisch an. Wäre auch gern Eigner der Malta-LTD und kein Bondholder.

    Auf dem aktuellen Zinsniveau ist dieser Bond auch Junk.

    Kommentar


    #57
    AW: Mittelstandsanleihen - Spreu & Weizen

    Die P2P-Kredite sind vergleichsweise teuer.
    Da ich ein wenig auf diesen Plattformen (Bondora etc)
    investiere:
    Mein Ertrag plus Kosten der Plattform müßte mindestens der anzunehmende der Refi-Zinssatz Mogos sein.
    Die werden sich nicht über Ausleihung refinanzieren!

    Mit dem 9,5%er sollte sich eine Zinsersparnis realisieren lassen.

    Kommentar


    #58
    AW: Mittelstandsanleihen - Spreu & Weizen

    Zitat von Wurzel Hier:03.07.2018, 13:43 Beitrag anzeigen
    von was reden wir....Betrachtung eines ganzes Jahr und nicht einer Woche....op. cf - oder finance cf?

    Impairment expense 6,8 Mio - wieso so stark angestiegen und woher kommt dieser Fluß?
    Sei mir nicht böse, aber meine Zeit ist zu knapp um sparring partner bei deiner DD zu sein.

    Wenigstens deine Hausaufgaben solltest Du schon selbst machen, hinter den "Imparment expense" steht eine kleine Ziffer 6 ---> das ist ein Hinweis auf weitere Infos

    Die Du auf S. 26 findest, wenn Du sie suchen würdest. Dann würdest Du auch sehen, das Vorjahr die Vergleichsziffer (restarted) bei 4,22 Mio. € lag. Der Anstieg ist Folge der gesamten Bilanz- resp. Geschäftsausweitung.

    Aber nochmal, es ist nicht mein Job Dir die Mogo Bilanz zu erklären. Wende Dich bitte bei weiteren Fragen an die IR - ich stehe dafür nicht mehr zur Verfügung. Danke fürs Verständnis, soweit vorhanden.

    Kommentar


    #59
    AW: Mittelstandsanleihen - Spreu & Weizen

    Zitat von junkbondking Hier:03.07.2018, 13:30 Beitrag anzeigen

    Financial Covenants

    · Interest Coverage Ratio > 1,25 (EBITDA / Finanzverbindlichkeiten)

    · Eigenkapitalunterlegung des Kreditportfolios > 8% in 2018, >10% in 2019,
    >15% in 2020

    · Ausschüttungssperre
    Hat jemand die kompletten Anleihenbedingungen? Mich würde z.B. interessieren, ob es noch weitere Covenants gibt.
    Gibt es z.B. einen Covenant, welcher Asset-Transfers unterbindet?

    Kommentar


    #60
    AW: Mittelstandsanleihen - Spreu & Weizen

    Zitat von junkbondking Hier:03.07.2018, 13:55 Beitrag anzeigen
    Sei mir nicht böse, aber meine Zeit ist zu knapp um sparring partner bei deiner DD zu sein.

    Wenigstens deine Hausaufgaben solltest Du schon selbst machen, hinter den "Imparment expense" steht eine kleine Ziffer 6 ---> das ist ein Hinweis auf weitere Infos

    Die Du auf S. 26 findest, wenn Du sie suchen würdest. Dann würdest Du auch sehen, das Vorjahr die Vergleichsziffer (restarted) bei 4,22 Mio. € lag. Der Anstieg ist Folge der gesamten Bilanz- resp. Geschäftsausweitung.

    Aber nochmal, es ist nicht mein Job Dir die Mogo Bilanz zu erklären. Wende Dich bitte bei weiteren Fragen an die IR - ich stehe dafür nicht mehr zur Verfügung. Danke fürs Verständnis, soweit vorhanden.
    Was soll der Quatsch, ich weiß auch, dass es eine IR-Seite gibt, das sind auch alles Kritierien, die für den Anleger irgendwo wichtig sein sollten, du kannst natürlich kaufen was du willst - aber ein 9,5% Bond ist Junk und sollte von allen Seiten sehr kritisch beleuchted werden, als nur so gut und blind in den Himmel zu loben a la "Geschäftsausweitung" und das sind alles liebe nette Schuldner, die locker fast 5 Mio Zinsen p.a. auf den Tisch legen können. Ich hoffe, du hast Verständnis dafür.

    Kommentar

Lädt...
X