Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Monaco Resources Group & Töchter (Metalcorp, R-Logitech, Agri Resources Group)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Monaco Resources Group & Töchter (Metalcorp, R-Logitech, Agri Resources Group)

    Hier geht’s um Monaco Resources Group (MRG) und die Tochtergesellschaften

    MRG Webseite

    Anleihe: 8,75% bis 16.10.2013, ISIN XS1897122278

    Töchter:

    Metalcorp

    Anleihen:
    7% bis 06.06.2022 ISIN DE000A19MDV0
    7% bis 06.06.2022 ISIN NO0010795701

    Agri Resources Group

    Anliehe: 8% bis 17.06.2021, ISIN XS1413726883 (10k Stückelung!)

    R-Logitech

    Anleihe: 8,5% bis 29.03.2023 ISIN DE000A19WVN8

    MRG gehört Cycorp First Investment Ltd.
    Wer dahinter steckt ist mir nicht bekannt.


    #2
    Aus einem anderen Thread:

    Zitat von ungierig Hier:29.01.2019, 21:04 Beitrag anzeigen
    Dann versuche ich es mal hier:
    John Silver
    Mir ist unklar wieso einen Anleihe einer Tochter bei 103 "gut läuft", während die Mutter MRG Finance weiter bei 100 steht. Als relativer Anleihen-Anfänger habe ich mir die A2RTQH nach entsprechendem Research gegönnt. Bin auf einen französich-libanesischen Direktor(Pascal Mitri Younes) und eine Gesellschaft aus Zypern als Ursprung von Metalcorp, R-Logitech und Agrarsparte gestoßen. Als Argument für die Kurse bei den Töchtern über 100 ist mir nur das längere "Dasein" am Anleihemarkt aufgefallen, sonst habe ich keinen rechten Ursprung gefunden. Die Gesellschaft aus Zypern hat irgendwann die Berliner Aluminium übernommen und es läuft seit Jahren. Aber R-Logitech kam im März 18 und hat jetzt Vertrauen, MRG noch nicht ? Übersehe ich was ?
    Ansonsten lese ich hier gerne mit und lerne viel- Dank an die vielen tollen Schreiber hier !
    Zitat von wupi Hier:29.01.2019, 21:38 Beitrag anzeigen

    Ich versuche es mal kurz zu erklären - woran es meiner Meinung nach liegt. Metalcorp war der erste, der am Bondmarkt platziert hat. Nachdem die gute Zahlen präsentiert haben haben halt auch welche die Tochter gekauft. Der Mittelstandsfonds hat die auch genommen.
    MRG Finance ist noch in der Platzierungsphase, dass machen sie glaub auch noch über Privatplatzierung und nicht über eine größere Bank und hat wohl auch noch kein größeres Interesse auf sich gezogen. Es gibt noch nicht mal einen eigenen thread. Den könntest Du mal eröffnen und Dein Research dort posten, dann gibt es sicherlich ein paar Kaufinteressenten.

    Bei Photon Energy hatten wir dasselbe. Wochenlang gabs die Anleihe zu 100 und nachdem das Volumen irgendwann platziert war gings plötzlich Richtung 102-103. Das wird bei MRG denke ich irgendwann auch passieren. Bei Sowitel ist es im Moment dasselbe (wobei die nur einen 6,75er Kupon haben). Solange da jeden Tag Material platziert wird steigt das Teil nicht

    Kommentar


    #3
    Habe wie angedeutet im Netz nach den Ursprüngen obiger Familie gesucht und wie Alf richtig geschrieben hat eine Gesellschaft aus Zypern als Ursprung gefunden. Eine wichtige Person scheint Pascal Mitri Younes zu sein. Leider habe ich mir nichts notiert, aber über ihn ist bekannt: Jahrgang 1972 und ein französich-libanesischer Millionär, einmal war auch ein Link dabei, dass er und seine MRC sich an einem Hafen in Belgien beteiligen wollen. Auf Youtube habe ich was von MRC und einem Minister in Surinam gefunden, da spricht ein Dr. Axel Fischer 2016 über Bodenschätze und Verträge.
    Ab 2010 sind die Geschäfte über Metalcorp und die Berliner Aluminium zu finden, die sind ja auch nach Umsatz innerhalb der Gruppe von größter Bedeutung. Seit der Zeit ist die Entwicklung mit dem Kauf der Stockach Aluminium und steigendem Umsatz vertrauenswürdig.
    Was mich noch interessiert hätte wären Informationen zu der Gesellschaft aus Zypern und Herrn Younes, man findet was über gute Beziehungen in die 3. Welt und Bodenschätze, aber alles um etliche Ecken.

    Kommentar


    #4
    HYReport sieht eigentlich ziemlich solide aus.
    Dennoch bekommen die nicht woanders < 8,75%? Dann steht wohl nicht alles drin

    Kommentar


    #5
    R-LOGITECH mit deutlicher Umsatz- und Ertragssteigerung in 2018

    Kommentar


    #6
    Wie sieht dass denn hier mit der Besicherung der Anleihe aus? Ich meine mich zu erinnern, dass es schon Fälle gab, bei denen die Bondholder der Tochtergesellschaften im Pleitefall noch Zugriff auf die Assets hatten, während sich die Holding als wertlose Hülle entpuppte. Kann man die MRG-Anleihe mit den Anleihen der Töchter vergleichen, ist sie wegen der Diversifizierung sogar besser oder ist sie mangels Zugriff auf die Vermögenswerte mit Vorsicht zu geniessen? Die einzige erkennbare "Absicherung" ist die Mindesteigenkapitalquote von 25%, aber dagegen steht eine sehr intransparente Konzernstruktur. Gibt es irgendwo Informationen darüber, wieviel der Anleihe bereits platziert ist?

    Kommentar


    #7
    Es gibt wohl einen Käufer in Berlin, dort werden seit Wochen eher zunehmende Käufe gemeldet. Habe heute mal versucht einen Teil zu verkaufen und das hat zu 99.65 in Berlin auch geklappt. Aber ganz ehrlich ein Restzweifel bleibt(bei mir)...

    Kommentar


    #8
    DGAP-News: R-LOGITECH übernimmt Euroports Holdings S.à.r.l. (deutsch)

    Monaco, 15. Februar 2019 - Die R-LOGITECH S.A.M., ein internationaler Anbieter von Logistik- und Technologielösungen für globales
    Supply-Chain-Management, hat über eine Tochtergesellschaft vereinbart, die Euroports Holdings S.à.r.l. zusammen mit institutionellen Investoren zu
    übernehmen. Euroports ist ein Anbieter von Logistiklösungen und betreibt Hafenterminals hauptsächlich in Europa mit einem Warenumschlag von mehr als
    60 Millionen Tonnen pro Jahr.

    Die Transaktion steht noch unter dem üblichen Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden.

    Über die R-LOGITECH S.A.M.:
    R-LOGITECH ist ein internationaler Logistik- und Technologiedienstleister, der sich hauptsächlich auf den Rohstoffsektor konzentriert. Die
    Hauptgeschäftsfelder des Konzerns sind Logistik, Terminalmanagement, Technologielösungen und Beschaffung. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf
    Afrika und die Gruppe hat auch europäische Niederlassungen in Paris, Wien, London und Monaco.

    R-LOGITECH ist eine Tochtergesellschaft der Monaco Resources Group S.A.M.

    Kommentar


    #9
    Dann hole ich diesen Thread mal wieder nach oben und wir sollten uns einigen, ob wir separate Threads zu den einzelnen Emittenten beibehalten wollen oder alles in diesem Thread vereinigen. Das eine wichtige News von R-Logitech nur hier gepostet wurde, hat zu Verwirrungen geführt, obwohl der Threaderöffner sich die größte Mühe gegeben hat, diesen Thread als Sammelthread zu kennzeichnen. Finde ich persönlich auch eine gute Idee, aber dann sollten die anderen 3 Threads geschlossen und mit einem Hinweis auf diesen Thread versehen werden. Ich bin bislang nur in Metalcorp investiert, schaue mir die aufgestockte R-Logitech aber an. Eine Analyse der Haftungsverhältnisse und der damit verbundenen strukturellen Rangfolge der Anleihen fände ich hilfreich.

    Kommentar


    #10
    Die muss man m.E. alle zusammen beobachten, wer sein Geld in eine Tochterfirma investiert muss auch zumindest die Mutter beobachten.

    Kommentar


    #11
    DGAP-News: R-LOGITECH S.A.M.: Successful increase of the 8.5% corporate bond 2018/2023 by the maximum volume of EUR 100 million

    R-LOGITECH S.A.M.: Successful increase of the 8.5% corporate bond 2018/2023 by the maximum volume of EUR 100 million Monaco, 6 March 2019 - R-LOGITECH S.A.M., an international provider of logistics and technology solutions for global supply chain management, has successfully completed the increase of its 8.5% corporate bond (isin E000A19WVN8). The maximum volume of EUR 100 million was placed as part of an international private placement, bringing the total volume of the bond to EUR 125 million. The increased bond will be included in the current listing on the Open Market of the Frankfurt Stock Exchange under the interim ISIN DE000A2RW772. After a period of 40 days (TEFRA-D), the bond will be merged with the regular bond. The successful transaction was supported by BankM - Representative Office of FinTech Group Bank AG as Global Coordinator and Bookrunner and by GBR Financial Services GmbH, STX Fixed Income B.V. and The Seaport Group Europe LLP as Selling Agents.

    Kommentar


    #12
    Zitat von Alf Hier:30.01.2019, 13:58 Beitrag anzeigen
    MRG gehört Cycorp First Investment Ltd.
    Wer dahinter steckt ist mir nicht bekannt.
    Jetzt aber, Pascale Younes, dritte von links:





    Kommentar


    #13
    MoU Republiek Suriname & Monaco Resources group - Axel Fischer

    Kommentar


    #14
    Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS kauft 8,75%-Monaco Resources-Anleihe (WKN A2RTQH)

    Kommentar


    #15
    Zitat von der kleine Prinz Hier:17.04.2019, 11:37 Beitrag anzeigen
    Zitat von Axel Hier:08.12.2018, 11:50 Beitrag anzeigen

    Frage: Wieso investiert eigentlich nicht der Deutsche Mittelstandsanleihenfonds in dieser Anleihe?

    Er hat doch auch in die obengenannten Anleihen investiert.

    Von dieser Anleihe 8,75% MRG Finance 18/23 A2RTQH habe ich diese Woche 40k zu 100.20 in Berlin gekauft.

    Wurden meine Worte erhöhrt?

    Ich habe sie noch.

    Kommentar

Lädt...
X