Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Terragon AG 2019/24, A2GSWY

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ein Lob und vielen Dank für die Infos an junkbondking...Super Neuemission!!! Bitte weiter so :-)

    Kommentar


    Zitat von Alf Hier:10.05.2019, 13:20 Beitrag anzeigen

    Ja, einfach Kauforder in FRA, Limit 100% und Gültigkeit bis Monatsende.
    Und wann wird die Restorder aus dem System verschwinden ? Wenn ich löschen will, Kommt
    Ihre Anfrage wurde von der Börse abgelehnt. (5521006)

    Kommentar


    Zitat von Latscher Hier:15.05.2019, 10:38 Beitrag anzeigen
    Und wann wird die Restorder aus dem System verschwinden ? Wenn ich löschen will, Kommt
    Ihre Anfrage wurde von der Börse abgelehnt. (5521006)
    am besten beim Broker telef. nachhaken.

    Und ich setz noch eins drauf:
    Bei DiBa wurde - zumindest in meiner Handelsmaske - keine Zeichnungsorder akzeptiert, sondern nur eine reguläre Kauforder via FFM, die man mindestens bis zur Valuta (24.05.19) terminieren muzßte, damit die Order überhaupt angenommen wurde. Vorab kalkulierte das System die vollen Handelsgebühren der Börse FFM (keine Zeichnungspauschale).
    Im Gegensatz dazu z.B. bei VR/Geno, Zeichnungsauftrag wurde akzeptiert, Fremdkosten 0€.

    Kommentar


    Zitat von Latscher Hier:15.05.2019, 10:38 Beitrag anzeigen
    Und wann wird die Restorder aus dem System verschwinden ? Wenn ich löschen will, Kommt
    Ihre Anfrage wurde von der Börse abgelehnt. (5521006)
    Scheint ein FlatEx Problem zu sein - kommt bei mir auch. Auch Limitänderungen auf 1% oder des Ablauftages bringen immer dieselbe Fehlermeldung.

    Kommentar


    Zitat von wupi Hier:15.05.2019, 10:49 Beitrag anzeigen
    Ihre Anfrage wurde von der Börse abgelehnt. (5521006)

    Scheint ein FlatEx Problem zu sein - kommt bei mir auch. Auch Limitänderungen auf 1% oder des Ablauftages bringen immer dieselbe Fehlermeldung.
    ... das hatte ich in den letzten 6 Wochen satte 5 mal.
    comdirect mit völlig "normalen" Kauf/Verkauf-Orders (nicht auf Terragon).

    Scheint irgendwie ein neues Problem zu sein, dass sowas vorkommt wenn der Makler grad irgendwas am Orderbuch rumfummelt (?). Kurz drauf gings in allen 5 Fällen wieder ganz normal. Beim ersten Mal hatte ich noch telefonisch nachgefragt - ohne Resultat, alles voll normal.

    Die "beste Bank Deutschlands" hat mir dafür später sogar prompt 27 Cents für verbrauchte M-TANs abgebucht (kein sonstiger Zahlunsgverkehr der 3x 9 Cents in dem Zeitraum gerechtfertigt hätte).

    Kommentar


    Zitat von Bondfreak Hier:15.05.2019, 10:48 Beitrag anzeigen
    Zeichnungsauftrag wurde akzeptiert, Fremdkosten 0€.
    ... man darf/muss bei den meisten Discountern unterscheiden zwischen "echter" Zeichnung und dem börslichen "Zeichnungskauf". Die echte Zeichnung kostet nix, dafür muss die Bank aber am IPO/IBO "teilnehmen" und das Wertpapier in den Neuemissionen ausweisen. Wird aber praktisch immer seltener (abgesehen von diversem neuen Banken-Emissions-Schrott), sodass man meist den anteilig kostenpflichtigen Zeichnungskauf als einzige Alternative zur Verfügung hat.

    Kommentar


    Zitat von wupi Hier:15.05.2019, 10:49 Beitrag anzeigen

    Scheint ein FlatEx Problem zu sein - kommt bei mir auch. Auch Limitänderungen auf 1% oder des Ablauftages bringen immer dieselbe Fehlermeldung.
    Es hiess doch, der Auftrag solle eine Gültigkeit bis zum Zeichnungsende (14.5.) haben. So habe ich es gemacht und heute nacht von flatex ins Postfach die Streichungsmeldung des nicht bedienten Restvolumens bekommen. Orderbuch ist damit leer.

    Kommentar


    Auch bei onvistaist eine Löschung des Restbetrages nicht möglich, der Auftrag war bis zum 16.05. befristet, fällt also morgen nach Börsenschluss automatisch raus.

    Kommentar


    Zitat von Ramstein Hier:15.05.2019, 11:23 Beitrag anzeigen
    Es hiess doch, der Auftrag solle eine Gültigkeit bis zum Zeichnungsende (14.5.) haben. So habe ich es gemacht und heute nacht von flatex ins Postfach die Streichungsmeldung des nicht bedienten Restvolumens bekommen. Orderbuch ist damit leer.
    Ich habe aber - wie vermutlich einige andere - Ordergültigkeit Ultimo angegeben. Also muss ich vermutlich doch ein Ticket aufmachen

    Kommentar


    Zitat von Micha Hier:15.05.2019, 11:31 Beitrag anzeigen
    Auch bei onvistaist eine Löschung des Restbetrages nicht möglich, der Auftrag war bis zum 16.05. befristet, fällt also morgen nach Börsenschluss automatisch raus.
    Nein, das ist nicht das Problem.

    Die Order gibt es nicht mehr, darum lässt sie sich auch nicht löschen!

    Die Börse hat die Restorder direkt mit Zuteilung gelöscht, das bekommen manche Bankensysteme aber nicht hin zu kapieren (Cortal auch net). Darum läuft jeder Versuch der anschließenden Löschung oder Modifikation ins Leere, weil es nichts mehr zu löschen oder ändern gibt.

    Die Orders, soweit noch als "offen" angezeigt, sind reine Phantom-Zombie-Orders in den Systemen der Banken. Die FRA-Zeichnungsfunktionalität wurde nie mit den Bankensystemen synchronisiert. Das steckt technisch in den Kinderschuhen oder wurde einfach stiefmütterlich behandelt weil eh "totale Randerscheinung". Wer zeichent schon Bonds via Börse!?!

    Also, der eigenen Bank auf die Füße treten (bis es weh tut). Cortal löscht eigentlich regelmäßig spätestens am nächsten Tag die Zombies, wenn genug Kunden gemeckert haben.

    Kommentar


    Zitat von wupi Hier:15.05.2019, 11:35 Beitrag anzeigen
    Also muss ich vermutlich doch ein Ticket aufmachen
    Ja, bitte. Danke im Voraus

    PS: 30k gezeichnet, 17k bekommen = 56,6%

    Kommentar


    Zitat von Deichgraf Hier:15.05.2019, 11:42 Beitrag anzeigen
    Ja, bitte. Danke im Voraus

    PS: 30k gezeichnet, 17k bekommen = 56,6%
    Ticket bei FlatEx ist aufgegeben - mal sehen wie lange sie brauchen

    Kommentar


    Zitat von wupi Hier:15.05.2019, 11:35 Beitrag anzeigen
    Ich habe aber - wie vermutlich einige andere - Ordergültigkeit Ultimo angegeben. Also muss ich vermutlich doch ein Ticket aufmachen
    ... vermutlich werden diese Orders beim System-Reset über Nacht gelöscht.

    Kommentar


    Zitat von Peer Werser Hier:14.05.2019, 14:23 Beitrag anzeigen
    Kann es sein, dass alle Börsenorders in Frankfurt mit maximal 40k ausgeführt wurden oder hat jemand dort mehr bekommen?
    Update Zuteilungsschema:
    Herr Kirchmann, IR, hat mir heute bestätigt, daß nur bis 80K mit Quote 50% zugeteilt wurde. Darüber hinaus mit fixem Betrag 40K€.

    Somit haben wir nun pro Order, mit Neu-Ergänzung aus dem BB:
    Bis 4K: 100%
    5K: 80%
    10K: 70%
    15K: 60%
    30K: 57%

    80K: 50%
    >80K: 40K€ fix.
    Ist mal ne grobe Orientierung, wird bei anderen Emittenten/Bonds und je nach Nachfrage/Marktlage auch anders ausfallen können...

    Kommentar


    Zitat von Al Bondy Hier:15.05.2019, 14:00 Beitrag anzeigen

    ... vermutlich werden diese Orders beim System-Reset über Nacht gelöscht.
    schon passiert (zumindest bei flatex).

    Kommentar

Lädt...
X