Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Venezuela

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    AW: Venezuela

    Zitat von Mond Hier:27.11.2017, 23:21 Beitrag anzeigen
    Clearstream ist bloßer Mittler in der Zahlungskette und hat überhaupt nichts zu melden. Zumindest ist hier jetzt allen klar, dass die Sabotage in der Zahlungskette begründet liegt. Für diese Behauptung kriegte ich seit Wochen unberechtigt Prügel vom Forum - aber jetzt hat es sich ja bewahrheitet. Ich habe meine Depotbanken mit angefügtem Schreiben abgemahnt. Nachahmung gern willkommen.
    das ist doch mal was. Sehr gut!

    Nur Clearstream? Hier sagte Maduro Euroclear macht auch sowas. In einem anderen Statement wurde gesagt div. Zinsen und Tilgungen gingen an Euroclear. Bin am suchen ob es eine offizielle Regiergungsaussage gibt ...

    Kommentar


    AW: Venezuela

    Das ganze Clearstream Gedöns betrifft doch bisher nur die Elecar Zinsen - hier haben Banken in der Schweiz und Italien schon Zinszahlungen erhalten.

    Was ist mit anderen überfälligen Zinsen auf PDVSA 27 oder Vene 19 (fällig 12.10. bzw. 13.10.). Hat hier irgendjemand aus dem italienischen Forum oder einer Schweizer Bank schon was erhalten.

    Stell die Frage von gestern nochmal. Arbeitet hier keiner bei einer Bank - hat Elecar im Depot - und kann von daher als Kunde von Clearstream mal eine konkrete Anfrage starten. Als Privatmann bekommt man hier keine Antwort.

    Kommentar


    AW: Venezuela

    Zitat von wupi Hier:28.11.2017, 14:08 Beitrag anzeigen
    Hat hier irgendjemand aus dem italienischen Forum oder einer Schweizer Bank schon was erhalten.
    Ja, aber das liegt daran, dass einige italienische Banken automatisch zum Zinstermin den Kupon buchen und erst im Falle des Defaults die Buchung stornieren.

    Kommentar


    AW: Venezuela

    Arbeitet hier keiner bei einer Bank - hat Elecar im Depot - und kann von daher als Kunde von Clearstream mal eine konkrete Anfrage starten
    Ich habe mich schon beim ersten Posting von Dir gefragt: Wie stellst Du Dir das vor? Nur weil irgendjemand bei einer Bank arbeitet UND diese Anleihe im Depot hat, wird sich Clearstream auch nicht mehr bewegen lassen als wenn wir über den normalen Kunden sprechen. Das ist Clearstream doch egal.

    Eventuell können die Abwicklungsproifs hier im BB weiterhelfen, aber die lesen diesen Thread anscheinend nicht. Warum wohl?

    Kommentar


    AW: Venezuela

    Nomura: "la estrategia de Venezuela es intentar seguir pagando, aún con dificultades, para evitar el riesgo de litigio que podría comprometer los ingresos en dólares. Las autoridades seguirían evaluando alternativas, y un default duro puede llegar a comienzos de 2018"
    Nomura: "Venezuela's strategy is to try to continue paying, even with difficulties, to avoid the risk of litigation that could jeopardize revenues in dollars, the authorities would continue to evaluate alternatives, and a hard default may arrive at the beginning of 2018."
    https://twitter.com/Rendivalores/sta...13549874651137

    Nomura: "la llegada de Quevedo a PDVSA no cambia demasiado las cosas. Nelson Martínez, considerado tecnócrata, no logró mejorar la situación de la petrolera, y haría falta un cambio profundo en la gerencia para detener la caída en la producción"
    Nomura: "The arrival of Quevedo to PDVSA does not change things too much." Nelson Martinez, considered a technocrat, did not improve the situation of the oil company, and it would require a profound change in management to stop the fall in production.
    https://twitter.com/Rendivalores/sta...13964062101505

    Kommentar


    AW: Venezuela

    Zitat von koelner Hier:28.11.2017, 14:15 Beitrag anzeigen
    Ich habe mich schon beim ersten Posting von Dir gefragt: Wie stellst Du Dir das vor? Nur weil irgendjemand bei einer Bank arbeitet UND diese Anleihe im Depot hat, wird sich Clearstream auch nicht mehr bewegen lassen als wenn wir über den normalen Kunden sprechen. Das ist Clearstream doch egal.

    Eventuell können die Abwicklungsproifs hier im BB weiterhelfen, aber die lesen diesen Thread anscheinend nicht. Warum wohl?
    Ich hab mich vielleicht undeutlich ausgedrückt - dann könnte man selbst als Bank ein ticket bei der Abwicklungsbank aufmachen lassen (im Kundeninteresse). Als Privatanleger kriegst Du doch null Informationen, hatte ich ja ausprobiert - die blocken Dich doch bereits im first Level Support ab. Als Bank, die bspw. über die dwpbank im Auftrag einen Kunden bei Clearstream anfragt, sieht es da schon besser aus. Du kennst doch die Praxis - no ticket, no problem

    Ich hab die Elecar erst nach Zinstermin gekauft also kann da meine Bank auch nicht für mich tätig werden - auch wenn ich gerne unterstützen würde.

    Zu den Abwicklungsprofis: Ich glaube die einzigen, die hier jemals mitgelesen haben waren die Jungs der biw bank im Falle Argentinien oder IKB Funding Trust. Den Rest interessiert das doch eh nicht, die meisten Marktfolgemitarbeiter kaufen so Zeugs sowieso nicht - wenn dann am ehesten noch die Berater.

    Kommentar


    AW: Venezuela

    Für wie aussichtsreich haltet ihr denn die angesetzten Gespräche mit der Opposition unter Teilnahme verschiedener internationaler Mediatoren?

    Ich persönlich glaube, dass eine Umstrukturierung der Schulden wohl nicht zu vermeiden Ist, zumindest hinsichtlich Verlängerung der kurzen Laufzeiten. Also müssten die Sanktionen fallen.

    Die Frage ist was muss sich politisch ergeben, dass das passieren wird. Ansonsten tun sich ja keine Spielräume auf und der harte Default kann eigentlich auch nicht im US Sinne sein.

    Kommentar


    AW: Venezuela

    Zitat von Horst Hier:28.11.2017, 14:22 Beitrag anzeigen
    Nomura: "Venezuela's strategy is to try to continue paying, even with difficulties, to avoid the risk of litigation that could jeopardize revenues in dollars, the authorities would continue to evaluate alternatives, and a hard default may arrive at the beginning of 2018."
    Sommer 2018 / nach den Präsidentschaftswahlen, würde ich als Szenario akzeptieren. Oder wenn Elecar fällig wird.
    Aber welche Zeit kauft man sich denn bitte von jetzt bis Anfang 2018? Welche "litigation" soll so kurzfristig stattfinden? Der Zugang zum internationalen Kapitalmarkt ist doch bereits jetzt mehr oder weniger geschlossen.
    Und nochmal: unterstellen wir den Regime wirklich, dass sie nicht abschätzen können, ob sie die "nur" noch anstehenden Kuponzahlungen leisten können oder nicht?

    Kommentar


    AW: Venezuela

    Torino Capital: "el nombramiento de Quevedo provocaría preocupación debido a su falta de experticia técnica en la industria petrolera, cuya producción ha caído 30% en los últimos 5 años"
    Torino Capital: "the appointment of Quevedo would cause concern due to its lack of technical expertise in the oil industry, whose production has fallen 30% in the last 5 years"
    https://twitter.com/Rendivalores/sta...20105651474433

    Kommentar


    AW: Venezuela

    Zutreffend ist sicherlich, Venezuela mit dem physikalischen Phänomen "Schrödingers Katze" zu vergleichen, d.h. sowohl tot als auch lebendig (Details hierzu kann aber nur wally erklären):

    Kommentar


    AW: Venezuela

    Habe jetzt die Consorsbank aufgefordert bei Clearstream meine Zinsen für Vene 19 einzufordern und die Bafin zu informieren.Damit sind die im Verzug, denn Clearstream ist nur Erfüllungsgehilfe für die depotführenden Finanzdienstleister und für Erfüllungsgehilfen haftet die Consorsbank gemäss § 19 (2) AGB Sonderbedingungen für Wertpapiergeschäfte. Für Kuponabtrennung etc. haftet aber gem. § 14 (2) der ausländische Verwahrer.
    § 278 BGB: Erfüllungsgehilfe
    Definition: Erfüllungsgehilfe ist, wer mit Wissen und Wollen des Schuldners bei Erfüllung einer dem Schuldner obliegenden Verbindlichkeit tätig wird.
    Oder umgangssprachlich : Erfüllungsgehilfe ist jemand, der das tut, was der Schuldner tun müsste.

    Nach § 278 BGB haftet der Schuldner für das Verschulden seines Gehilfen. Es handelt sich dabei um eine Haftung für fremdes
    Verschulden!
    •Keine Weisungsgebundenheit erforderlich, deshalb kann auch ein anderer Unternehmer (bspw. sogar Deutsche Bank, Clearstream etc.) Erfüllungsgehilfe sein
    •§ 278 BGB ist keine eigene Anspruchsgrundlage, sondern nur eine Zurechnungsnorm

    Vorsicht: Bundesgerichtshof Urt. v. 19.03.1991, Az.: XI ZR 102/90 beachten
    ---------------------------------------------------------
    Adelante diletante !!!

    „Ich komme von der Straße und für mich ist es eine große Ehre, der Ölindustrie beizutreten, nicht nur, weil sie die erste Industrie des Landes ist, sondern weil sie dem Volk dient und aus disziplinierten Arbeitern besteht. Als Soldat werde ich die Schlacht leiten“, so Quevedo am Montag (27.), zitiert in einer Pressemitteilung des Erdölministeriums.

    ----------------
    http://latina-press.com/news/244479-...hnikow-fabrik/
    „Eines der wichtigsten Projekte zwischen unseren Ländern ist der Bau einer Fabrik zur Herstellung des weltberühmten Kalaschnikow-Gewehrs und wir hoffen, dass die Anlage im nächsten Jahr ihre Arbeit aufnehmen wird“, so Wilmar Castro Soteldo, Vizepräsident des venezolanischen Wirtschaftsraums, bei einem Treffen am Freitag (24.) in der russischen Stadt Sotschi. Vor lokalen Medien wies er darauf hin, dass Russland und Venezuela „große Fortschritte in der militärischen Zusammenarbeit gemacht haben“. Russlands stellvertretender Ministerpräsident Dmitri Rogosin betonte seinerseits, dass Moskau und Caracas in praktisch allen Angelegenheiten – sei es in kommerzieller oder technisch-militärischer Hinsicht – eine „gemeinsame Sprache“ sprechen.

    Die Regierung von Präsident Chávez erwarb bereits im Mai 2005 rund 100.000 Sturmgewehre aus Moskau. Die Kalaschnikow ist das am häufigsten genutzte Gewehr der Nationalen Streitkräfte. Bereits 2006 wurde beschlossen, zwei Werke für die Herstellung von Gewehren AK-103/AK-104 und der passenden Munition vom Kaliber 7,62 × 39 mm (M43-Patrone) zu errichten. Zunächst wurde bekannt, dass die Anlagen die Produktion im Jahr 2009 aufnehmen werden. Dieser Termin wurde nicht eingehalten, auf Mai 2011 und Juni 2012 verschoben und erneut nicht eingehalten."
    -----------------
    Wenn der Generallissimo Quevedo bei der geplanten Fabrik so effektiv arbeitet wie seine Vorgänger in der PDVSA an den
    Bohrlöchern hat die Bevölkerung wohl kaum etwas zu befürchten...
    Zuletzt geändert von CashorCrash; 28.11.2017, 15:33.

    Kommentar


    AW: Venezuela

    Zitat von wupi Hier:28.11.2017, 14:42 Beitrag anzeigen
    Zu den Abwicklungsprofis: Ich glaube die einzigen, die hier jemals mitgelesen haben waren die Jungs der biw bank im Falle Argentinien oder IKB Funding Trust. Den Rest interessiert das doch eh nicht, die meisten Marktfolgemitarbeiter kaufen so Zeugs sowieso nicht - wenn dann am ehesten noch die Berater.
    Ich spiele hier auf Amtranik an, der sich auf der technischen Seite sehr gut auskennt.

    Kommentar


    AW: Venezuela

    Zitat von koelner Hier:28.11.2017, 15:12 Beitrag anzeigen
    Ich spiele hier auf Amtranik an, der sich auf der technischen Seite sehr gut auskennt.
    Stimmt...der kennt sich sehr gut aus. Ich schreibe ihm mal eine PN - vielleicht liest der den Venezuela thread gar nicht.

    Kommentar


    AW: Venezuela

    Zitat von Punter Hier:28.11.2017, 10:10 Beitrag anzeigen
    Gute Entscheidung von Maduro. Sie bestätigt, daß PDVSA ein Instruments des Machterhalts ist. Indem er dort hochrangige Militärs einsetzt, sichert er sich dauerhaft die Unterstützung des Militärs. Zudem traue ich den Jungs durchaus zu, in dem Saustall mal aufzuräumen. An der Spitze eines Unternehmens geht es bekanntlich nicht um Sachkenntnis, sondern um Führungsstärke.
    Militär in Südamerika ? Trauriges Kapitel. Wenig leistungsfähig, mal abgesehen vom Quälen der eigenen Bevölkerung.

    Ein weiterer Schritt (nach der verfassungsgebenden Höflingsrunde) in Richtung umfassende Diktatur, der eine gewaltfreie Ablösung Maduros verhindert.
    Ob China und Russland es lustig finden, dass von Fachkenntnis unbelastete Führungspersonen ab jetzt für die wertvollste Ressource ihres Schuldners zuständig sind ?

    Kommentar


    AW: Venezuela

    Zitat von eurohypo Hier:28.11.2017, 15:48 Beitrag anzeigen
    Ob China und Russland es lustig finden, dass von Fachkenntnis unbelastete Führungspersonen ab jetzt für die wertvollste Ressource ihres Schuldners zuständig sind ?
    Die meisten höheren Berufsmilitärs haben heutzutage parallel auch eine höhere zivilorientierte Ausbildung, wie z.B. Ingenieur, Betriebswirt, etc.

    In der Schweiz kann man in großen Unternehmen nur Karriere machen, wenn man einen angemessenen Armee-Rang bekleidet (z.B. Ackermann = Oberst).

    Wie es bei dem neuen PDVSA-Chef aussieht, müsste man mal genau recherchieren.

    Kommentar

Lädt...
X