Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Venezuela

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    AW: Venezuela

    Zitat von esteban Hier:12.12.2017, 09:26 Beitrag anzeigen
    so ein Blödsinn, entgangene Gewinne gibt es jeden Tag oder wo sind deine Bitcoin-Mio oder deine vor zehn Jahren in Berlin gekauften Wohnungen oder deine zu 0,35 gekauften Steinhoff-Aktien, ist das auch alles peinlich?
    Selbstverständlich.

    Kommentar


    AW: Venezuela

    Zitat von Alex75 Hier:12.12.2017, 12:43 Beitrag anzeigen
    http://www.finanzen.net/nachricht/ro...t-2015-5862049

    BRENT steht bei 65,74.

    Wenn dieser Trend so anhält, hat Maduro nur eine sehr schwache Verhandlungsposition bei der Durchsetzung der gewünschten Schuldenrestrukturierung.
    Deshalb warten sie möglicherweise im Moment auch ab. Entweder hoffen/warten sie auf höhere oder halt auch auf niedrigere Ölpreise.
    Entscheidend ist vorerst die Liquidität, die Maduro in der ganz nahen Zukunft braucht.

    Kommentar


    AW: Venezuela

    Zitat von esteban Hier:12.12.2017, 09:26 Beitrag anzeigen
    so ein Blödsinn, entgangene Gewinne gibt es jeden Tag oder wo sind deine Bitcoin-Mio oder deine vor zehn Jahren in Berlin gekauften Wohnungen oder deine zu 0,35 gekauften Steinhoff-Aktien, ist das auch alles peinlich?

    rule number one für jeden Investor: dont lose any money

    esteban, das sind aber schon sehr hohe Ansprüche eines internationalen Fondsmanagers!

    Sorry, aber da kann ich nicht mithalten. Jeder der sich jahrelang mit Kapitalanlage beschäftigt hat weiss, dass Fehleinschätzungen und Verluste unvermeidbar sind. Man sollte sie aber möglichst begrenzen und schon gar nicht in Jahrhundertkrisen geleveraged zur Schlachtbank geführt werden.

    Aber ich vermute jeder von uns hat schon mehr oder weniger Totalverluste hinnehmen müssen - auch wenn er hier nicht darüber schreibt.

    So gesehen ist meine Venez A0ABV5 mit Einstiegskurs 37 vor 2,5 Jahren noch recht harmlos. Aber natürlich schmerzt es ein wenig, nicht im Februar bei über 50 und hohem USD verkauft zu haben und stärker in die langen Griechen / A1G1UR / A1G1UV investiert zu haben.

    Aber da es anscheinend der einzige Fehler in 2017 war kann ich damit gut leben.

    Kommentar


    AW: Venezuela

    http://latina-press.com/news/245004-...l-steht-bevor/

    " Venezuela: Drogenschmuggel innerhalb der Präsidentenfamilie – Urteil steht bevor

    Im November vergangenen Jahres sind zwei Neffen der First Lady Venezuelas US-Drogenfahndern ins Netz gegangen. Efrain Campo (29) und Francisco Flores (30) wurden in Haiti verhaftet und nach New York geflogen. Ein Gericht in New York hat die beiden Männer des Drogenhandels für schuldig befunden, die Entscheidung kam nicht überraschend, Campo und Flores drohen bis zu 30 Jahre Gefängnis.

    Der U.S. Staatsanwalt für den Southern District of New York, Joon H. Kim, hat am Samstag (9.) ein neues Dokument vorgelegt und versichert, dass es „genügend Beweise dafür gibt, dass Efraín Antonio Campo Flores und Franqui Francisco Flores de Freitas die Drogen-Neffen des venezolanischen Präsidentenpaares sind“. Dies war das erste Mal, dass die US-Justiz direkt auf Nicolás Maduro und seine Frau, Cilia Flores, hingewiesen hat. Darüber hinaus argumentiert der Staatsanwalt in den neuen Enthüllungen, dass die Drogenflüge/Lieferungen über die wichtigsten Flughäfen, die unter der Schirmherrschaft des venezolanischen Regimes stehen, verlassen haben.

    Staatsanwalt Kim forderte Richter Paul Crotty auf, Campo Flores und Flores de Freitas kommende Woche zu einer Haftstrafe von mindestens 30 Jahren zu verurteilen. Nach seinen Worten handelt es sich um zwei Kriminelle die keine Vorstrafen haben, weil ihre Familie in Venezuela die politische Macht hat und die Justiz beeinflusst. Joon H. Kim behauptete, dass die beiden Männer in Wahrheit eine lange Vorstrafenliste haben, die Drogenhandel, Bestechung und Mord einschließt. "

    Kommentar


    AW: Venezuela

    Was den Punkt Venz-Ölförderung vs. OPEC-Förderkürzung betrifft, ist es so, dass ausgehend vom jeweils aktuellen technischen Stand geschaut wird, wo die 100% Leistung sind und darauf bezogen die Förderkürzung angesetzt wird.

    Beispiele:
    1) Venz kann 2 mbpd fördern und die OPEC hat sich auf 10% Kürzung geeinigt, bedeutet, dass Venz dann 1,8 mbdp fördern darf.

    2) Venz kann 3 mbpd fördern und die OPEC hat sich auf 10% Kürzung geeinigt, bedeutet, dass Venz dann 2,7 mbdp fördern darf.

    3) Führt Beispiel 2) dazu, dass wegen der verbesserten Förderkapazitäten die Ölpreise sinken, kann die OPEC nur neu verhandeln und müsste die Kürzungen erhöhen auf z.B. 12% für dieses Beispiel. Venz dürfte von den förderbaren 3 mbpd dann nur 2,64 mbpd fördern.

    Kommentar


    AW: Venezuela

    Wie wahrscheinlich ist es, dass die El-Car XS0356521160 wie geplant getilgt wird? Immerhin ist - zumindest aus meiner Erfahrung - die Flatnotiz ein ernstes Warnzeichen - oder?

    Kommentar


    AW: Venezuela

    Zitat von neue Frage Hier:12.12.2017, 13:55 Beitrag anzeigen
    Wie wahrscheinlich ist es, dass die El-Car XS0356521160 wie geplant getilgt wird? Immerhin ist - zumindest aus meiner Erfahrung - die Flatnotiz ein ernstes Warnzeichen - oder?
    Nein. Die Flatnotiz erfolgte aufgrund der eindeutig verspäteten Zahlung an den Treuhänder am 15.11. statt spätestens zum 9.11., die der Treuhänder auch öffentlich mitgeteilt hat samt prospektkonformer Inkrafttretung der Konsequenz daraus. Der Treuhänder sah für sich keine andere Möglichkeit, so zu handeln, andernfalls hätte er grundlegende Aufgaben und Pflichten nicht erfüllt und damit irgendwo auch sein Kerngeschäft gefährdet.

    Die Verspätung der Zahlung ist eher positiv zu sehen, denn sie ist ein Indiz für eine gezielte Einzelentscheidung. Wäre der Elecarkupon pünktlich ohne Antasten der grace period gekommen, hätte das u.U. bedeutet, dass man sich über Elecar noch gar keine Gedanken gemacht hat.
    Zuletzt geändert von bondino; 12.12.2017, 14:22.

    Kommentar


    AW: Venezuela

    Was ist denn mit den Zinsen der Ven24 (13.10.) und Ven23 (07.11.) wird nur noch PDVSA bedient?

    Kommentar


    AW: Venezuela

    Zitat von bondino Hier:12.12.2017, 14:03 Beitrag anzeigen
    Nein. Die Flatnotiz erfolgte aufgrund der eindeutig verspäteten Zahlung an den Treuhänder erst am 15.11. statt spätestens zum 9.11., die der Treuhänder auch öffentlich mitgeteilt hat samt prospektkonformer Inkrafttretung der Konsequenz daraus. Der Treuhänder sah für sich keine andere Möglichkeit, so zu handeln, andernfalls hätte er grundlegende Aufgaben und Pflichten nicht erfüllt und damit irgendwo auch sein Kerngeschäft gefährdet.
    Dann sollte doch diese Anleihe mit zu den interessantesten Venz gehören - natürlich mit dem immer möglichen Risiko des Totalverlustes - oder ?

    Kommentar


    AW: Venezuela

    Das hört sich nicht gut an

    Kommentar


    AW: Venezuela

    Zitat von CashorCrash Hier:12.12.2017, 13:37 Beitrag anzeigen
    http://latina-press.com/news/245004-...l-steht-bevor/

    " Venezuela: Drogenschmuggel innerhalb der Präsidentenfamilie – Urteil steht bevor

    "
    Oha, gleiches Recht für alle? Freue mich schon auf neue Verschwörungstheorien von Mond/wally über die bösen Amis, die nur ihre Interessen verfolgen.

    Wenn die Amis nicht seit Jahrzehnten die Weltpolizei spielen würden, hätten wir noch mehr Venezuelas oder IS-Besatzungszonen.

    Die Länder, die sich den Vorstellungen der Amis angepasst haben, sind gut gefahren. Siehe Argentinien derzeit oder früher Bayern/Hessen in der Amerikanischen Besatzungszone oder Japan. Ich hätte mit den Russen nicht tauschen wollen. Einem plumpen Antiamerikanismus muss man nicht hinterherlaufen, deshalb hier mal ein klarer Standpunkt pro USA und Pro Trump.

    China freut sich über solche Äußerungen ihrer gedanklichen Vasallen natürlich. Die Verblödung kann man an Monds Postings ablesen, sollten diese wirklich ernst gemeint sein. Vielleicht wird er ja von China bezahlt, die haben ja versucht, Leute über LinkedIn und XING zu rekrutieren. Infiltrieren und dann langsam den Laden übernehmen, das versuchen viele Akteure.

    Der einzige Grund, Vene-Bonds zu halten, sind die Gewinnchancen. Die Sympathien mit dem Land schwinden von Tag zu Tag. Maduro wirkt inzwischen leider ebenso unsympathisch wie die Opposition. So ein Personal hatten wir in Argentinien vor wenigen Jahren auch. Bei den letzten Wahlen dann Macri/Schioli zur Auswahl, Top-Kandidaten. Vielleicht emanzipieren sich aus der Verfassungsversammlug ein paar gute Leute. Die Zeit der sozialistisch anmutenden Potentaten wie Lula, Kirchner, Maduro, Castro, Morales ist vorbei. Maduro wird sich nur halten können, wenn er dies erkennt und an den naheliegenden Policy-Stellschrauben dreht.

    Sollte ein rechtswirksamer, kein herbeigeredeter Default kommen, werde ich schnellstmöglich eine Klage einwerfen, solange der Griesa-Fall noch in Downtown präsent ist. Vielleicht geht es dann schneller als mit Argentinien. Ethische Bedenken sind nicht angebracht. Die Bonds wurden in einer Phase des Ölbooms ausgegeben. Wer das Geld verprasst, muss eben mit den Folgen rechnen. Man kann dem Land nur alles Gute wünschen. Vorbilder gibt es um die Ecke, vor allem Chile und Kolumbien. Jeder Staat, der sich an OECD Standards orientiert hat, hat gewonnen.

    Ich hoffe, es hat niemand die Börsenparty des Jahrzehnts verpasst und nur einen kleinen Teil Vene gebunkert, einem der wenigen Werte, der Verluste gebracht hat und das bei einem einmaligen Umfeld. Politische Anlagen sind nun mal schwer berechenbar. Angesichts der derzeitigen Zocks im VC Bereich könnte man die Venes aber sogar als konservative Beimischung ansehen.
    Zuletzt geändert von fuzafu; 12.12.2017, 15:14.

    Kommentar


    AW: Venezuela

    Lass dir sagen fuzafu: mit der blauäugigen Meinung wirst du an der Börse scheitern. Schon Bezeichnungen wie "Börsenparty des Jahrzehnts" zeigen eine sehr begrenzte zeitliche Erfahrung. Aber seis drum: Jeder durch politische Erziehung Geprägte muss da durch.

    Noch mal eine Frage in die Runde: Warum sollten die El-Car XS0356521160 eigentlich pünktlich getilgt werden?
    Bei den PETRÓLEOS DE VENEZUELA Anleihen sehe ich Argumente - auch bei den Staatsanleihen.

    Kommentar


    AW: Venezuela

    [QUOTE=Bahnfahrer;299476][QUOTE=wally;299451]
    Mond hat zwar narrenfreiheit aber er praesentiert auch unwiderlegbare
    fakten.
    Zitat von Bahnfahrer Hier:12.12.2017, 09:33 Beitrag anzeigen
    Das sehe ich genau so. Es waren vor allem die Informationen von Mond, die sich im Nachhinein als richtig herausstellten. Ohne diese wären wir Investoren (Zocker) viel mehr am Verzweifeln. Die politische Bewertung kann man ja ausblenden.
    Mond kauft angeblich blind in den Markt rein und hält selbst Kurse von 5% möglich, selten so einen Knigge gelesen, ich kann mich noch an seine Empfehlung aus 2006 erinnern, wonach der Dura Bond um die 30% ein Schnäppchenpreis sei, wir wissen alle was mit Dura passiert ist. Nur Trollerei - sonst nix,

    Kommentar


    AW: Venezuela

    Zitat von neue Frage Hier:12.12.2017, 15:34 Beitrag anzeigen
    Noch mal eine Frage in die Runde: Warum sollten die El-Car XS0356521160 eigentlich pünktlich getilgt werden?
    Bei den PETRÓLEOS DE VENEZUELA Anleihen sehe ich Argumente - auch bei den Staatsanleihen.
    Weil der aktuelle Kupon bezahlt wurde, besteht diese Möglichkeit.
    Dass es keine ausgemachte Sache ist, siehst du bei Kursen um die 40.
    So ganz einig ist sich die Fachwelt nicht, dass man Elecar gefahrenlos nicht bedienen kann.
    Flatnotiz weil Kupon zu spät beim Treuhänder war.

    Kommentar


    AW: Venezuela

    Warum sollte ... pünktlich getilgt werden?
    Gegenfrage: Warum sollte überhaupt jemand irgendetwas tilgen? Ist das Leben nicht viel netter, wenn man sich nur was leiht und nie was tilgt?

    @Neue Frage: Blätter mal den Thread weit zurück, da findest Du auf viele Fragen die passenden Antworten.

    Kommentar

Lädt...
X