Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Venezuela

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von zeroperpetual Hier:02.07.2019, 07:34 Beitrag anzeigen

    Den Unsinn hat die Petra geschrieben. Das steht in dem von ihr verlinkten Artikel:
    https://www.telesurenglish.net/news/...0701-0016.html
    nee... im verlinkten artikel steht richtigerweise
    Venezuelan President Nicolas Maduro formally authorized German ambassador Daniel Kriener to return to Caracas, a few months after sending him back to Germany over interference in domestic affairs, reported Monday Venezuela's Foreign Ministry.

    Kommentar


    Zitat von zeroperpetual Hier:02.07.2019, 07:34 Beitrag anzeigen

    Den Unsinn hat die Petra geschrieben. Das steht in dem von ihr verlinkten Artikel:
    https://www.telesurenglish.net/news/...0701-0016.html

    Nee, der Unsinn kam aus dem Google Übersetzer, der Absatz lautete im Original: "Venezuelan President Nicolas Maduro formally authorized German ambassador Daniel Kriener to return to Caracas, a few months after sending him back to Germany over interference in domestic affairs, reported Monday Venezuela's Foreign Ministry. "
    Ist auch kein Wunder.....den Satz kann keine Maschine übersetzen, auch bei deepl kommt da Müll raus.
    doitsch sprak und krammatick fiel tsu schwierig fier maschin, ne?

    Kommentar


    Venezuela to blend domestic, imported oil to keep exports afloat - oil minister

    https://uk.reuters.com/article/venez...430ID?rpc=401&

    Kommentar


    Venezuela's June oil exports recover to over 1 million bpd: data

    https://www.reuters.com/article/us-v...-idUSKCN1TX1MH

    Kommentar


    Hatte hier neulich geschrieben, dass Öl out ist und Erdgas in. Da wurde gekontert, was ist mit den Mineralölprodukten. Auch dafür gibt es eine Lösung:

    https://www.mdr.de/wissen/faszinatio...ohoel-100.html

    Durch Hitze, Druck und die Zugabe von Lösungsmitteln werden beim sogenannten ReOil-Verfahren Plastikstoffe aufgespalten und dadurch in synthetisches Rohöl gewandelt. Das unterscheidet sich von gewöhnlichem Rohöl nur dadurch, dass es keinen Schwefel, aber mehr Wasserstoff enthält.
    https://www.mdr.de/wissen/faszinatio...ohoel-100.html

    Kommentar


    Interessantes Verfahren, Problem ist nur, man wird eine Menge an Energie zuführen müssen, um Plastikmüll wieder in Öl zurückzuverwandeln. Steht ja eigentlich auch da: "Durch Hitze, Druck und die Zugabe von Lösungsmitteln". Industrielle Erzeugung hoher Drücke ist meines Wissens teuer, sie werden ja eine Art Umkehrreaktion zum Cracking machen müssen. Demzufolge relativiert sich das Ganze etwas und Öl wird noch lange nicht out sein. Erzeugung hohen Druckes wünsche ich mir hingegen weiterhin auf Nicolas + Nicolasito. Der Sohnemann soll mir bloss nicht in Papas Fußstapfen treten.

    Kommentar


    Power and Paranoia in Caracas

    Venezuelans Are Ready for a Truce—Can the Government and Opposition Deliver?

    The country’s economy, which contracted 50 percent from 2013 to 2018, could lose up to another third of its value this year. Cash, food, and medicine shortages have been compounded by power cuts and fuel rationing. In the sweltering northwestern oil state of Zulia, restricted to a few hours of electricity a day, markets stink of rotten meat and cars can wait six days in line for gas. In the southern states of Bolívar and Amazonas, gold has replaced Venezuela’s worthless currency as the preferred medium of exchange.
    https://www.foreignaffairs.com/artic...ranoia-caracas

    Kommentar


    Pride Parade in Caracas

    https://venezuelanalysis.com/images/14567

    Schaut euch die Bilder an, das Land ist am Ende, das ist nicht zu übersehen. Alle traurig, depressiv und ausgehungert. Die Lebensfreude ist flöten, und alles nur wegen Maduro

    Kommentar


    Zitat von Petra Hier:02.07.2019, 22:54 Beitrag anzeigen
    Pride Parade in Caracas

    https://venezuelanalysis.com/images/14567

    Schaut euch die Bilder an, das Land ist am Ende, das ist nicht zu übersehen. Alle traurig, depressiv und ausgehungert. Die Lebensfreude ist flöten, und alles nur wegen Maduro
    außer diesem sexuellen Hedonismus haben die halt nix mehr

    vgl Deutschland in den 20ern

    Kommentar


    Zitat von Petra Hier:02.07.2019, 22:54 Beitrag anzeigen
    Pride Parade in Caracas

    https://venezuelanalysis.com/images/14567

    Schaut euch die Bilder an, das Land ist am Ende, das ist nicht zu übersehen. Alle traurig, depressiv und ausgehungert. Die Lebensfreude ist flöten, und alles nur wegen Maduro
    Der Anlass einer Pride Parade ist sicher ein anderer, als gegen Maduro zu protestieren. Die Leute haben da heissere Sachen im Sinn. Passt irgendwie nicht richtig zusammen, wenn Du auf sowas zurückgreifen musst, um damit zu sagen, die Situation in Venezuela wäre ja gar nicht so schlimm.

    Kommentar


    Zitat von esteban Hier:02.07.2019, 22:57 Beitrag anzeigen

    außer diesem sexuellen Hedonismus haben die halt nix mehr

    vgl Deutschland in den 20ern
    Du bist also der Meinung, Venezuela steht der Faschismus bevor?

    Kommentar


    Venezuela’s Maduro says peace will come by year-end

    Venezuelan President Nicolas Maduro says he is certain a peace agreement with the country’s opposition will be reached until the end of the year, despite remarks just earlier by opposition figure Juan Guaido ruling out negotiations with the government.

    In a televised speech on Tuesday, Maduro said, “I am sure that in 2019, we will reach a great agreement on mutual understanding and peace, dialog, and democracy for Venezuela.”

    https://www.presstv.com/Detail/2019/...ialog-year-end

    Kommentar


    Zitat von bischof Hier:03.07.2019, 07:42 Beitrag anzeigen
    Venezuela’s Maduro says peace will come by year-end
    Das ist doch Quatsch mit Soße. Den Frieden den Maduro sich erträumt, kann ich mir sehr gut vorstellen:
    Er bleibt Präsident, denn er ist schließlich "gewählt" worden. Guaidó bleibt als Oppositioneller in der Opposition. Und Donald Trump wird nicht nur Freundschaft mit Kim schließen, sondern bald auch feststellen das Maduro voll der "sympathische Typ" ist und daraufhin alle Sanktionen gegen Venezuela einstellen. Niemals!

    Wir werden die schleichende und sich weiter verfestigende Kubanisierung Venezuelas erleben. Ein Szenario welches im Bondboard immer wieder ausgeschlossen worden ist. Ich zitiere mal ein paar Gedanken, die hier wiederkehrend genannt worden sind:
    • Wenn Venezuela pleite ist, dann stürzt auch die Regierung. (Für eine Demokratie wäre diese Annahme höchst wahrscheinlich richtig.)
    • Maduro kann nicht die Anleihen nicht mehr bedienen und gleichzeitig Öl an den Märkten verkaufen. Dann werden seine Tanker gepfändet.
    • Wenn die Ölproduktion unter 1 Mio. bpd fällt, dann ist das Ende nah.
    • In einem Land mit Hyperinflation hat es nach einer gewissen Zeit immer einen Regierungswechsel gegeben.

    Leider alles falsch. Selbst unsere linientreuen Sozialisten werden keinen einzigen Cent erhalten, solange dieses Unrechtsregime an der Macht ist. Die aus meiner Sicht völlig "schizophrene Annahme", es ist gut für uns Bondholder, wenn Maduro weiter an der Macht bleibt, hat unser lieber Mond leider noch nicht glaubwürdig begründen können.

    Aber o.k. ich wiederhole mich. Und mir ist bewusst, dass ich vielleicht zu ungeduldig bin. Vielleicht hat Guaidó schon einen Plan für die Oktoberrevolution. Oktober und November sind eine gute Jahreszeit, um den Aufstand zu wagen. Die Herstellung der Demokratie in Venezuela sollte im Interesse aller sein. Dann könnte der Satz: "peace will come by year-end" noch wahr werden. Ein Frieden ohne Maduro und seine Verbrecher-Bande wäre erstrebenswert!
    Zuletzt geändert von Fantomas69; 03.07.2019, 10:27.

    Kommentar


    Maduros statement zeigt zumindest , das der druck nun auch ganz oben angekommen ist

    Kommentar


    Zitat von Fantomas69 Hier:03.07.2019, 10:03 Beitrag anzeigen
    Ein Szenario welches im Bondboard immer wieder ausgeschlossen worden ist.
    von mir nicht

    Kommentar

Lädt...
X