Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Venezuela

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von Petra Hier:07.07.2019, 12:03 Beitrag anzeigen
    @Fantomas69:
    Lohnt es sich für dich denn wirklich, deine Tage hasserfüllt zu verbringen, nur weil du ein Mal aus freien Stücken und ohne Not ein Fehlinvestment getätigt hast? Suche dir ein paar schöne 2%er, genieße das Leben und verschone uns mit deinen Hasstiraden!

    Von hasserfüllt kann keine Rede sein, zumindest nicht im Sinne meiner persönlichen Stimmung. Ich bin guter Dinge und genieße den Sommer in Deutschland. Zur Zeit mache ich fast täglich Sport. Darüber hinaus beschäftige ich mich mit vielen spannenden Themen.

    Was ich aber tatsächlich hasse, ist das verbrecherische Maduro Regime. Daraus mache ich keinen Hehl. Und obwohl ich das Vene-Investment mehr oder weniger abgeschrieben habe, werde ich auch weiterhin die politische Entwicklung in Venezuela verfolgen. Nur wenn der dumme, ideologisch verblendete Busfahrer einen Totalschaden erleidet, wird Venezuela eine positive Zukunft haben!!!

    Meine abgrundtiefe Verachtung haben sich die Chavistas aber auch wirklich verdient. Laut offiziellen UN-Bericht wurden in den letzten 1,5 Jahren fast 7000 Oppositionelle getötet. Alle anders denkenden müssen mit den schlimmsten Repressionen rechnen.

    UN-Bericht: Venezuela ist ein Folterstaat
    Der Bericht von UN-Hochkommissarin Bachelet ist ein Debakel für die sozialistische Regierung von Präsident Maduro – mit Konsequenzen für den ganzen Kontinent.
    https://www.zdf.de/nachrichten/heute...zuela-100.html

    Colectivos töten politische Gegner für läppische 200 US$!!! Laut ARD handelt es sich um zivile Killer-Kommandos, wie ein Mitglied im Interview bestätigt. Ab Minute 02:38 ...
    http://mediathek.daserste.de/Tagessc...entId=64562252

    Es wird Zeit, dass die Maduro-Versteher erkennen, dass es sich bei diesem Regime um ein tyrannisches Unrechtsregime ohne jegliche Rechtsstaatlichkeit handelt. Alle demokratischen Institutionen sind von Maduro und seinen Helfern geschliffen und auf Linie gebracht worden.

    Eine Intervention zur Befreiung des Landes von der Diktatur und zur Wiederherstellung der Demokratie wäre mehr als gerechtfertigt!!! Nur halte ich Donald Trump diesbezüglich für einen Feigling, große Klappe und dann kommen ein paar Sanktionen, die Venezuela mithilfe Russlands und Chinas relativ leicht umgehen kann.

    Ich bin wahrlich kein Trump Fan! Falls er es aber schaffen sollte, Lateinamerika von der Geißel der "sozialistischen" Diktaturen (in Venezuela, Nicaragua und Kuba) zu befreien, dann werde ich ihn feiern.

    Only time will tell!


    PS.: Falls unser Herr Bischof mit seiner positiven Sichtweise recht behalten sollte, dann würde ich nach einem Regime-Change einen Bondboard Ausflug nach Venezuela anregen, um mit allen demokratischen Kräften in Caracas auf eine goldene Zukunft anzustoßen!!!!

    Kommentar


    Venezuela's Amuay and Cardon refineries halted by blackout -sources

    https://www.reuters.com/article/refi...4802S?rpc=401&

    Kommentar


    Wer also jetzt noch in VENE investieren möchte kann es praktisch nur noch "verwässert" über einen Fonds machen:

    z.B. LU1160351208 EdR Fund - Emerging Bonds Actions Nom. A EUR (H) o.N

    Hier sind ca. 20% VENE enthalten.
    Die Frage ist jetzt zu welchen Kursen VENE jetzt in den Fondskurs einfließen....

    Kommentar


    Zitat von Fantomas69 Hier:07.07.2019, 19:09 Beitrag anzeigen

    Ich bin wahrlich kein Trump Fan! Falls er es aber schaffen sollte, Lateinamerika von der Geißel der "sozialistischen" Diktaturen (in Venezuela, Nicaragua und Kuba) zu befreien, dann werde ich ihn feiern.
    so isses

    Kommentar


    Zitat von Jim Knopf Hier:07.07.2019, 20:57 Beitrag anzeigen
    Wer also jetzt noch in VENE investieren möchte kann es praktisch nur noch "verwässert" über einen Fonds machen:

    z.B. LU1160351208 EdR Fund - Emerging Bonds Actions Nom. A EUR (H) o.N

    Hier sind ca. 20% VENE enthalten.
    Die Frage ist jetzt zu welchen Kursen VENE jetzt in den Fondskurs einfließen....
    Gemäss Consors hat das Teil eine TER von 5.57%..... ok - wenn die Vene-Geschichte gutkommt ist's egal - aber grundsätzlich schon (sehr) hohe Kosten... Der R-Anteil des Fonds von Profitlich&Schmidlin (A1W9A2, ist ja [sehr] aktiv gemanagt) hat eine TER von 1.86%.

    Kommentar


    Machtkampf in Venezuela

    Guaidó und Maduro lassen sich auf neuen Vermittlungsversuch ein
    Die Krise in Venezuela dauert an, nun wollen Vertreter beider Seiten sich noch in dieser Woche auf Barbados treffen. Laut dem selbst ernannten Übergangspräsidenten Juan Guaidó gibt es drei Ziele.
    https://www.spiegel.de/politik/ausland/venezuela-juan-guaido-vs-nicolas-maduro-laut-norwegen-wollen-sie-verhandeln-a-1276226.html

    Zuletzt waren bereits mehrere Vermittlungsversuche gescheitert. Die sozialistische Regierung von Staatschef Nicolás Maduro betont zwar stets ihre Dialogbereitschaft, ist allerdings zu wenig Kompromissen bereits. Die Opposition um den selbst ernannten Interimspräsidenten Juan Guaidó hatte nach gescheiterten Gesprächen in Oslo zuletzt sogar erklärt, für weitere Verhandlungen nicht mehr zur Verfügung zu stehen.

    Nun teilte Guaidós Büro mit: "Wir werden an dem Treffen mit den Vertretern des Regimes teilnehmen, um einen Ausweg aus der Diktatur zu suchen. Unsere größte Motivation ist, dem Leiden der Venezolaner ein Ende zu bereiten." Ziel des Treffens seien:
    • ein Abgang Maduros
    • die Bildung einer Übergangsregierung
    • sowie freie Wahlen unter internationaler Beobachtung.

    Kommentar


    Die Kurse sind ja durch den Kursrutsch letzte Woche durchaus wieder auf interessantem Kaufniveau.
    Hat hier denn irgendjemand die letzten Wochen gekauft oder Infos, wie und wo man Kaufen könnte?
    Meiner Meinung nach müsste da doch was möglich sein über einen asiatischen Broker o.ä.

    Kommentar


    Zitat von bigbill Hier:08.07.2019, 09:19 Beitrag anzeigen
    Die Kurse sind ja durch den Kursrutsch letzte Woche durchaus wieder auf interessantem Kaufniveau.
    Hat hier denn irgendjemand die letzten Wochen gekauft oder Infos, wie und wo man Kaufen könnte?
    Meiner Meinung nach müsste da doch was möglich sein über einen asiatischen Broker o.ä.
    Was für ein Kursrutsch letzte Woche von welchen Bonds?

    In SG bekommst du keine Ven Bonds.

    Kommentar


    Zitat von Crisu Hier:08.07.2019, 10:32 Beitrag anzeigen

    Was für ein Kursrutsch letzte Woche von welchen Bonds?

    In SG bekommst du keine Ven Bonds.
    Amid the stalemate and U.S. sanctions, trading in Venezuelan debt had all but dried up until recently. The country’s benchmark bonds have fallen 6 cents since the middle of last week to about 20 cents on the dollar as JPMorgan Chase & Co. prepares to drop the nation’s weight to zero in its bond indexes.


    https://www.bloomberg.com/news/artic...faults-pile-up

    Kommentar


    Zitat von bigbill Hier:08.07.2019, 11:18 Beitrag anzeigen

    Amid the stalemate and U.S. sanctions, trading in Venezuelan debt had all but dried up until recently. The country’s benchmark bonds have fallen 6 cents since the middle of last week to about 20 cents on the dollar as JPMorgan Chase & Co. prepares to drop the nation’s weight to zero in its bond indexes.


    https://www.bloomberg.com/news/artic...faults-pile-up
    Aha, und wo werden die gehandelt zu diesen Kursen?

    Kommentar


    Der Kurs von 20% scheint völlig willkürlich, den kann keiner begründen, wer weiß ob es diesen ominösen Big Trade von der nicht identifizierbaren Person wirklich gegeben hat. Das ganze riecht sehr nach Gemauschel. Ich tendiere eher zu einem Kurs um die 35. Würde mich nicht wundern, wenn eine (Zwangs)Umtauschaktion schon vorbereitet ist.

    Kommentar


    In 170 Ländern stationierte US-Soldaten feiern Unabhängigkeit von fremder Großmacht
    ...
    "Andere Länder können sich wahrscheinlich gar nicht vorstellen, wie schlimm es für uns Amerikaner war, nur ein Spielball in den Händen eines mächtigen Imperiums zu sein, dem die Leute vor Ort größtenteils egal sind", erklärt ein feiernder Soldat auf einer Militärbasis in Afghanistan. "Jeder, der nicht tat, was die Besatzer wollten, wurde zum Rebellen erklärt und bekämpft." Zur Feier des Tages haben er und seine Kameraden heute frei bekommen und müssen ausnahmsweise keine Rebellen bekämpfen.

    Ähnlich sieht es Lieutenant Francis W. Rowland, der in der US-Militärbasis im rheinland-pfälzischen Ramstein stationiert ist: "Wie soll man souveräne Entscheidungen treffen, wenn eine ausländische Macht praktisch überall im Land präsent ist? Zum Glück haben wir dieses Problem vor 243 Jahren gelöst, indem wir die Besatzer aus dem Land gejagt haben. Unabhängigkeit fühlt sich einfach großartig an!"
    ...
    https://www.der-postillon.com/2019/0...dence-day.html

    Kommentar


    Zitat von zeroperpetual Hier:08.07.2019, 12:51 Beitrag anzeigen
    Der Kurs von 20% scheint völlig willkürlich, den kann keiner begründen, wer weiß ob es diesen ominösen Big Trade von der nicht identifizierbaren Person wirklich gegeben hat. Das ganze riecht sehr nach Gemauschel. Ich tendiere eher zu einem Kurs um die 35. Würde mich nicht wundern, wenn eine (Zwangs)Umtauschaktion schon vorbereitet ist.
    Keine Ahnung, woher die diese Kurse haben.

    Fakt ist, dies war doch die Frage von bigbill, ob er Vene-Bonds in Asien kaufen kann, da die Kurse anscheinend letzte Woche runter sind, dass er das nicht kann:

    1. Börslicher Handel in Ven-Bond ausserhalb von Ven gibt es nicht mehr. Ob da was in Venezuela geht kann ich nicht beurteilen, ist aber auch unwichtig, da sowieso nicht realistisch umsetzbar.

    2. OTC Handel von Ven-Bonds wird keine Bank mit irgendwelchen US-Aktivitäten über eine ihrer Filialen ausserhalb der USA anbieten bzw. durchführen, da dies in den USA zur Anklage bei der US Filiale der Bank führen würde w/Umgehung von US Santionen.

    Ist erst diese Jahr in einem anderen Fall bei der Unicredit pasiert, da die unter anderem auch über die Niederlassung der HypoVereinsbank US Sanktionen gebrochen haben. Den Amis ist da wurscht, ob die Sanktion von einer Bank ausserhalb der USA gebrochen worden ist und die Banken sind gerne bereit dann auch zu zahlen,

    USA Unicredit zahlt Milliardenstrafe für Irangeschäfte

    Bei der Ahndung von Verstößen gegen Sanktionen kennen die US-Behörden kein Pardon. Das bekommen nun auch die Großbank Unicredit und ihre deutsche Tochter HypoVereinsbank zu spüren.

    https://www.spiegel.de/wirtschaft/un...a-1263136.html
    Bei den obigen 20% kann es sich auch lediglich um eine interne Bewertung bei der Bank handeln. Viele Fonds/ETF´s sitzten sicher auch noch auf Ven-Beonds. Die müssen ja auch mit irgendwas bewertet werden. Welchen Kurs ziehen die dann heran?

    Kommentar


    https://twitter.com/amir_richani/sta...51683891404802 (Quelle ist ein reputabler Journalist aus Venezuela).
    The proposal for Barbados: Free elections without Maduro in 9 months (the Chavistas says that Maduro won't be a candidate), possible candidates for PSUV: Diosdado Cabello or Hector Rodriguez. The military is putting pressure to find agreement asap.
    Ergänzend https://www.bloomberg.com/news/artic...is-own-version

    Kommentar


    Venezuela's 'silent' privatizations

    https://www.bnamericas.com/en/interv...privatizations

    Kommentar

Lädt...
X