Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Argentinien

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Sorry, der korrekte Link steckt hinter „“The Economist““.
    Den Link darunter kann ich leider nicht entfernen ...

    Kommentar


    The monetary authority has been very careful not to explain with how many reserves it has to face the exchange volatility. In the classic debate of "rules vs. discretion", the BCRA has decided on the second. However, if we wanted to risk a number for the amount of reserves with which the monetary authority has to face a run, we could say U $ S 27,000 million. This is the number of "net reserves" available to the Central Bank according to the criteria contained in the first stand-by agreement signed with the IMF. However, the willingness of the monetary authority to sell reserves in the face of a run could raise doubts about the country's ability to meet its commitments in dollars in 2020.If the BCRA sells all its reserves of free availability in 2019, what would the debt in dollars that expires in 2020 be paid for? Here it is worth examining two arguments, one quantitative and the other qualitative.

    The quantitative points to the maturities in dollars with the private sector that the country must face in 2020. According to our estimates, these maturities amount to about US $ 18,000 million. But in 2020 Argentina will receive the dollars of the agreement with the IMF planned for 2021, which is about US $ 6,000 million. So we would have about $ 12 billion left. But of those $ 12,000 million, some $ 3,000 million are in the hands of the public sector itself. We have then $ 9,000 million left. How much does that figure represent in relation to our GDP? The answer depends, basically, on what type of change we use to value the GDP of 2020. If we assume a GDP in dollars as in the fourth quarter of 2018, that would imply a financial needs equivalent to 2% of GDPCould a country defaultear its debt for not paying maturity for 2% of its GDP? It would be downright ridiculous. Now, the maturity to GDP ratio goes up as the real exchange rate does. And that brings us to our qualitative argument.

    The qualitative argument has to do with the causal chain that is behind the volatility of the last weeks. The data: the dollar and country risk rose and the bonds fell. A fairly widespread interpretation in the market was that the causal chain was the following: the doubt about Argentina's ability to pay its debt maturities in 2020 led to the fall of the bonds and the increase in country risk, and this generated an increase in the dollar. Bonds - Country Risk - Dollar, would be the causal chain in question. In our diagnosis, the causal chain that explains the events of these last two weeks is exactly the reverse. In our view, an absolutely insane exchange rate scheme generated a strong instability in the dollar. The expectation of a devaluation in the spot market led to an increase in the estimates of the real exchange rate for 2020. This, in turn, deteriorated the ratio of maturities to GDP. As a result, the bonds fell and the country risk increased. Dollar - Country Risk - Bonds, would be our causal chain. If we are right, the scheme announced yesterday will help calm the spot dollar, which in turn will clear up doubts about short bonds (2020) and reduce country risk. If we are not right, then we will modify the exchange scheme for the sixth time

    https://www.ambito.com/yo-te-avise-n5029055

    Verstehe das so, dass man sich bedeckt hält, wann wie viel von den Reserven wg. FX in den Geldofen kommt. Am Ende wird nur die Kapitalflucht mit der IMF Kohle finanziert.

    btw. war die Tage auch zu lesen das Anses gezielt in kurze Laufzeiten geht. Natürlich keine Zahlen hierzu bekannt.




    Kommentar


    Was sind denn das für Bonds, die 2020 fällig werden? Bei Comdirect finde ich da nur den CHF-Bond mit 400 Mio. - kann es sein, dass der Rest alles inländische Bonds mit AR-ISIN sind? Da dürfte die Möglichkeit zu rollen doch ziemlich groß sein.

    Kommentar


    Zitat von esteban Hier:02.05.2019, 08:25 Beitrag anzeigen
    Was sind denn das für Bonds, die 2020 fällig werden? Bei Comdirect finde ich da nur den CHF-Bond mit 400 Mio. - kann es sein, dass der Rest alles inländische Bonds mit AR-ISIN sind? .
    Sieht so aus, jedenfalls sind in dem untenstehenden Regierungsbericht von mitte 2018 nur 400 mio usd fälligkeiten in 2020 mit ausl. Recht aufgeführt. Die Masse ist in AR-Recht.


    20190502_144657.jpg

    roadshow_20180701_4slides.pdf
    Angehängte Dateien

    Kommentar


    dann ist doch alles halb so wild

    CFK macht dann einen Zwangs-Rollover

    Kommentar


    Sieht so aus, jedenfalls sind in dem untenstehenden Regierungsbericht von mitte 2018 nur 400 mio usd fälligkeiten in 2020 mit ausl. Recht aufgeführt. Die Masse ist in AR-Recht.



    According to our estimates, these maturities - 2020 - amount to about US $ 18,000 million.

    siehe

    #14364



    Kommentar


    Zitat von Crisu Hier:02.05.2019, 08:48 Beitrag anzeigen

    Sieht so aus, jedenfalls sind in dem untenstehenden Regierungsbericht von mitte 2018 nur 400 mio usd fälligkeiten in 2020 mit ausl. Recht aufgeführt. Die Masse ist in AR-Recht.


    20190502_144657.jpg

    roadshow_20180701_4slides.pdf
    gibt es sowas auch für PBA?

    Kommentar


    Marius
    dkP ist offensichtlich in Urlaub.
    Englische Version von Ende September
    http://www.ec.gba.gov.ar/areas/finan...30,%202018.pdf
    Spanische Version von Ende Dezember
    http://www.ec.gba.gov.ar/areas/finan...1-Dic-2018.pdf

    Kommentar


    Ich finde die Info leider nicht.
    Ist der Kupon für PBA 35 XS0234082872 für den 15.05. bei heutigem Kauf schon abgetrennt oder nicht?

    Kommentar


    Zitat von davidh Hier:02.05.2019, 15:42 Beitrag anzeigen
    Ich finde die Info leider nicht.
    Ist der Kupon für PBA 35 XS0234082872 für den 15.05. bei heutigem Kauf schon abgetrennt oder nicht?
    Eindeutig ja. Der Kupon ist abgetrennt. Kauft du heute, werden negative Zinsen berechnet.



    Kommentar


    Zitat von Marius Hier:02.05.2019, 11:21 Beitrag anzeigen

    gibt es sowas auch für PBA?
    PBA 35 matured jedenfalls ganz smooth mit 6,66% jährlich, das bringt keine Provinz um

    Kommentar


    BUENOS AIRES, 2. Mai (Reuters) - Der Aktienmarkt Argentiniens stieg nach dem Nationalfeiertag am Donnerstag kräftig an, was auf die Verbesserung der Finanzwerte zurückzuführen war, da der Peso gegenüber dem Dollar erneut nachgab.

    Der S & P Merval-Index von Buenos Aires stieg um 4,36 Prozent auf 30.862,06 Einheiten, als vorläufiger Schluss in einer Runde, in der die Papiere von Banco Macro mit einem Anstieg von 9,47 Prozent hervorstachen.

    Kommentar


    Zitat von esteban Hier:03.05.2019, 08:12 Beitrag anzeigen
    BUENOS AIRES, 2. Mai (Reuters) - Der Aktienmarkt Argentiniens stieg nach dem Nationalfeiertag am Donnerstag kräftig an, was auf die Verbesserung der Finanzwerte zurückzuführen war, da der Peso gegenüber dem Dollar erneut nachgab.
    Also der Aktienmarkt stieg (in Peso) kräftig an, da der Peso nachgab.
    Hmm

    Kommentar


    Hat jemand den Prospekt von ARG REP 3.375% 12.10.2020 CH0361824458?

    Kommentar


    Zitat von dem Hier:03.05.2019, 11:09 Beitrag anzeigen
    Hat jemand den Prospekt von ARG REP 3.375% 12.10.2020 CH0361824458?
    https://www.bondboard.de/forum/forum...891#post481891

    Kommentar

Lädt...
X