Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Argentinien

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    2. Canje

    Zitat von butzi Hier:11.05.2010, 14:01 Beitrag anzeigen
    Der Karl Napf, der nach Nandus Einschätzung das Angebot angeblich verstanden hat, rechnet für WKN 134091 einen Tauschwert von 34,50 vor = 27,50 + 7,00 Zinsen. Dass es da noch den GDP Optionsschein (derzeit 5,60) und weitere Stückzinsen (1,7% bis Juni) gibt, vergisst er einfach. Sonst käme man ja auf 41,80.
    butzi, erst Mal Dank an Dich für Deine Rechnung. Ansonsten der Hinweis, dass bisher fast alle anderen vor dem Prospekt schlicht resigniert haben. Ich habe ihn nicht verstanden. Der benutzt einen Jargon, den einer gewöhnt sein muss. Ich persönlich lasse sonst von allem die Finger, was Sprachbarrieren aufbaut. Hier muss ich mich durchbeißen, was ohne Hilfe anderer nicht geht.

    Kommentar


    AW: Argentinien

    Warum ist die A0DUDG eigentlich so schwach?

    Die muss man ja nicht tauschen.

    Kommentar


    AW: 2. Canje

    Zitat von butzi Hier:11.05.2010, 14:01 Beitrag anzeigen
    ... Ich bin froh, dass ich dort nichts schreibe.
    Wär nicht so schlimm.
    Im Zweifelsfall würde niemand mitbekommen,
    dass Du dort schreibst.
    Denn Bernd ist nett und löscht alle V-Beiträge,
    je vernünftiger (oder in sonstiger Weise vulgärer) der Beitrag,
    desto schneller ist er verschwunden.

    Kommentar


    AW: Argentinien

    Naja, zu ernst darf man die Forenbeiträge sowieso nie nehmen. Und Nandu, Dein Hinweis Wiebel war schon richtig, Du bist ja nicht für das verantwortlich, was da später noch geschrieben wurde.

    Wenn dort zum Verkauf der Defaultbonds über die Börse geraten wird, ist das eigentlich zum Schaden der Anleger. Klar weiß niemand, wo die Kurse hingehen, aber wenn man sieht, wie heute zu Kursen unter 30 Defaultbonds verschoben wurden, scheinen da doch einige diese Ratschläge zu befolgen. Das Angebot läuft ja noch eine Weile, was jetzt endet ist ja nur die Möglichkeit, die Discounts zum frühen Abwicklungstermin geliefert zu bekommen. Also für Kleinanleger kein Grund zur Panik.

    Die Kursbildung ist vor diesem Hintergrund schon etwas überraschend.
    Aber da kann ja auch das Verhalten der Initiatoren eine Rolle spielen, bzw Arbitrageaktivitäten der Großanleger.
    Vielleicht will man nach Ende der Frühphase das PAR-Angebot besonders gut aussehen lassen, und deshalb wird A0DUDC ab jetzt eher gekauft als A0DUDG. Oder schlaue Großanleger mit A0DUDG im Depot verkaufen, um sich wieder mit den börslich günstig zu erwerbenden Defaultbonds einzudecken. Mit dem 1%-Abschlag können auch Großanleger noch was zum Tausch einreichen. Mein Eindruck ist heute, dass sich bei den Defaultbonds gar niemand mehr um die Kurse kümmert, während A0DUDC und A0DUDM von größeren Kauforders profitieren.

    Kommentar


    AW: Argentinien

    Berm Überfliegen scheint es, dass man hier noch Schnäppchen bei den Defaults machen kann.
    Lohnt es sich noch in die Materie einzulesen oder ist die Frist bis wann man seine Bank anweisen muss schon zu knapp, sofern man jetzt erst kauft?

    Kommentar


    AW: Argentinien

    Angebotsende ist der 7.Juni 17 Uhr New Yorker Zeit, die Bank braucht aber vielleicht die Weisung schon eine Woche früher. Die bereits übermorgen endende Frühphase ist für die kleinanlegerfreundliche PAR-Variante bis 40 TEuro Tauschnennwert nicht maßgeblich. Die dt. Übersetzung des Prospekts findet sich auf www.argentina2010offer.com mit einem Tauschbeispiel z.B. auf Seite 18/19.

    Kommentar


    AW: 2. Canje

    Zitat von butzi Hier:11.05.2010, 14:01 Beitrag anzeigen
    Also was da im Wiebel-Forum für ein Zeug geschrieben wird, da haut's einem ja den Vogel raus. Ich bin froh, dass ich dort nichts schreibe.
    das Wiebel-Forum dient seit langer zeit dem amusement wenn man die cartoons in der tageszeitung durch hat.

    Kommentar


    AW: Argentinien

    Zitat von butzi Hier:12.05.2010, 10:27 Beitrag anzeigen
    Angebotsende ist der 7.Juni 17 Uhr New Yorker Zeit, die Bank braucht aber vielleicht die Weisung schon eine Woche früher. Die bereits übermorgen endende Frühphase ist für die kleinanlegerfreundliche PAR-Variante bis 40 TEuro Tauschnennwert nicht maßgeblich. Die dt. Übersetzung des Prospekts findet sich auf www.argentina2010offer.com mit einem Tauschbeispiel z.B. auf Seite 18/19.
    Vielen Dank für die Aufbereitung der Daten. Ich habe jetzt mal zu 33+34 ein paar Anleihen gekauft.
    Disclaimer: hab ich nur getan, damit sich das Wiebel Forum ärgert, dass schon wieder so ein blöder Spekulant seine Papiere an den Arschiestaat "verschleudert"

    Kommentar


    AW: Argentinien

    Wenn es nach den Wiebel-Leuten ginge wären alle Kurse null. *g*

    Bei einige WKNs war heute wenigstens 32 G / 35 B angeschrieben, scheint vor allem die Default-Anleihen mit hohem Coupon zu betreffen, obwohl das für den Tausch ja nicht ausschlagebend ist.

    Standardtaxe der Makler bei den Defaultbonds ist weiterhin 28 G / 43 B, wenn man auf der Lauer liegt, kann man auch zu 30 was schnappen. Es kommt doch ab und an was scheinbar unlimitiert auf den Markt, wenn das auch bei den vielen Default-WKNs unübersichtlich ist.

    Kommentar


    2. Canje

    Achtung! Steuerproblematik möglich!

    Bei der Betrachtung der möglichen Erlöse aus dem 2. Tausch sollte der geneigte Inhaber/Zukäufer sich mit der Frage beschäftigen, wie sich die Angelegenheit bei Verkauf nach Steuer verhält. Beim ersten Untausch 2005 wurde auf die Bereitstellung von Einstandskursen für die neuen Bonds verzichtet.

    Kommentar


    AW: 2. Canje

    Zitat von Matthias Hier:13.05.2010, 17:17 Beitrag anzeigen
    Achtung! Steuerproblematik möglich!

    Bei der Betrachtung der möglichen Erlöse aus dem 2. Tausch sollte der geneigte Inhaber/Zukäufer sich mit der Frage beschäftigen, wie sich die Angelegenheit bei Verkauf nach Steuer verhält. Beim ersten Untausch 2005 wurde auf die Bereitstellung von Einstandskursen für die neuen Bonds verzichtet.
    Versuche mir gerade vorzustellen, wo das für Neukäufer relevant sein könnte!?

    Grüße K1

    Kommentar


    AW: Argentinien

    Zitat von butzi Hier:13.05.2010, 16:58 Beitrag anzeigen
    Standardtaxe der Makler bei den Defaultbonds ist weiterhin 28 G / 43 B, wenn man auf der Lauer liegt, kann man auch zu 30 was schnappen.
    Jepp, das ist Wahnsinn... vorhin gerade in der 195490 für 29,00 in Berlin was weggeschnappt, während in Stuttgart Material für 38,00 angeboten wurde.

    Wenn ich das Angebot mal durchrechne komme ich bei den Par-Bonds bei dem Kurs auf ne Renntitte von 15,5 Brotzent, bei den Discounts übern Daumen gepeilt auf 15 Brotzent, wobei eben der Wert der Global Bonds noch unsicher ist. Die BIP-Kicker als Sahnehäubchen sind da noch gar nicht miteingerechnet.

    Kommentar


    AW: Argentinien // Steuer

    >> Versuche mir gerade vorzustellen, wo das für Neukäufer relevant sein könnte!?

    K1,

    bezieht sich auf den Tausch Defaultbonds gegen "Neue" im 2010er Swap.....

    Hatten wir alles mal nach 2005 am board besprochen.

    Gruß

    M.

    Kommentar


    AW: Argentinien

    Mit "Neukäufer" meinte ich einen Käufer seit Einführung der Abgeltungssteuer.

    "Altkäufer" (also solche, die vor Einführung der Abgeltungssteuer gekauft haben) sollten eigentlich solche EInstandskurse haben, dass eher Gewinn als Verlust bei der jetztigen Veräusserung anfällt => Jetzt 1x "drehen" =den Gewinn bei plain Vanilla "steuerfrei" realisieren).

    "Holdouts" (also solche, die die Dinger in und durch den Default geführt haben) könnten in der Tat natürlich Probleme haben. Erlittene Verluste sind persönliches Pech und die Neubonds werden wohl mit einem Kurs um den "Wert" der Neuanleihen eingebucht. Aber ich hoffe die Zahl derjenigen ist hier nicht so hoch...


    Wo war denn das Problem (sorry, weiss es wirklich nicht mehr) bei vorherigen Canje? Die Behandlung der Zahlungen aus den GDP Kickern - ist klar, aber gleicht sich per Saldo aus.

    Grüße K1

    Kommentar


    AW: Argentinien

    Emerging Markets Trends
    (mit Kommentar zu Argentinien)

    http://www.dekabank.de/globaldownloa...EM_Monthly.pdf

    Kommentar

Lädt...
X