Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

YPF - Anleihe WKN A1ZGFR - Aktie WKN 886738

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #91
    AW: YPF - Anleihe WKN A1ZGFR, A18ZHK - Aktie WKN 886738

    Zitat von Maxbox Hier:22.07.2017, 10:21 Beitrag anzeigen
    Neuemission USD 6,95% YPF S.A. DL-BONDS 2017(27) REG.S USP989MJBL47

    July 19, 2017 - Cbonds

    YPF issued international bonds for USD 750.0m maturing in 2027 with a 6.95% coupon. Bonds were sold at a price of 100% with an initial yield of 6.95%. Bookrunner: Credit Suisse, JP Morgan
    Depository: Euroclear Bank, Clearstream Banking S.A..
    Share:
    Issuer, issue number YPF, 6.95% 21jul2027, USD
    Type of debt instrument International bonds
    Issue status outstanding
    Type of placement Public
    Par, currency of issue USD 10,000
    Amount 750,000,000
    ISIN USP989MJBL47
    End of placement 07/18/2017
    Initial issue price 100
    Yield at pricing 6.95
    Coupon 6.95%
    Coupon frequency 2 time(s) per year
    Settlement date 07/21/2017
    Maturity date 07/21/2027
    Issue Managers Bookrunner: Credit Suisse, JP Morgan Depository: Euroclear Bank, Clearstream Banking S.A.
    Trading floor Luxembourg S.E.
    Issuer: YPF
    Die Anleihe rentiert bei dem derzeitigen Kurs ~101% etwa gleich (ca. 6,7%) wie die zwei Jahre kürzer laufende A1Z0T6, die eine 1k Stückelung hat.
    Natürlich gute Rendite,a llerdings ist das Währungsrisiko zu beachten. Ein Superschnäppchen ist die Anleihe allerdings nicht.

    Kommentar


    #92
    AW: YPF - Anleihe WKN A1ZGFR, A18ZHK - Aktie WKN 886738

    Zitat von Pastrana Hier:22.07.2017, 12:14 Beitrag anzeigen
    Die Anleihe rentiert bei dem derzeitigen Kurs ~101% etwa gleich (ca. 6,7%) wie die zwei Jahre kürzer laufende A1Z0T6, die eine 1k Stückelung hat.
    Natürlich gute Rendite,a llerdings ist das Währungsrisiko zu beachten. Ein Superschnäppchen ist die Anleihe allerdings nicht.
    was meint Ihr ..mal einen Fuß rein ?

    bf

    Kommentar


    #93
    AW: YPF - Anleihe WKN A1ZGFR, A18ZHK - Aktie WKN 886738

    Die Rendite ist doch etwa 8% für beide YPF Anleihen, oder übersehe ich etwas? Es scheint bei A1Z0T6 ein Kündigungsrecht zu 100% zu geben, bei der längeren Laufzeit finde ich die Details nicht auf die Schnelle.

    Bei PBA A19C90 gibt es eine ähnliche Rendite für deutlich kürzere Laufzeit, ansonsten ist die Auswahl an Anleihen mit kleiner Stückelung aber begrenzt.
    (A1ZJDD der Republik käme noch in Frage?!)
    Bei A0GJKR gibt es die gleiche Rendite sogar auf Euro. Ich meine, YPF drängt sich nur auf, wenn man unbedingt einen anderen Schuldner als Republik oder PBA will.

    Kommentar


    #94
    AW: YPF - Anleihe WKN A1ZGFR, A18ZHK - Aktie WKN 886738

    Zitat von butzi Hier:15.05.2018, 10:22 Beitrag anzeigen
    .. YPF drängt sich nur auf, wenn man unbedingt einen anderen Schuldner als Republik oder PBA will.
    Ja, genau aber das ist der Fall. YPF ist für mich der weitaus bessere Schuldner.

    Kommentar


    #95
    AW: YPF - Anleihe WKN A1ZGFR, A18ZHK - Aktie WKN 886738

    Zitat von stupidgame Hier:15.05.2018, 10:31 Beitrag anzeigen
    Ja, genau aber das ist der Fall. YPF ist für mich der weitaus bessere Schuldner.
    Das dachte ich schon, dass man dieser Meinung sein kann, die Renditen spiegeln ja ansatzweise auch eine entsprechende Meinung des Markts, aber ich sehe es eigentlich nicht unbedingt so. Letztlich wäre das eine politische Entscheidung, mit der Verstaatlichung hatte man sich vielleicht schon darauf eingestellt, dass man bei einem staatlichen Zahlungsausfall auch YPF notfalls direkt mit USD versorgen kann bzw muss, und zwar aus der Staatskasse und nicht vom mit Anleiheemissionen am Kapitalmarkt.

    Im Ernstfall, von dem wir aber meines Erachtens sehr weit entfernt sind, wäre bei A0GJKRder Kurs weit unter Pari und die einsetzenden Tilgungen natürlich auch ein Sicherheitsfaktor. Aber selbst, wenn man gar keinen Bonitätsvorteil sähe, macht ja eine gewisse Diversifikation Sinn, da stimme ich schon zu. Wenn einer von drei gefährdeten Schuldnern zahlungsfähig bleibt, ist es doch ein Vorteil.

    Kommentar


    #96
    AW: YPF - Anleihe WKN A1ZGFR, A18ZHK - Aktie WKN 886738

    Zitat von stupidgame Hier:15.05.2018, 10:31 Beitrag anzeigen
    Ja, genau aber das ist der Fall. YPF ist für mich der weitaus bessere Schuldner.
    Auch aus politischen Gründen sehe ich das ähnlich. Dabei hat beispielsweise YPF-47 eine höhere Rendite als Argi-47. Für mich ist YPF in diesem Vergleich der klare Favorit.

    Kommentar


    #97
    AW: YPF - Anleihe WKN A1ZGFR, A18ZHK - Aktie WKN 886738

    Die Aktie habe ich auf dem Screen, ist gerade wieder unter Druck. Ich traue mich aber aktuell nicht ran. Die testet mir die wichtigen Marken jetzt zu oft. Ich halte einen Durchbruch nach unten und einen Rutsch, eine Etage tiefer nicht für ausgeschlossen. Die Anleihen muss ich mir mal auf die Watch holen. Da bin ich aktuell nicht upto date.
    Fundamental müsste man sich den Laden mal frisch anschauen. Mit Blick auf die Ölpreisentwicklung MÜSSTE das eigentlich besser laufen. Nur der Länder-Malus sollte die eigentlich nicht so drücken.

    Kommentar


    #98
    AW: YPF - Anleihe WKN A1ZGFR, A18ZHK - Aktie WKN 886738

    Möglicherweise ist YPF auch nur (ungerechtfertigt) in Sippenhaft heute mit PBR. https://www.finanznachrichten.de/nac...sa-pfd-adr.htm

    Kommentar


    #99
    Zitat von alois Hier:15.05.2018, 11:07 Beitrag anzeigen
    AW: YPF - Anleihe WKN A1ZGFR, A18ZHK - Aktie WKN 886738

    Auch aus politischen Gründen sehe ich das ähnlich. Dabei hat beispielsweise YPF-47 eine höhere Rendite als Argi-47. Für mich ist YPF in diesem Vergleich der klare Favorit.
    Die Anleihe rentiert jetzt bei etwa 10%. Geht nichts schief - und ich finde die Argumentation nicht schlecht YPF als anteilig privates Unternehmen besser als Argentinien anzusehen - kann man sich diese Rendite für stolze 29 Jahre einloggen.

    Habe mich damit bisher nicht viel beschäftigt, aber wisst ihr wie es um die Liquidität steht? Wäre auf dem Level ein Tender sogar denkbar? 1 Jahr nach Emission zu 70 wieder einsammeln ist ein toller Weg um Geld zu verdienen...

    Kommentar


    Zitat von Heiner Hier:05.09.2018, 12:09 Beitrag anzeigen

    Die Anleihe rentiert jetzt bei etwa 10%. Geht nichts schief - und ich finde die Argumentation nicht schlecht YPF als anteilig privates Unternehmen besser als Argentinien anzusehen - kann man sich diese Rendite für stolze 29 Jahre einloggen.

    Habe mich damit bisher nicht viel beschäftigt, aber wisst ihr wie es um die Liquidität steht? Wäre auf dem Level ein Tender sogar denkbar? 1 Jahr nach Emission zu 70 wieder einsammeln ist ein toller Weg um Geld zu verdienen...
    Wie im ARG-Thread schon geschrieben: Sie haben die Kohle für die Rückzahlungen der nächsten 12 Monate schon auf dem Konto.

    Sie verdienten die letzte 3 Quartale rund 300-400 mio FCF. Sollte der weiter so sein, so dürften sie bis 2025 Anleihen per FCF zurückzahlen können

    Dazu dürften sich die Peso-Schulden seit der Präsentation Mitte August in USD nochmals reduziert haben.



    Es stehen fast alle Anleihen von denen bei 10% p.a.. Ob man dann gleich 30 Jahre braucht, weiss ich nicht.

    Kommentar


    Was YPF angeht - bei aller Vorsicht, ich stehe wirklich nicht in der Materie - ich vermeine mal gelesen zu haben, dass hier umfangreiche Rechtsauseinandersetzungen drohen könnten. Keine Ahnung, worum es da gehen sollte, aber möglicherweise erklärt das die vergleichsweise niedrigen Bewertungen.

    Kommentar


    Also das Prozessrisiko kann ich auch nicht wirklich einschätzen. Offenbar hat da ein US-Prozessfinanzierer sich eingekauft und versucht zu Klagen. Keine Ahnung wie erfolgreich das sein wird. Aber die Summe ist jetzt im Vergleich zum Freien Cash Flow beherrschabr. Also meine Erfahrungen mit der Rubelabwertung vor ein paar Jahren waren positiv. Habe damals Gazprom-Anleihe zu 10% Verzinsung gekauft. Jetzt müssen Gazprom/Lukoil/Rosneft usw. die Löhne usw. in günstigen Rubeln (ca. die Hälfte wie vor ein paar Jahren Zahlen) und kassieren weiterhin viele USD durch ihren Export. Gerade haben diese Firmen gute Quartalszahlen bekanntgegeben.

    Vielleicht kann ja jemand die Prozessrisiken einschätzen ? Vielen Dnak und ein schönes Wochenende

    Kommentar



    October 26, 2018 / 7:58 PM / 4 days ago Argentina's YPF to spend billions to boost oil and gas Output

    https://www.reuters.com/article/us-a...-idUSKCN1N02J8

    Kommentar


    Argentina’s state-controlled energy company YPF and Malaysia’s Petronas [PETR.UL] are forming a joint venture to invest $2.3 billion over the next four years in the country’s Vaca Muerta shale oil fields, the president’s office announced on Tuesday.

    “This investment will allow us to increase YPF’s petrol production by 30 percent by 2022, which will represent a total increase for Argentina of 15 percent,” the statement said.


    https://www.reuters.com/article/us-a...-idUSKBN1O32XG

    Kommentar


    Gut für YPF und Provinz Neuquen - exportieren nun Öl...

    ​​​​​​http://www.spglobal.com/platts/en/ma...om-vaca-muerta

    Kommentar

Lädt...
X