Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Nord/LB

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von davidh Hier:29.05.2019, 15:25 Beitrag anzeigen
    Was genau bedeutet das? Redest du jetzt vom GJ 2019 oder GJ 2020?
    Warum wurde die Gewinnrücklage nicht schon für GJ 2018 aufgelöst, um den Kupon zu bedienen? Ich dachte, der Bilanzverlust wurde jetzt aus der Gewinnrücklage beglichen, allerdings ohne Konsequenz für die Kuponzahlung GJ 2018.
    Guck mal in die Präsentation zur Telefonkonferenz.
    Die Gewinnrücklage wurde nicht aufgelöst, da stehen noch über 500 Millionen.
    Bilanzverlust wurde gegen die Kapitalrücklage gebucht.

    Überlegungen zwecks Auffüllung und Bedienung sind jetzt tatsächlich noch zu früh. Bei einem guten operativen Gewinn und knappen Verlust aufgrund Restrukturierung halte ich es für nicht ausgeschlossen.

    Kommentar


    Zitat von Zaunspfahl Hier:29.05.2019, 15:39 Beitrag anzeigen
    Aber wer soll mit der aktuellen Perspektive der Nord LB einen AT1 zeichnen bzw. wie hoch muss der Kupon sein? Die LeasePlan hat letzte Wochen einen AT1 (low trigger) mit einem Kupon von 7,375 platziert. LeasePlan hat ein CET1 von 18,3 Prozent.
    Niemand. Sie brauchen auch keinen. Mit dem was offen ist, kommen sie gut aus, aber wenn sie in ein paar Jahren genesen sind, dann ist der bestehende 8,5%er CoCo sicher ein Call Kandidat weil dann gemessen am Profil der Bank einfach zu teuer.

    Kommentar


    Zitat von Heiner Hier:29.05.2019, 17:15 Beitrag anzeigen

    Niemand. Sie brauchen auch keinen. Mit dem was offen ist, kommen sie gut aus, aber wenn sie in ein paar Jahren genesen sind, dann ist der bestehende 8,5%er CoCo sicher ein Call Kandidat weil dann gemessen am Profil der Bank einfach zu teuer.
    Dann ist der eher ein Kauf wert, kostet fast soviel wie die Fürstenberg. Die ist doch nominell nicht herabgesetzt? Schaue gerade Fußball und die Terms nicht im Kopf.

    Kommentar


    Zitat von Zaunspfahl Hier:29.05.2019, 20:18 Beitrag anzeigen

    Dann ist der eher ein Kauf wert, kostet fast soviel wie die Fürstenberg. Die ist doch nominell nicht herabgesetzt?
    Der Nord LB AT1 Bond (BRL00A) steht in der Bilanz mit dem vollen Nennwert von 50,2 Mio. EUR drin. Merkmal von AT1 Kapital ist, dass Herabsetzung dann erfolgt, wenn CET1 Kapitalquote unter 5,125% fällt, was bei der Nord LB ja noch nicht der Fall ist.


    Kommentar


    BRL00A ist realistisch leider nicht handelbar. Zu geringes Volumen und KS

    Kommentar


    Und tolle Spreads, 60 zu 73 aktuell.

    Kommentar


    Zitat von sw23456 Hier:30.05.2019, 21:36 Beitrag anzeigen
    BRL00A ist realistisch leider nicht handelbar. Zu geringes Volumen und KS
    Wer auch immer die kaufen will, ich glaube, die werden an der Börse noch mit Stückzinsen gehandelt (habe es aber nicht überprüft).

    Kommentar


    Zitat von Nobby Hier:31.05.2019, 09:24 Beitrag anzeigen
    Wer auch immer die kaufen will, ich glaube, die werden an der Börse noch mit Stückzinsen gehandelt (habe es aber nicht überprüft).
    So ist es - also sollte man die bis 30.06. nur in Nähe des Geldkurses kaufen und auf keinen Fall zum Briefkurs von 73

    Kommentar


    Zitat von Diddi Hier:31.05.2019, 09:16 Beitrag anzeigen
    Und tolle Spreads, 60 zu 73 aktuell.
    Eine Überlegung für den, der das Teil kaufen kann und bereit ist ~70K ins Feuer zu werfen, ist es aber.

    Bietet ~3% mehr Coupon wenn wieder bezahlt wird und ist nicht herabgsetzt, also kann derzeit nicht passieren, dass theoretisch zum herabgesetzten Buchwert gekündigt wird wie die FB. Ein etwas höhere Preis gegenüber der FB sollte da schon gerechtfertigt sein.

    Wenn die Kapitlerhöhung dieses Jahr dann vollzogen ist und etwas mehr Klarheit am Horizont herrscht bezüglich der weiteren Ertrags-Entwicklung der Nord LB würde ich bei Verkauf des USD T2 einen Teil versuchen hier umzuschichten, sofern sich OTC dann noch akzeptable Kurse bekommen lassen.

    Kommentar


    Zitat von Crisu Hier:31.05.2019, 09:32 Beitrag anzeigen
    Eine Überlegung für den, der das Teil kaufen kann und bereit ist ~70K ins Feuer zu werfen, ist es aber.

    Bietet ~3% mehr Coupon wenn wieder bezahlt wird und ist nicht herabgsetzt, also kann derzeit nicht passieren, dass theoretisch zum herabgesetzten Buchwert gekündigt wird wie die FB. Ein etwas höhere Preis gegenüber der FB sollte da schon gerechtfertigt sein.

    Wenn die Kapitlerhöhung dieses Jahr dann vollzogen ist und etwas mehr Klarheit am Horizont herrscht bezüglich der weiteren Ertrags-Entwicklung der Nord LB würde ich bei Verkauf des USD T2 einen Teil versuchen hier umzuschichten, sofern sich OTC dann noch akzeptable Kurse bekommen lassen.
    Leider ist das Teil völlig illiquide - sieht man ja schon am spread. Also als Kauf nur für denjenigen geeignet, der wirklich Zeit hat und warten kann - man ist in dem Investment nämlich gefangen. Sonst aber in der Tat nicht uninteressant.
    Hat aber sicherlich nicht so die Chance wie die Fürstenberg Ende 2022 gekündigt zu werden, wenn die Fürstenberg nicht mehr anrechenbar ist und ein T2 wird. Momentan müsste die NordLB sicherlich über 10% für T1 zahlen - wenn es überhaupt jemand abnehmen würde.

    Kommentar


    Zitat von wupi Hier:31.05.2019, 09:37 Beitrag anzeigen

    Hat aber sicherlich nicht so die Chance wie die Fürstenberg Ende 2022 gekündigt zu werden, wenn die Fürstenberg nicht mehr anrechenbar ist und ein T2 wird. Momentan müsste die NordLB sicherlich über 10% für T1 zahlen - wenn es überhaupt jemand abnehmen würde.
    Nicht vergessen, dass da eine Emission der BremerLB war, deren Schiffe zum damaligen Zeitpunkt bereits ordentlich "unter Wasser" waren. Eine um Altlasten bereinigte NordLB wird künftig wohl weniger bezahlen müssen für einen CoCo. Ich halte daher einen Call zusammen mit der FB für überwiegend wahrscheinlich.

    Kommentar


    Falls ich mich nicht irre, war das ein übles Ding: 2016 emittiert und bereits für das erste Jahr keine Zinsen bezahlt (BRL00A).

    Kommentar


    Zitat von Diddi Hier:31.05.2019, 15:01 Beitrag anzeigen
    Falls ich mich nicht irre, war das ein übles Ding: 2016 emittiert und bereits für das erste Jahr keine Zinsen bezahlt (BRL00A).
    Zinsen wurden erstmals am 29.06.18 bezahlt !

    Kommentar


    https://www.sueddeutsche.de/wirtscha...sich-1.4473369
    Vom Grundsatz her ist die Rettung der hannoverschen Landesbank angeblich beschlossene Sache - die dazu nötigen Formalien aber lassen auf sich warten.
    Ob die 3,5 Milliarden Euro wirklich ausreichen, dazu gibt es allerdings vor allem bei den Sparkassen wachsenden Zweifel. Sparkassenpräsident Helmut Schleweis hat seine Kollegen unlängst auf einer Gremiensitzung darüber informiert, dass im Falle eines bestimmten Krisenszenarios weiteres Kapital für die Nord-LB erforderlich sein könnte, schrieb unlängst das Handelsblatt. Das Szenario gelte zwar als hypothetisch, könne aber nicht ausgeschlossen werden, hieß es.

    Kommentar


    Hintergründe, warum Sachsen-Anhalt den Staatsvertrag zur Nord LB noch nicht unterschrieben hat:
    https://de.reuters.com/article/deuts...-idDEKCN1T50HB
    Koalitionskrach in Sachsen-Anhalt könnte NordLB-Rettung gefährden


    Ich habe versucht herauszubekommen, um was es geht:
    Den Gesetzentwurf zum Grünen Band (= ehem. Grenze als Naturschutzgebiet). Gestern (Montag) Abend gab es eine extra Pressekonferenz der CDU zum Koalitionsstreit. Im Kern geht es darum, dass die CDU noch Rechtsbedenken wegen Enteignung und Entschädigung von Landwirten hat und deshalb der Entwurf zur Prüfung beim wissenschaftlichen Dienst des Landtages ist. Wenn die Rechtsbedenken beseitigt sind, dann würde die CDU den Entwurf unterstützen. Fazit: Es hört sich für mich nicht grundsätzlicher Differenzen an und ich kann mir deshalb nicht vorstellen, dass deshalb die Koalition in Sachsen-Anhalt aufgekündigt wird.
    Zuletzt geändert von thomassamoth; 04.06.2019, 12:18.

    Kommentar

Lädt...
X