Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Nord/LB

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Neuer Artikel in der SZ zum Stand bei der Nord LB Rettung: https://www.sueddeutsche.de/wirtscha...chen-1.4542595

    Darin sind in meinen Augen aber keine wesentlichen Informationen, ausser dass die EU offensichtliche höhere Gebühren von der Nord LB für die niedersächsische Gewährleistungen fordert als bisher und dass die Sparkassen sich verantwortlich für den Geschäftsplan der Nord LB zeichnen sollen, was diesen eher nicht gefällt. Bankaufsicht muss die Frist zur Kapitalerhöhung verlängern, da es bis Ende August wohl nicht vollzogen werden kann. Es zieht sich also noch etwas, bis alles unter einen Hut gebracht ist. Aus dem Artikel ergibt sich aber nichts, das für ein Scheitern der Rettung spräche.

    Kommentar


    Der Kurs der USD T2 verhungert zwar langsam in Richtung 90%, aber die NLB8K6 und die NLB1DD machen lustige Tagessprünge bis auf 99%, vorgestern auf Tradegate, heute in Ffm.
    Scheinbar gibt es Käufer, die nicht wissen, dass man einen Auftrag limitieren kann.
    (bin selbst außer in den genannten WKN noch in der NLB1DL investiert.)

    Kommentar


    Welche Nord LB - Anleihen außer der NLB1DD gibt es in EURO, bitte um Bekanntgabe der WPK.
    Danke

    Kommentar


    Zitat von Ricci Hier:08.08.2019, 14:24 Beitrag anzeigen
    Welche Nord LB - Anleihen außer der NLB1DD gibt es in EURO, bitte um Bekanntgabe der WPK.
    Danke
    Emittent WKN ISIN Fälligkeit Kupon
    NordLB NLB8E2 DE000NLB8E26 23.12.2024 3,000%
    NordLB NLB1DD DE000NLB1DD3 22.12.2025 3,500%
    NordLB NLB2HD DE000NLB2HD2 02.10.2023 4,750%
    NordLB NLB8K6 DE000NLB8K69 30.03.2026 3,500%
    NordLB NLB2HC DE000NLB2HC4 02.10.2023 4,750%
    NordLB NLB1DL XS0520938647 29.06.2020 6,000%

    Kommentar


    KOMMENTAR - NORD/LB
    https://www.boersen-zeitung.de/index...tid=2019154002

    Kommentar


    Zitat von pernod Hier:14.08.2019, 05:52 Beitrag anzeigen
    Hat das die hektischen Verkäufe ausgelöst?

    Kommentar


    Zitat von dan266 Hier:14.08.2019, 16:50 Beitrag anzeigen

    Hat das die hektischen Verkäufe ausgelöst?
    Welche Verkäufe? Zumindest bei LT2 und Fürstenberg sehe ich nichts.

    Kommentar


    Zitat von Alf Hier:14.08.2019, 16:54 Beitrag anzeigen
    Welche Verkäufe? Zumindest bei LT2 und Fürstenberg sehe ich nichts.
    Mit Sicherheit. Den Kurzläufer gibt's wieder zu 100 und die Dollar ist auch 1 Punkt runter - sicherlich hauptsächlich Instis

    Kommentar


    Zitat von wupi Hier:14.08.2019, 17:11 Beitrag anzeigen

    Mit Sicherheit. Den Kurzläufer gibt's wieder zu 100 und die Dollar ist auch 1 Punkt runter - sicherlich hauptsächlich Instis
    Ah, jetzt sehe ich, 1Mio+ Umsatz in NLB1DL, aber nur in STU, wahrscheinlich ein Abgeber dem das Geld egal ist...
    Bei kleingestückelten LT2 nichts los.

    Kommentar


    Zitat von Alf Hier:14.08.2019, 17:34 Beitrag anzeigen

    Ah, jetzt sehe ich, 1Mio+ Umsatz in NLB1DL, aber nur in STU, wahrscheinlich ein Abgeber dem das Geld egal ist...
    Bei kleingestückelten LT2 nichts los.
    Mal sehen, was morgen los ist mit NLB1DL. Auf heutigem Niveau sicher interessant für Zukäufe.

    Kommentar


    Dürfen auch nicht Profis NLB1DL kaufen?

    Kommentar


    Zitat von Alf Hier:14.08.2019, 17:51 Beitrag anzeigen
    Dürfen auch nicht Profis NLB1DL kaufen?
    ohne Probleme

    Kommentar


    Brüssel kritisiert Gebühren
    Liegt die Entscheidung über eine Ausschüttung noch in weiter Ferne, so haben die
    NordLB-Eigner kürzlich bereits auf eine Kritik der Kommission reagiert. Brüssel hat
    die Gebühren für die 800 Millionen Euro schwere Garantie des Landes, die
    eigenkapitalentlastenden Charakter hat, nach Informationen des Handelsblatts aus
    Verhandlungskreisen als nicht marktgerecht angesehen und Änderungen
    angemahnt. Dem ist man bereits nachgekommen, hieß es. Im Vergleich zum
    Status quo muss die Bank jetzt wohl einen Millionenbetrag im niedrigen
    dreistelligen Bereich mehr bis zum Jahr 2024 entrichten, heißt es aus
    Verhandlungskreisen.
    Die Bank wollte sich nicht zu Verhandlungsdetails äußern. "Wir sind weiterhin in
    intensiven Gesprächen mit der Kommission", erklärte ein Sprecher und wiederholte,
    dass es keinen neuen Kapitalbedarf der Bank gebe. Zwar werden die Gespräche
    von den Beteiligten als konstruktiv bezeichnet, doch tatsächlich lässt die EU
    Wettbewerbskommission die beteiligten Parteien noch im Unklaren, wie sie
    entscheiden wird. Bislang ist nur klar, dass die EU in der laufenden Amtszeit den
    Fall klären wilI
    Handelsblatt Print-Ausgabe

    am 29.8. gibt es neue Zahlen...

    Kommentar


    Ein nächster Schritt ist getan:

    https://www.welt.de/newsticker/bloomberg/article198570907/NordLB-Eigner-finden-Loesung-zu-Gewinnausschuettungen-Kreise.html

    NordLB-Eigner finden Lösung zu Gewinnausschüttungen: Kreise


    Die derzeitigen und die möglichen neuen Träger der NordLB haben eine Einigung zu künftigen Gewinnausschüttungen der angeschlagenen Landesbank gefunden, wie Bloomberg von zwei den Verhandlungen vertrauten Personen erfuhr. Die Gespräche gestern dauerten demnach bis zum späten Abend an.

    Im Februar hatten sich die Eigner der NordLB, zu denen neben Niedersachsen und Sachsen-Anhalt auch einige Sparkassen gehören, zusammen mit dem Deutschen Sparkassen- und Giroverband (DSGV) im Grundsatz auf ein Rettungspaket für die NordLB verständigt. Zuletzt hatte es Kreisen zufolge noch Unstimmigkeiten wegen künftiger Ausschüttungen gegeben.

    Kommentar


    ... wenns sonst keiner macht ...
    https://www.handelsblatt.com/finanze.../24906832.html
    Neu ist folgende Präzisierung: Ab 2022 kann die Hälfte der Gewinne ausgeschüttet werden. Die andere Hälfte soll bei der Bank verbleiben, bis auf diese Weise Gewinne in Höhe von 550 Millionen thesauriert wurden, erfuhr das Handelsblatt aus Finanzkreisen. Nach wie vor gilt, dass die Bank dabei eine Kernkapitalquote von 14 Prozent einhalten muss.

    Kommentar

Lädt...
X