Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

HSH Nordbank

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Petra
    hat ein Thema erstellt HSH Nordbank.

    HSH Nordbank

    Nonnenmacher fordert mehr Solidarität mit HSH-Nordbank

    Hamburg (ddp). Der Vorstandsvorsitzende der HSH-Nordbank, Dirk
    Jens Nonnenmacher, fordert mehr Solidarität mit dem angeschlagenen
    Unternehmen. «Ich stelle mir die Frage, welches Interesse einige
    Personen haben, eine Bank so zu zerreden», sagte er dem «Hamburger
    Abendblatt» (Mittwochausgabe). Er möge sich nicht ausmalen, welche
    Folgen ein Scheitern der Sanierung der früheren Landesbank für
    Norddeutschland hätte. «Platt gesagt kann ein großer der Teil der
    deutschen Schifffahrt einpacken, wenn wir aus dem Markt gehen», sagte
    Nonnenmacher.

    Die HSH ist der größte Schiffsfinanzierer der Welt. 2008 hatte sie
    2,8 Milliarden Euro Verlust gemacht und konnte nur durch ein
    13-Milliarden-Rettungspaket der Hauptanteilseigner Hamburg und
    Schleswig-Holstein am Leben gehalten werden. Die Neuausrichtung sei
    auf einem guten Weg, 2011 wolle die HSH wieder Gewinne verzeichnen,
    sagte Nonnenmacher. «Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir das
    erreichen werden», fügte er hinzu.

  • mseub
    antwortet
    Ich stelle weiterhin keinerlei nennenswerte Umsätze fest, wobei die Differenz Geld/Briefseit bei 25% liegt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • davidh
    antwortet
    Eine historische Frage: wer hatte eigentlich die T1 Monate/Wochen vor dem erfolgreichen Verkaufsprozess so verlässlich (hoch)gekauft? War hier nicht Theorie, dass das die Käufer der HCOB waren?
    Oder spekulative HFs, welche diesen "Verlauf" vorhergesehen haben - oder, so gesehen, eben auch nicht?

    Einen Kommentar schreiben:


  • mseub
    antwortet
    Ob die Großinvestoren bei ner Milliarde noch paar Millionen kaufen wäre nur Peanuts .Wir Wartens ab im Prinzip entscheiden die Gerichte bzw Hcob kommt in Zeitnot wenn sie in Bankenverband wechseln oder Börse gehen da macht sich ne Milliarde Risiko nicht gut.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Crisu
    antwortet
    Der aktuelle börsenkurs dürfte ziemlich wurscht sein bezüglich einer lösung, ob nun einvernehmlich oder vor gericht.

    wen der kurs in irgendeiner form für irgendwen als referenz dienen würde, könnte die klagende bondholder-gruppe mit ihrere ~1 Mrd. an HSH Tieren mit leichtigeit aus dem brief alles noch zusätzlich aufkaufen und den kurs nach oben treiben um eventuell so die verhandlungsposition zu verbessern, falls es hilft.

    Bei einer Milliarde im feuer, kommt es auf ein paar 100T mehr oder weniger ja wirklich auch nicht mehr an.

    Tun sie aber nicht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • wupi
    antwortet
    Zitat von mseub Hier:06.09.2019, 16:14 Beitrag anzeigen
    Die zittrigen gehen raus .im Verhältnis zum Volumen sparcs U.respars von über 1 Mrd alles nix.wenn die Großinvestoren wirklich abladen würden wären andere Volumina
    Da reicht momentan schon wenn einer 100K abgibt damit der Kurs unter 15 steht. Bei 200K wären wir bei 10. Ich bin überzeugt ich würde unter 20 über die nächsten Wochen 1 Mio zusammengekauft bekommen - weiß aber nicht ob das eine gute Idee wäre.

    Einen Kommentar schreiben:


  • mseub
    antwortet
    So ist es wenn du auf Brief kaufst ziehen sie die Kurse schnell hoch

    Einen Kommentar schreiben:


  • kitzblitz
    antwortet
    Chance/Risiko Verhältnis auf aktuellem Niveau erscheint zusehends verlockend.
    Ich bezweifle allerdings, dass man hier entsprechend Material angeboten bekommt...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Heiner
    antwortet
    Zitat von mseub Hier:06.09.2019, 16:14 Beitrag anzeigen
    Die zittrigen gehen raus .im Verhältnis zum Volumen sparcs U.respars von über 1 Mrd alles nix.wenn die Großinvestoren wirklich abladen würden wären andere Volumina
    Die Bank bzw. ihre Eigentümer sind taktisch aber klug und lassen die Kurse schön aushungern. Je tiefer es geht, desto billiger wird es für sie das Problem mit einem Tender etc zu lösen. Das wissen sie ganz genau, also warten sie ab. Es ist wie bei einem Spiel und man muss überlegen, was wohl der strategisch klügste Move der Gegenseite wäre, die wohl am etwas längeren Hebel sitzt. Solange ihnen das Wasser nicht bis zum Hals steht, spricht alles für abwarten. Sie sehen den Verlust der Investoren als ihren Gewinn und daher denke ich ein Angebot kommt erst um 5 vor 12. Reine Gefühlslagenbeschreibung.

    Einen Kommentar schreiben:


  • mseub
    antwortet
    Die zittrigen gehen raus .im Verhältnis zum Volumen sparcs U.respars von über 1 Mrd alles nix.wenn die Großinvestoren wirklich abladen würden wären andere Volumina

    Einen Kommentar schreiben:


  • Heiner
    antwortet
    Zitat von Crisu Hier:06.09.2019, 15:55 Beitrag anzeigen
    Scheint sich wieder normalisiert zu haben. Tiere bei ~18 Geld wieder. Gibt ja sonst keine wirklichen Neuigkeiten.
    In der Resparcs ist schon länger jemand, der @18 Volumen anbietet. Mal sehen wie es weiter geht. Ich sehe es wie kitzblitz, das Restrisiko ist nach wie vor da und kann mittelfristig weitere Punkte kosten. Andererseits, mit jedem Punkt, den es runter geht, wird das Chance/Risiko Verhältnis besser. Ich warte weiter ab mit einem Einstieg sehe aber auch den Punkt dass je tiefer der Preis steht desto größer die Wahrscheinlichkeit, dass es ein Angebot für die Halter geben wird.

    Man muss für eine Investmententscheidung also abwägen, was man für wahrscheinlicher hält. Deal oder no Deal. Das ist ja fast wie Brexit.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Crisu
    antwortet
    Scheint sich wieder normalisiert zu haben. Tiere bei ~18 Geld wieder. Gibt ja sonst keine wirklichen Neuigkeiten.

    Einen Kommentar schreiben:


  • wupi
    antwortet
    Zitat von kitzblitz Hier:06.09.2019, 14:15 Beitrag anzeigen
    nix
    restrisiko 11 euronen
    Puh....also nur Bestens Auftrag in völlig umsatzlosem Markt. Bei den Sparcs gingen heute sogar 60K zu 14 in Frankfurt um.

    Wo sind denn die Jungs welche die Teile bei 25 als Schnäppchen angeboten haben

    Einen Kommentar schreiben:


  • kitzblitz
    antwortet
    nix
    restrisiko 11 euronen

    Einen Kommentar schreiben:


  • wupi
    antwortet
    Sparcs aktuell 16,50 Brief - habe ich was verpasst oder woran liegt der Schwächeanfall?

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X