Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

WestLB TIERE / GS

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    AW: WestLB GS

    M.E. erfolgt erst die Hochschreibung auf 100%, so dass dann drei volle Kupons gezahlt werden.

    Kommentar


    #32
    AW: WestLB GS

    Gibts Meinungen zum WEST LB 2019 (836 490)?

    Bin zu 65 rein.

    Vom Chance/Risikoprofil hat der ja auch die Riesenchance, während der kommenden 10 Jahre bei 100 zu stehen, oder?

    Kommentar


    #33
    AW: WestLB GS

    Annahme "NichtSoToll:
    - Bis zum Rückzahlungstermin Wiederhochschreibung auf 100
    - keine Zinsen
    - Kauf heute zum 75

    689941 WestLB GS 31.12.2011
    689942 WestLB GS 31.12.2011
    712027 WestLB GS 31.12.2011
    HTML-Code:

    12.02.10 -75.000 Kauf
    01.06.12 100.000 Rückzahlung
    0.133 YTM
    Mir fehlt da noch die noch weniger tolle Möglichkeit

    - Keine Wiederhochschreibung
    - keine Zinsen
    - Kauf heute zum 75

    Dann rentiert das Teil bei knapp 11%

    Kommentar


    #34
    AW: WestLB GS

    Zitat von ikbneu Hier:15.02.2010, 18:53 Beitrag anzeigen
    Gibts Meinungen zum WEST LB 2019 (836 490)?

    Bin zu 65 rein.

    Vom Chance/Risikoprofil hat der ja auch die Riesenchance, während der kommenden 10 Jahre bei 100 zu stehen, oder?
    Je nach dem wann die ausgefallenen Zinsen nachgeholt werden kommen da bis zu 15% Rendite raus. Das ist zunächst ganz ordentlich. Wenn Du glaubst das die WestLB schnell wieder Gewinne macht sind die Tier Anleihen oder die 11er GS interessanter. Wenn man vom unwahrscheinlicheren Fall ausgeht, dass erst 2012 wieder Gewinne gemacht werden, würde ich eher den BLB37M nehmen. Die Rendite liegt da bei 16%.

    Kommentar


    #35
    AW: WestLB GS

    Zitat von Admiral377 Hier:15.02.2010, 19:38 Beitrag anzeigen
    Je nach dem wann die ausgefallenen Zinsen nachgeholt werden kommen da bis zu 15% Rendite raus. Das ist zunächst ganz ordentlich. Wenn Du glaubst das die WestLB schnell wieder Gewinne macht sind die Tier Anleihen oder die 11er GS interessanter. Wenn man vom unwahrscheinlicheren Fall ausgeht, dass erst 2012 wieder Gewinne gemacht werden, würde ich eher den BLB37M nehmen. Die Rendite liegt da bei 16%.
    BLB37M ist ein BayernLB Genussschein - nicht WestLB

    Kommentar


    #36
    AW: WestLB GS

    Außerdem bin ich Kleinanleger...da kann ich mit dem 50k-Teil BLB37M nix anfangen...

    Kommentar


    #37
    AW: WestLB TIERE

    Während die Genussscheine kräftig zugelegt haben sind die Tiere sich eher ausgeruht.

    Ausgehend von einem optimistischen Szenario:
    - 2010 Gewinn
    - Wiederhochschreibung
    - Wiederaufnahme der Zinszahlungen in 2011
    -Erreichen Kursniveau 60% (vgl. Fürstenberg-€-Anleihe)

    15.02.2010 -382,5 (Kauf 37,5 + Stückzinsen)
    30.06.2010 +30
    01.07.2011 + 564 (Verkauf 60 *1000*94%)
    Rendite 39,917%

    hätten die €-Tiere eine Rendite von knapp 40%

    Im pessimistischen Szenario (Wiederaufnahme der Zinszahlung erst im Jahr 2012) läge die Rendite immernoch bei 21,6%.
    Im Vergleich zu den 2011er GS mit jetzt knapp 25% Rendite bzw. 13% ist da noch deutlicher Nachholbedarf in Richtung 43.

    Kommentar


    #38
    AW: WestLB TIERE

    Zitat von atros Hier:16.02.2010, 08:29 Beitrag anzeigen
    ...
    - Wiederhochschreibung
    ...
    01.07.2011 + 564 (Verkauf 60 *1000*94%)
    Wenn sie wieder hochgeschrieben werden, kriegst Du doch auch 100% zurück?!
    Sollten also +600 sein.

    Kommentar


    #39
    AW: WestLB GS

    Zitat von brunch68 Hier:15.02.2010, 18:26 Beitrag anzeigen
    M.E. erfolgt erst die Hochschreibung auf 100%, so dass dann drei volle Kupons gezahlt werden.
    Das habe ich mal für den 712027 überprüft. In §4 Absatz 2 steht:
    "... zunächst die verminderten Ausschüttungsansprüche wieder auf den Nennbetrag aufzufüllen
    und dann die ausgefallene Ausschüttung ... nachzuholen, ..."

    Du hast also Recht. In der obigen Berechnung macht das aber nur was im Promille-Bereich aus.

    Kommentar


    #40
    AW: WestLB TIERE

    Die Hochrechnung basiert auf den zu erwartenden Zinsen.
    Da die WestLB nur auf die 940€ Zinsen zahlen würde,wäre bei dem Vergleich mit einem leichten Abschlag zu rechnen. Andererseits sollten die Kurse schon bei Bekanntgabe der Wiederaufnahme der Zinszahlungen steigen und somit sollte die Rendite deutlich über 40% liegen.

    Kommentar


    #41
    AW: WestLB GS

    RE WEST LB 2019 (836 490)

    Für diesen bis 2019 laufenden Genuss findet man laut Prospekt ein Volumen von 100 Mio.

    Laut JA 2008 S.82 wird für den gesamten Zeitraum 2014-2019 nur ein Genussrechtskapital von 40 Mio. ausgewiesen?! Hat die WEST LB hier etwa schon mal 60% aufgrund des hohen Festzinssatzes von 7,46% zurückgekauft?

    Dies und die Tatsache, das es sich hierbei um den am längsten laufenden Schein handelt, machen dieses Teil megainteressant!

    24 Mio. Gewinn in 2011 reichen bereits für eine volle Wiederauffüllung, da dann die großen Genussbrocken 2009 und 2010 "raus" sind.

    Kommentar


    #42
    AW: WestLB GS

    Zitat von ikbneu Hier:16.02.2010, 11:01 Beitrag anzeigen
    RE WEST LB 2019 (836 490)

    Für diesen bis 2019 laufenden Genuss findet man laut Prospekt ein Volumen von 100 Mio.

    Laut JA 2008 S.82 wird für den gesamten Zeitraum 2014-2019 nur ein Genussrechtskapital von 40 Mio. ausgewiesen?! Hat die WEST LB hier etwa schon mal 60% aufgrund des hohen Festzinssatzes von 7,46% zurückgekauft?

    Dies und die Tatsache, das es sich hierbei um den am längsten laufenden Schein handelt, machen dieses Teil megainteressant!

    24 Mio. Gewinn in 2011 reichen bereits für eine volle Wiederauffüllung, da dann die großen Genussbrocken 2009 und 2010 "raus" sind.
    Laut Prospekt wurde der Genußschein am 13. Januar 2000 über 100 Mio. € ausgestellt. Im GB von 2002 wird das Genussrechtskapital für 2016-2030 mit 25 Mio. € angegeben. In 2008 waren es übrigens 45 und nicht 40 Mio. € für den Zeitraum 2014-2019. Wie erklärst Du den Anstieg? M. E. hat die WestLB hier offensichtlich nix zurückgekauft, sondern die möglichen 100 Mio. anfangs gar nicht vollständig platziert.

    Wieviel Gewinn man 2011 genau braucht kann man jetzt noch nicht genau sagen, da unbekannt ist in welcher Höhe das GS-Verlängerungsangebot angenommen wurde.

    Der GS 836490 war an der Börse bisher völlig illiquide. Die einzigen Umsätze der letzten 3 Jahre waren wohl deine Orders?

    Kommentar


    #43
    AW: WestLB TIERE

    Zitat von atros Hier:16.02.2010, 09:57 Beitrag anzeigen
    Die Hochrechnung basiert auf den zu erwartenden Zinsen.
    Da die WestLB nur auf die 940€ Zinsen zahlen würde,wäre bei dem Vergleich mit einem leichten Abschlag zu rechnen. Andererseits sollten die Kurse schon bei Bekanntgabe der Wiederaufnahme der Zinszahlungen steigen und somit sollte die Rendite deutlich über 40% liegen.
    Atros, bitte lies doch den Prospekt, bevor Du hier Kursprognosen einstellst. Es gibt hier eine Menge Mitleser, die sonst ggf. aufgrund falscher Informationen etwas kaufen...

    Also: Die Tiere zahlen erst wieder, nachdem die dahinter liegende Stille Beteiligung auf 100% hochgeschrieben wurde. Es gibt also 6%, bzw. 8% oder nichts.

    Jedenfalls ist für mich mit diesen Zahlen die Wahrscheinlichkeit für nur einen Zinsaufall (2009) gestiegen. Im Gegensatz zu den GS haben die Tiere m.E. also Nachholpotential.

    Kommentar


    #44
    AW: WestLB TIERE

    Atros, bitte lies doch den Prospekt, bevor Du hier Kursprognosen einstellst
    Selten so gelacht.
    Vielleicht solltest du erstmal mein Posting lesen
    Ausgehend von einem optimistischen Szenario:
    - 2010 Gewinn
    - Wiederhochschreibung
    - Wiederaufnahme der Zinszahlungen in 2011
    -Erreichen Kursniveau 60% (vgl. Fürstenberg-€-Anleihe)
    und dann den Prospekt.
    Besonders den Prospekt und dort die Abschnitte "TERMS AND CONDITIONS OF THE CAPITAL SECURITIES",sowie TERMS AND CONDITIONS OF THE PARTICIPATION AGREEMENT.
    §4 1 (a) Capital securities:
    (a) Gewinnbeteiligungszahlungen: Nach
    Maßgabe des Beteiligungsvertrags wird
    die Emittentin die Stille Einlage in Höhe
    von W 240.000.000 als Bareinlage an die
    Bank erbringen. Als Gegenleistung stehen
    der Emittentin Gewinnbeteiligungen
    (Gewinnbeteiligungen) zu, die jeweils
    jährlich nach Maßgabe des Beteiligungsvertrags
    auf Grundlage des Nennbetrages
    der Stillen Einlage in jedem Geschäftsjahr
    der Bank ermittelt und halbjährlich nachträglich
    ausgeschüttet werden (jeweils eine
    Gewinnbeteiligungszahlung
    ).
    §6
    ...
    Falls nach dem 30. Juni 2006 von der Bank
    geschuldete Gewinnbeteiligungszahlungen
    geringer sind als die nach dem Beteiligungsvertrag
    an dem betreffenden Fälligkeitstag
    maximal fällig werdende Gewinnbeteiligungszahlung,
    reduziert sich der Zinssatz von 6,0%
    p.a. des Nennbetrags der Capital Securities
    auf einen Zinssatz, der sich aus der Multiplikation
    von 6,0% mit der tatsächlich geschuldeten
    niedrigeren Gewinnbeteiligungszahlung dividiert
    durch diese maximale Gewinnbeteiligungszahlung
    ergibt. Auf die einzelnen Capital Securities
    entfällt ein jeweils verhältnismäßiger
    Anteil aller vorstehend genannten zahlbaren
    Beträge (auf den nächsten vollen Cent abgerundet).
    PS: Wenn es jemanden stört,daß ich mich nicht am periodischen WestLB-bashing beteilige,dann soll er es offen schreiben.

    Kommentar


    #45
    AW: WestLB TIERE

    Zitat von atros Hier:16.02.2010, 14:07 Beitrag anzeigen
    Selten so gelacht.
    Vielleicht solltest du erstmal mein Posting lesen

    und dann den Prospekt.

    PS: Wenn es jemanden stört,daß ich mich nicht am periodischen WestLB-bashing beteilige,dann soll er es offen schreiben.
    Also, ich hab Dein Posting gelesen. Deswegen habe ich Dich ja korrigiert. Das muss ich hier wieder tun, denn es bleibt dabei:
    §3 (3) Ausschluss der Gewinnbeteiligung: Eine
    Gewinnbeteiligung für eine Gewinnperiode
    (einschließlich der Ersten Gewinnperiode) ist
    ausgeschlossen:
    (...)
    (b) wenn eine Herabsetzung erfolgt ist und
    die Stille Einlage noch nicht wieder
    vollständig gemäß § 6(3)
    heraufgeschrieben wurde; oder
    (...)

    Nebenbemerkung: Ich bin sowohl in den Hybrids als auch in den GS investiert und sehe die sehr positiv, besonders nach den letzten Zahlen. Bashing liegt mir somit fern und gestört hat mich nur die Spekulation über verminderte Zahlung wegen Buchwertherabschreibung. Was da jeder draus macht, liegt an ihm...

    Alles klar? ...sollte kein persönlicher Angriff sein, nimm das nicht falsch auf.

    Kommentar

Lädt...
X