Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

WestLB TIERE / GS

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • DanteAllemis
    hat ein Thema erstellt WestLB TIERE / GS.

    WestLB TIERE / GS

    Hybrid Capital Funding I L.P. DL-Trust Pref.Sec.05(11/Und.)
    XS0216711340 WKN A0D1KQ
    Tier-1-Anleihe: Stille Einlage der West LB.
    Keine Fälligkeit, first call 30.06.2011, danach jährlich
    Zinszahlung vierteljährlich, 30.09.,30.12.,30.03.30.06., abhängig von Bilanzgewinn des vorhergehenden GJ
    Zinssatz: 8%
    Stückelung 1000 Dollar
    Anleihevolumen 300 Mio. Dollar
    Nachrangig, nichtkumulativ
    Prospekt

    7. Hybrid Capital Funding II L.P.EO-Trust Pref.Sec.05(11/Und.)
    DE000A0D2FH1 WKN A0D2FH
    Tier-1-Anleihe: Stille Einlage der West LB
    Keine Fälligkeit, first call 30.06.2011, danach jährlich
    Zinszahlung halbjährlich, 30.12., 30.06., abhängig von Bilanzgewinn des vorhergehenden GJ
    Zinssatz: 6%
    Stückelung 1000 Euro
    Anleihevolumen 240 Mio. Euro
    Nachrangig, nichtkumulativ
    Prospekt


    Hinweis: Beide TIERE zahlen noch für das GJ 2008(!) und notieren mit Stückzins. Die A0D2FH zahlt 3% am 30.06.10, die A0D1KQ zahlt 2% am 30.03.10 und weitere 2% am 30.06.10. Danach sollte mindestens ein Jahr Zinsausfall eingeplant werden. Allerdings soll die WestLB in 2011 verkauft werden. Ich rechne daher mit Gewinnen spätestens ab 2012.

  • Heiner
    antwortet
    Zitat von wombard Hier:15.05.2019, 09:57 Beitrag anzeigen

    Hoffentlich wird mal bald bekannt, mit welchem Auf- oder Abschlag zur Bilanzierungsposition das Paket verkauft wurde.
    Das spielt für die Hybrid Capital Fundings keine Rolle. Denn das sind Verkäufe der EAA, nicht der Portigon. Der Zusammenhang ist indirekter Natur: Eine beschleunigte Abwicklung der EAA begünstigt auch die Abwicklung der Portigon AG (z.B. in Hinblick auf den Abbau des gemeinsamen Treuhandvermögens und des Standorts New York) , beeinflusst aber nicht die Portigon GuV.

    Im Unterschied zur bisherigen Geschäftspraxis wickelt man nun nicht mehr einfach nur weitgehend abwartend ab, sondern forciert gezielte Assetverkäufe. Auch im Portigon Geschäftsbericht taucht jetzt an diverser Stelle der Begriff "Beendigungsvereinbarungen" auf. Die Vorgehensweise wird nun also deutlich aktiver und das kann uns nur recht sein.

    Einen Kommentar schreiben:


  • wombard
    antwortet
    Zitat von Nobby Hier:15.05.2019, 09:27 Beitrag anzeigen
    Die Abwicklung der ehemaligen WestLB beschleunigt sich:
    Die EAA hat über 2000 Kredite in einem Paket vorzeitig verkauft! Sie fangen also an, den Abbau aktiv zu forcieren. Gute Nachrichten!

    https://www.juve.de/nachrichten/deal...lagenen-westlb
    Hoffentlich wird mal bald bekannt, mit welchem Auf- oder Abschlag zur Bilanzierungsposition das Paket verkauft wurde.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Nobby
    antwortet
    Die Abwicklung der ehemaligen WestLB beschleunigt sich:
    Die EAA hat über 2000 Kredite in einem Paket vorzeitig verkauft! Sie fangen also an, den Abbau aktiv zu forcieren. Gute Nachrichten!

    https://www.juve.de/nachrichten/deal...lagenen-westlb

    Einen Kommentar schreiben:


  • wombard
    antwortet
    Zitat von Heiner Hier:14.05.2019, 10:21 Beitrag anzeigen

    Nord/Süd Verwechslung? :-)

    Nein, ist nicht bekannt. Und das betrifft auch ausschließlich die EAA. Portigon Assets tragen keinerlei Kreditrisiken in sich, denn es sind nur noch 1,7 Mrd Kommunalkredite auf der Bilanz. Für die muss man natürlich auch eines Tages entweder eine Beendigungsvereinbarung treffen oder sie weiter verkaufen. Aufgrund der Werthaltigkeit muss man die aber sicher nicht unter pari abgeben.
    Schade.

    Einen Kommentar schreiben:


  • wombard
    antwortet
    Zitat von Nobby Hier:14.05.2019, 10:26 Beitrag anzeigen

    Nur weil Du im Süden wohnst, muß der Kurs nicht auch dahin umziehen!!
    ja ja , Freudscher Verschreiber

    Einen Kommentar schreiben:


  • Nobby
    antwortet
    Zitat von wombard Hier:14.05.2019, 10:16 Beitrag anzeigen
    Der Kurs wird sich erst dann gegen Süden bewegen, wenn ...
    Nur weil Du im Süden wohnst, muß der Kurs nicht auch dahin umziehen!!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Heiner
    antwortet
    Zitat von wombard Hier:14.05.2019, 10:16 Beitrag anzeigen

    Der Kurs wird sich erst dann gegen Süden bewegen, wenn belastbare Ergebnisse geliefert werden. Diese sehe ich im Augenblick nicht, denn es wird ja nur angedacht.

    Heiner ist eigentlich öffentlich bekannt, wie die Portfolios, entweder gesamt oder einzeln aufgeführt, bewertet werden?
    Nord/Süd Verwechslung? :-)

    Nein, ist nicht bekannt. Und das betrifft auch ausschließlich die EAA. Portigon Assets tragen keinerlei Kreditrisiken in sich, denn es sind nur noch 1,7 Mrd Kommunalkredite auf der Bilanz. Für die muss man natürlich auch eines Tages entweder eine Beendigungsvereinbarung treffen oder sie weiter verkaufen. Aufgrund der Werthaltigkeit muss man die aber sicher nicht unter pari abgeben.

    Einen Kommentar schreiben:


  • wombard
    antwortet
    Zitat von Anfänger Hier:13.05.2019, 12:36 Beitrag anzeigen
    Hört sich doch gut an, hoffentlich steigen die Kurse endlich...
    Der Kurs wird sich erst dann gegen Süden bewegen, wenn belastbare Ergebnisse geliefert werden. Diese sehe ich im Augenblick nicht, denn es wird ja nur angedacht.

    Heiner ist eigentlich öffentlich bekannt, wie die Portfolios, entweder gesamt oder einzeln aufgeführt, bewertet werden?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Anfänger
    antwortet
    Hört sich doch gut an, hoffentlich steigen die Kurse endlich...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Heiner
    antwortet
    Ich hatte letzte Woche die Gelegenheit am Rande des Haushalts- und Finanzausschusses des Landes NRW in Düsseldorf persönlich kurz mit dem Vorstand der EAA zu sprechen.

    Demnach ist die Niederlassung London (auch in Bezug auf Portigon) gedanklich bereits geschlossen, und der Vorstand hat sich von den verbliebenen Mitarbeitern schon verabschiedet. Der Mietvertrag bis Ende 2020 scheint wohl derzeit der Hauptknackpunkt zu sein, aber operativ ist dort alles erledigt, man sei damit beschäftigt, die PCs abzubauen.

    Das Thema Treuhandvermögen (derzeit noch 600 Mio, die noch nicht dinglich von Portigon auf EAA übertragen sind) sollte bis zum Jahresende 2019 auch weitgehend erledigt sein.

    Der operative Fokus liegt nun weiter auf dem Rückbau der Niederlassung New York, dort befinden sich derzeit noch rund 900 Mio USD an Assets und 16 Mitarbeiter, die Portigon zugerechnet werden.

    Die EAA selbst hat in 2018 nochmals mit schwarzen Zahlen abgeschlossen und in 2019 das Bankbuch bereits um mehr als 1 Mrd. abgebaut und dabei auch gut performt. Für die EAA ist allmählich aber der kritische Massepunkt erreicht, weshalb man nun prüft, einzelne Portfolien selektiv abzubauen. Im Vergleich zu den Preisen von um die 30%, die Hedgefonds vor Jahren geboten hätten, bietet der Markt aktuell Preise bis in die 90er. Vor diesem Hintergrund war das Halten der Werte die richtige Entscheidung und nun geht es darum, strategische Verkaufsoptionen zu nutzen, so der Tenor. Die FDP erkundigte sich nach einem Gesamtverkauf der EAA; auch das sei wohl nicht gänzlich ausgeschlossen, aber beschleunigte Portfolioverkäufe sind wohl der präferierte Weg.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Heiner
    antwortet
    Zitat von Admiral377 Hier:06.05.2019, 17:49 Beitrag anzeigen

    Die Immigon/ÖVAG hat vor den Tier1 zunächst Seniors und T2 zurück gekauft. Somit war es absehbar, dass wirtschaftlich sinnvolle Maßnahmen ergriffen werden. Hat die Portigon überhaupt schon mal Finanzinstrumente vor Fälligkeit zurück gekauft?
    Bisher nicht, es kam wohl immer was dazwischen. Verbriefte Senior Verbindlichkeiten gibt es bei Portigon keine. Lediglich Kundeneinlagen. Die Schließung der Standorte New York und London wird nun ausdrücklich als eines der wichtigsten kommenden Ziele ausgegeben. Und die New York Branch hat einige T2-NSV ausstehen, die erst zwischen 2025 und 2028 fällig werden. Es ist daher nur noch eine Frage des WANN und wohl nicht des OB, wann hier etwas passieren wird. Es kann eigentlich nicht mehr lange dauern.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Admiral377
    antwortet
    Zitat von wupi Hier:06.05.2019, 17:19 Beitrag anzeigen

    Das betrifft leider die EAA und hat direkt nichts mehr mit Portigon zu tun. Aber je schneller die dort den Laden abwickeln desto schneller ist auch Portigon Geschichte. Leider kann ich keine Aussage treffen, ob die Portigon theoretisch auch vor der EAA zumachen kann. Ich denke aber wir bekommen sowieso ein Szenario wie bei der ÖVAG - irgendwann gibt es einen Rückkauf der Tiere und die endgültige Schließung einige Jahre später juckt dann keinen mehr.

    Heute bei beiden Papieren Nachfrage bei 15,50 bis 16. Die Euro steht schon seit einigen Tagen bei 15,50 Geld und es kommt kein Material mehr, bei der Dollar war das bisher die Briefseite, die wurde aber heute weggekauft....läuft langsam aber sukzessive wieder nach oben.
    Die Immigon/ÖVAG hat vor den Tier1 zunächst Seniors und T2 zurück gekauft. Somit war es absehbar, dass wirtschaftlich sinnvolle Maßnahmen ergriffen werden. Hat die Portigon überhaupt schon mal Finanzinstrumente vor Fälligkeit zurück gekauft?

    Einen Kommentar schreiben:


  • wupi
    antwortet
    Zitat von Anfänger Hier:05.05.2019, 17:54 Beitrag anzeigen
    Das betrifft leider die EAA und hat direkt nichts mehr mit Portigon zu tun. Aber je schneller die dort den Laden abwickeln desto schneller ist auch Portigon Geschichte. Leider kann ich keine Aussage treffen, ob die Portigon theoretisch auch vor der EAA zumachen kann. Ich denke aber wir bekommen sowieso ein Szenario wie bei der ÖVAG - irgendwann gibt es einen Rückkauf der Tiere und die endgültige Schließung einige Jahre später juckt dann keinen mehr.

    Heute bei beiden Papieren Nachfrage bei 15,50 bis 16. Die Euro steht schon seit einigen Tagen bei 15,50 Geld und es kommt kein Material mehr, bei der Dollar war das bisher die Briefseite, die wurde aber heute weggekauft....läuft langsam aber sukzessive wieder nach oben.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Anfänger
    antwortet
    https://www.t-online.de/nachrichten/...asten-los.html Artikel schon etwas älter

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X