Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Deutsche Bank Tiere

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    AW: Deutsche Bank Tiere

    Dramatische Kursverluste bei den DB Tieren! Erinnerungen an die Höhepunkte der Finanzkrise werden wieder wach - aber sind die Ängste rational begründet oder liegen die Urschen für die Verluste eher im psychologischen Bereich der Anleger? Kann man den Kursrückgang vielleicht zum Aufbau kleinerer Positionen nutzen, oder ist das schon der Anfang vom Ende jetzt? Wie ist den so die Stimmungslage?

    Kommentar


    #17
    AW: Deutsche Bank Tiere

    Zitat von wally Hier:09.05.2010, 17:38 Beitrag anzeigen
    Goldbond,
    for the record: mir geht es bei meiner moserei Deutsche Bank et al nicht um gefaehrdete zinszahlungen sondern um "gefaehrdete" kurse. ich hatte bis vor einiger zeit eine menge Joe Ackermann anleihen im depot die ich nicht verkaufte weil ich mich um die coupons sorgte sondern weil ich eine zweite welle bankenkrise befuerchtete und auch heute noch befuerchte. fundamental hatte sich bei einigen finanziellen institutionen Q4 2008 auf Q1 2009 kaum etwas geaendert. trotzdem konnte man monatelang in 2009 ihre nachraenge zu einem bruchteil der kurse von 2007 und der kurse von 2010 kaufen. den EUR-verfall koennen wir in dieser hinsicht und potentiellen gefaehrdung sogar ausser acht lassen.
    @Bellamonter: Zunächst die Fakten: Die DB hatte zum 31.12.2009 über 20 Mrd. EUR frei verfügbare Rücklagen und in Q1/2010 einen IFRS-Konzerngewinn in Höhe von 2,8 Mrd. EUR. Im Jahr 2008 hat die DB einfach 2,3 Mrd. EUR aus den Rücklagen genommen und aus -2 Mrd. EUR HGB-Jahresfehlbetrag einen Bilanzgewinn in Höhe von +0,3 Mrd. EUR "gebastelt", sodass alle Tiere bedient wurden.

    Aber leider hat wally Recht, dass der Markt "doof" ist. Denn diese Fakten galten in etwa auch 2009, wo z.B. eine WKN A0TU30 locker <60 eingesammelt werden konnte (siehe Chart).

    Außerdem ist es aus der Sicht von EUR-Ausländern sinnvoll, die DB-Tiere zu "schmeissen", um Währungsverluste zu vermeiden. Die DB-Tiere müssen also erst einmal aus den Nicht-EUR-Depots in die EUR-Depots wechseln.

    Da ich nicht weiss, ob sich 2009 wiederholt und wie tief die Teile fallen, habe ich eine kleine Portion unter pari gekauft (aus einem "schwachen" Tier mit niedrigen Rücklagen und mit EU-Auflagen umgeschichtet). Aber es kann natürlich alles viel billiger werden. Es hängt davon ab, ob man mit Buchverlusten leben kann oder nicht ... es ist natürlich besser, man kauft zum Jahrestiefstkurs ...

    Kommentar


    #18
    AW: Deutsche Bank Tiere

    Deutsche Bank publishes CEBS stress test results

    Pro-forma Tier 1 capital ratio 2011 under adverse scenario at 10.3%, under additional sovereign risk scenario Tier 1 ratio at 9.7%

    Kommentar


    #19
    AW: Deutsche Bank Tiere

    Deutsche Bank macht mehr Gewinn als erwartet

    Zwischenbericht zum 30. Juni 2010

    Präsentation "Q2/2010 Results"

    Kommentar


    #20
    AW: Deutsche Bank Tiere

    Hallo kleiner Prinz und alle anderen die Ahnung von der Deutschen Bank haben,

    Ich habe folgendes Tier im Depot mit inzwischen 8 % Kursgewinn!

    http://anleihen.onvista.de/snapshot....UMENT=25790603

    Da der Kurs fast sein altes Hoch wieder hat überlege ich zu verkaufen, wobei ich nicht weiß was ich alternativ kaufen sollte.

    Würdet ihr jetzt verkaufen oder behalten und die jährlichen Zinsen von 9,5 % kassieren?

    Für einen Rat wäre ich dankbar!

    Kommentar


    #21
    AW: Deutsche Bank Tiere

    Zitat von anleihenkäufer Hier:28.07.2010, 12:47 Beitrag anzeigen
    Hallo kleiner Prinz und alle anderen die Ahnung von der Deutschen Bank haben,

    Ich habe folgendes Tier im Depot mit inzwischen 8 % Kursgewinn!

    Da der Kurs fast sein altes Hoch wieder hat überlege ich zu verkaufen, wobei ich nicht weiß was ich alternativ kaufen sollte.

    Würdet ihr jetzt verkaufen oder behalten und die jährlichen Zinsen von 9,5 % kassieren?

    Für einen Rat wäre ich dankbar!

    Die lfd. Verzinsung liegt aktuell bei 8,6 %, immerhin und die Rendite bei 7,4%,
    wenn man davon ausgeht, daß das Papier 2015 gekündigt wird.
    Der Höchstkurs war am 20.01.2010 mit 111,38.
    Der Kupon von 9.5% ist fest.
    Gibt es ein besseres Investment???

    Ich habe das Papier am 7. Mai - Griechenland-Krise - zu 100,50 gekauft
    und werde es halten, ein moderater Kursanstieg sollte möglich sein.

    Kommentar


    #22
    AW: Deutsche Bank Tiere

    Zitat von Novalis Hier:28.07.2010, 14:02 Beitrag anzeigen
    Die lfd. Verzinsung liegt aktuell bei 8,6 %, immerhin und die Rendite bei 7,4%,
    wenn man davon ausgeht, daß das Papier 2015 gekündigt wird.
    Der Höchstkurs war am 20.01.2010 mit 111,38.
    Der Kupon von 9.5% ist fest.
    Gibt es ein besseres Investment???

    Ich habe das Papier am 7. Mai - Griechenland-Krise - zu 100,50 gekauft
    und werde es halten, ein moderater Kursanstieg sollte möglich sein.
    Was meint ihr denn zum direkten Vergleich mit der Schwedenbank SEB0E1? Ich überlege gerade Mutters Geld von Schweden wieder nach Hause zu holen...

    Kommentar


    #23
    AW: Deutsche Bank Tiere

    Scheint mir die gleiche Situation wie bei meinem Deutsche Bank Tier zu sein.

    Ist wohl auch die Frage ob Du bis zur Rückzahlung dabei bleibst oder den Kursgewinn mitnimmst.

    Ich habe mich entschieden dabei zu bleiben, weil man so eine sichere gute Verzinsung wirklich selten findet.

    Allerdings hat das SEB Tier, ähnlich wie das DB Tier auch schon schlechtere Tage gesehen.

    Ich habe mich von meinem vor längerer Zeit schon bei 106 getrennt, im Nachhinein leider.

    Kommentar


    #24
    AW: Deutsche Bank Tiere

    Hmm, wusste nicht so recht wo ich es posten soll, einfach mal hier also...

    Ich plane mich von meine 7,112% DB Hybrid Anleihe A0DTY3 zu trennen, da die Zinsausichten für den nä. Kupon immer schlechter werden. Call halte ich daher auch für unwahrscheinlich.

    Kann jemand eine ähnliche Alternative empfehlen, gern auch von der DB, mit ähnlicher lfd. Verszinung?

    Bin bereits investiert in Apobank (würde ich evtl. ein wenig aufstocken, aber bin mir nicht so sicher), Nord/LB, Helaba, HT1 Funding, Münchner Hyp 10%

    Habt Ihr noch ein paar Alternativen aus Lager, habe lange nicht mehr hier mitgelesen leider

    Kommentar


    #25
    AW: Deutsche Bank Tiere

    Was ist von A0E5JD zu halten ?

    Kommentar


    #26
    AW: Deutsche Bank Tiere

    Zitat von yd33 Hier:26.08.2010, 10:35 Beitrag anzeigen
    Was ist von A0E5JD zu halten ?

    Hmm versteht den in STG angezeigten Zins von 2,908% nicht ganz...


    Edit: achso Cap bei 10 Jahres Satz, na super, da bekommt man ja wohl nie mehr als 5%... daher auch der tiefe Kurs...

    Fazit: Cap ist wohl zu niedrig um ordentlich Zinsen abzuwerfen...

    Kommentar


    #27
    AW: Deutsche Bank Tiere

    @memberx: Aareal Capital WKN 778998, Begründung, Excel-Tabelle, Orderbuch in AMS, Gewinnschätzungen.

    Kommentar


    #28
    AW: Deutsche Bank Tiere

    Deutsche Bank beschließt Übernahmeangebot für Postbank

    Die Deutsche Bank AG hat am 12. September 2010 entschieden, den Aktionären der Deutsche Postbank AG, Bonn, anzubieten, ihre auf den Namen lautenden Stückaktien der Deutsche Postbank AG mit einem rechnerischen anteiligen Betrag des Grundkapitals von EUR 2,50 je Aktie ('Postbank-Aktie') im Wege eines freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebots gegen Zahlung einer Geldleistung in Höhe des gewichteten durchschnittlichen inländischen Börsenkurses der Postbank-Aktie während der letzten drei Monate zu erwerben. Dieser Preis dürfte in der Größenordnung von 24 bis 25 Euro je Postbank-Aktie liegen.
    Kapitalerhöhung mit Bezugsrecht in Höhe von mindestens 9,8 Mrd Euro

    Ein Bankenkonsortium [...] hat die neuen Aktien zum vorläufigen Bezugspreis von 31,80 Euro zu marktüblichen Bedingungen fest übernommen. Dies garantiert einen Bruttoemissionserlös von mindestens 9,8 Mrd Euro.
    Voraussichtlich Neubewertung der bestehenden Postbank-Beteiligung

    Infolge des Übernahmeangebots strebt die Deutsche Bank bei einer erfolgreichen Durchführung der Kapitalerhöhung eine vollständige Konsolidierung der Postbank-Gruppe bereits im Jahr 2010 an. Diese Absicht führt gemäß IFRS 3 ('Unternehmenszusammenschlüsse'), der seit dem 1. Januar 2010 in modifizierter Form anzuwenden ist, für die Deutsche Bank zu einer Neubewertung der bestehenden Anteile an der Postbank. Daraus entsteht für die Deutsche Bank die Verpflichtung, den Nutzungswert der bestehenden Beteiligung an der Postbank sowie der Pflichtumtauschanleihe bereits vor dem Zeitpunkt der Erstkonsolidierung auf Basis ihres Veräußerungswertes und damit ihres beizulegenden Zeitwertes (Fair Value) zu bestimmen. Die Deutsche Bank wird daher im dritten Quartal 2010, basierend auf Buchwerten zum 30. Juni 2010 und eines unterstellten Fair Values der Postbank-Aktie zum Zeitpunkt der Erstkonsolidierung zwischen 24 und 25 Euro je Aktie, eine Belastung von voraussichtlich ca. 2,4 Mrd Euro verbuchen.
    >>> Der Deutsche Bank Konzern hat in H1/2010 ein Vorsteuerergebnis (IFRS) von +4,3 Mrd. EUR erzielt. Trotz der genannten 2,4 Mrd. EUR Postbank-Belastung wird die DB also auch in 2010 "locker" einen Gewinn ausweisen.

    >>> 308,6 Mio. Stück neue Aktien x 31,80 EUR = ca. 9,8 Mrd. EUR Volumen. Bei der letzten Kapitalerhöhung 2008 (40 Mio. Stück zu 55,- EUR) gingen 2,56 EUR pro Stück in das Grundkapital, der Rest in die Kapitalrücklage. Wenn auch bei dieser Kapitalerhöhung 2,56 EUR pro Stück in das Grundkapital fliessen, dann gehen 308,6 Mio. Stück x (31,80 - 2,56) = ca. 9 Mrd. EUR in die Kapitalrücklage. Zusammen mit den AG-Rücklagen zum 31.12.2009 (15,9 Mrd. EUR Kapitalrücklage + 4,4 Mrd. EUR Gewinnrücklagen) hat die Deutsche Bank AG zum 31.12.2010 über 29 Mrd. EUR frei verfügbare Rücklagen !!!

    Kommentar


    #29
    AW: Deutsche Bank Tiere

    hat die Deutsche Bank AG zum 31.12.2010 über 29 Mrd. EUR frei verfügbare Rücklagen !!!
    Und watt koofen wa jezz lieber, kleiner Prinz? DB-Tiere oder Pobank-Tiere? Z.B. den Postbank UT2-Bond A0GQE7???

    Kommentar


    #30
    AW: Deutsche Bank Tiere

    @alois: ... für die Postbank-Tiere hat sich nichts geändert. Die Bedienung hängt weiterhin vom HGB-Ergebnis der Postbank ab. Falls das Gericht bei der SdK-Klage (gegen Eurohypo) die "Vergewaltigung" der BuG-Tochter-GS "absegnet", wäre ein BuG zwischen Deutscher Bank und Postbank sogar gefährlich. Falls es aber zur Verschmelzung kommt, dann ist die ProSecure natürlich eine "Rakete". Die Rendite der neuen DB-LT2 WKN DB5DCW liegt unter 5% p.a. ...

    Mir gefallen die DB-Tiere, weil sie jetzt noch "langweiliger" sind ... bei mir soll die Schweinkram-Quote unter 40% liegen ...

    Zitat aus der Adhoc-Meldung:

    Es ist geplant, das Grundkapital der Deutschen Bank AG von 1.589,4 Mio Euro um 790,1 Mio Euro auf 2.379,5 Mio Euro zu erhöhen.
    >>> Es fliessen tatsächlich 2,56 EUR pro Stück ins Grundkapital (790,1 / 308,6). Von dem Gesamtvolumen in Höhe von 9,8 Mrd. EUR gehen über 9 Mrd. EUR in die frei verfügbare Kapitalrücklage und knapp 0,8 Mrd EUR ins Grundkapital.

    Kommentar

Lädt...
X