Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Offtopic begrenzen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Offtopic begrenzen

    In dieser Woche ist mit steigender Tendenz hier im Forum in diversen Threads offtopic gepostet worden. Eine Bitte an Alle. Es wäre hier sehr hilfreich, wenn jeder etwas mehr Selbstdisziplin üben könnte. Es gab ja schon vor kurzem den Vorschlag, technisch die Posting Anzahl auf z.B. 10 pro Tag zu begrenzen. Man muss weder ein Nebenthema, das jemand in einem Thread begonnen hat, wie im Kindergarten immer weiter spinnen, genau so wenig müssen hier in Threads von Einzelpapieren laufend Kurse und Käufe / Verkäufe gepostet werden.
    Ich nehme mich selber von der Kritik keineswegs aus. Bin auch nicht generell dagegen eine mal laufende Diskussion immer sofort abzuwürgen. Nur es kommt hier auf das richtige Maß an. Und das ist nach meinem Empfinden in dieser Woche deutlich überschritten worden.
    Es gibt so viel Spam im Netz, was einem die Arbeit wahrlich nicht erleichtert. Es wäre nett, wenn wir alle hier im Forum etwas in Richtung Müllvermeidung tun würden.

    #2
    AW: Offtopic begrenzen

    Zitat von stupidgame Hier:23.01.2016, 09:48 Beitrag anzeigen
    In dieser Woche ist mit steigender Tendenz hier im Forum in diversen Threads offtopic gepostet worden. Eine Bitte an Alle. Es wäre hier sehr hilfreich, wenn jeder etwas mehr Selbstdisziplin üben könnte. Es gab ja schon vor kurzem den Vorschlag, technisch die Posting Anzahl auf z.B. 10 pro Tag zu begrenzen. Man muss weder ein Nebenthema, das jemand in einem Thread begonnen hat, wie im Kindergarten immer weiter spinnen, genau so wenig müssen hier in Threads von Einzelpapieren laufend Kurse und Käufe / Verkäufe gepostet werden.
    Ich nehme mich selber von der Kritik keineswegs aus. Bin auch nicht generell dagegen eine mal laufende Diskussion immer sofort abzuwürgen. Nur es kommt hier auf das richtige Maß an. Und das ist nach meinem Empfinden in dieser Woche deutlich überschritten worden.
    Es gibt so viel Spam im Netz, was einem die Arbeit wahrlich nicht erleichtert. Es wäre nett, wenn wir alle hier im Forum etwas in Richtung Müllvermeidung tun würden.
    Gute Idee.

    @ admin
    Diese Idee würde vielleicht noch besser funktionieren, wenn in allen Themen neben der Schaltfläche "Zitieren" eine Schaltfläche "Offtopic zitieren" wäre. Diese Schaltfläche sollte direkt in diesen Thread führen. Der "Umzug" wäre damit erleichtert und das Zitat, auf das sich die Antwort bezieht, wird automatisch mitgenommen in diesen "Offtic-Thread". Damit bleibt der Bezug und die Verständlichkeit der Antwort erhalten

    Diese Idee ist nicht neu und wurde von kassenwart und mir schon im Zuge der letzten Bondboard-Renovierung eingebracht, aber nie technisch umgesetzt. Bitte für die nächste "BB-Renovierung" auf Wiedervorlage legen. Danke.

    Kommentar


    #3
    AW: Offtopic begrenzen

    Zitat von alois Hier:23.01.2016, 10:16 Beitrag anzeigen
    Gute Idee.
    Vielleicht hilft bei der Selbstdisziplinierung ja auch ein allgemein anerkannter semiprofessionaler Moderator. Klar, Baader kann das nicht leisten, aber doch vielleicht ein engagierter BBler wie bspw. unser Loisl. Neben Loisls Bereitschaft, ab und zu regelnd und ermahnend einzugreifen, wäre natürlich auch die Akzeptanz seiner Schlichtung, Diskussionsverlagerung etc. bei den Usern eine zwingende Voraussetzung. Notfalls könnte mehrmaliges Zuwiderhandeln auch konsequent zur Sperrung führen. Die gelben Seiten haben mit diesem Modell m.E. gut Erfahrungen gemacht.

    Kommentar


    #4
    AW: Offtopic begrenzen

    Zitat von Maria Hier:23.01.2016, 10:27 Beitrag anzeigen
    Vielleicht hilft bei der Selbstdisziplinierung ja auch ein allgemein anerkannter semiprofessionaler Moderator. Klar, Baader kann das nicht leisten, aber doch vielleicht ein engagierter BBler wie bspw. unser Loisl. Neben Loisls Bereitschaft, ab und zu regelnd und ermahnend einzugreifen, wäre natürlich auch die Akzeptanz seiner Schlichtung, Diskussionsverlagerung etc. bei den Usern eine zwingende Voraussetzung. Notfalls könnte mehrmaliges Zuwiderhandeln auch konsequent zur Sperrung führen. Die gelben Seiten haben mit diesem Modell m.E. gut Erfahrungen gemacht.
    Maria, danke.

    Mir wurde vor vielen Jahren mal dieser Moderatoren-Job "ehrenamtlich" vom Bondboard-Gründer angetragen. Ich lehnte ab, weil ich mich nicht der Selbstdisziplin unterwerfen wollte, immer ausgewogen oder neutral zu reagieren. Wie die aktuelle Flüchtlings-Diskussion zeigt, möchte ich lieber meine eigene Position vertreten, als "moderierend" tätig zu sein. Ich denke, es war nicht nur in meinem eigenen Interesse sondern ist - im Nachhinein betrachtet - im Interesse Aller, dass ich hier nicht Moderator bin. Ich wäre für einige Bondboardler nicht als Moderator akzeptabel - und das ist auch gut so.

    Kommentar


    #5
    AW: Offtopic begrenzen

    @stupidgame: Ich habe mir zum Jahresanfang auch gewünscht weniger lesen zu müssen - ist aber teilweise auch der Situation geschuldet. Ich glaube das erledigt sich von selber. Wenn sich die Märkte wieder beruhigen und nichts aufregendes passiert wird auch hier wieder Normalzustand einkehren.
    Mich stört eher wenn jemand separat ein "Danke"postet. Klar ist eine Form der Höflichkeit, kann man aber auch in der Anfrage bereits machenund ist einfach ein Eintrag weniger, der keinem nützt.

    Kommentar


    #6
    AW: Offtopic begrenzen

    Zitat von wupi Hier:23.01.2016, 11:05 Beitrag anzeigen
    Mich stört eher wenn jemand separat ein "Danke"postet. Klar ist eine Form der Höflichkeit, kann man aber auch in der Anfrage bereits machenund ist einfach ein Eintrag weniger, der keinem nützt.
    Ja, auch das kann man sich überlegen, wie man Höflichkeit hier mit einbaut, ohne das es dadurch zu mehr Postings kommt. Aber grundsätzlich sollte man vor allem sehen, dass die sehr fachspezifischen Threads "sauber" bleiben, und dort nicht immer wieder Nebenkriegs-Schauplätze gepostet und die dann seitenlang ausgesponnen werden, und dann kommt noch dieser und jener mit seiner persönlichen Erfahrung, die er grad gemacht hat, und dann franst das Ganze total aus.
    Vielleicht sollte man tatsächlich die Möglichkeit bieten in einen "Laberthread" umzuziehen, wenn sich gerade mal 2 Leute so viel zu sagen haben, das aber nicht via PN machen wollen. Auch persönliches Gekabbel, wie z.B. in den letzten Monaten immer mal im Aktienthread, ist überflüssig. Die Mitleser interessiert das sicher nicht die Bohne, wenn - wie in einem Mel Brooks Film - nun unbedingt jemand das letzte Wort haben muss.
    Ergänzung: Ach eines fällt mir übrigens auch gerade noch ein. ZITATE. Es wäre schön, z.B. 30-50 Zeilen Posting nicht noch mal komplett zu zitieren. Auch übergroße Bilder müssen nicht unbedingt nochmal - und dann womöglich das Zitat nochmal zitiert werden.
    Zuletzt geändert von stupidgame; 23.01.2016, 11:33. Grund: Ergänzung

    Kommentar


    #7
    AW: Offtopic begrenzen

    Vielleicht hilft bei der Selbstdisziplinierung ja auch
    http://www.nitestar.de/tv-total-nipp...!_v_11025.html

    War halt in jeder Hinsicht eine deutlich überhitzte Woche - die dazu in einer emotional ohnehin schon extrem Merkel-überhitzten Phase mit vielen besorgten Gesichtern und nachträglich medienwirksam begrabschten Hintern stattfand. So langsam aber sicher verwandelt sich alles in ein konstantes Irrenhaus - ohne wenigstens mittelfristige Kalkulationsbasis für Investments. Catch as catch can. Der MDAX hat in 2 Tagen über 1000 Punkte von Intraday-Tief auf Hoch zurückgelegt, mit Schrott war teils ganz kurz überdurchschnittlich zu verdienen. Oder zu verlieren.

    Da kocht schonmal der Brägen im Dauerfeuer der Synapsen etwas auf - obwohl es hier draußen so ungewohnt kalt war, dass sogar Anwälte in der Stadt gesehen wurden, die die Hände in den eigenen Taschen hatten. Begrenzungen (10 Posts am Tag) erscheinen dann kurzfristig sinnvoll - um an anderen kurs- oder nachrichten-intensiven Tagen sofort wieder lästig zu stören.

    Kommentar


    #8
    AW: Offtopic begrenzen

    Zitat von alois Hier:23.01.2016, 10:53 Beitrag anzeigen
    Maria, danke.

    Mir wurde vor vielen Jahren mal dieser Moderatoren-Job "ehrenamtlich" vom Bondboard-Gründer angetragen. Ich lehnte ab, weil ich mich nicht der Selbstdisziplin unterwerfen wollte, immer ausgewogen oder neutral zu reagieren. Wie die aktuelle Flüchtlings-Diskussion zeigt, möchte ich lieber meine eigene Position vertreten, als "moderierend" tätig zu sein. Ich denke, es war nicht nur in meinem eigenen Interesse sondern ist - im Nachhinein betrachtet - im Interesse Aller, dass ich hier nicht Moderator bin. Ich wäre für einige Bondboardler nicht als Moderator akzeptabel - und das ist auch gut so.
    Also Du dürftest von mir auch aus zwei Account haben: als Loisl faltest Du Nazis zusammen und als Mod rufst Du Dich dann selbst zur Ordnung

    Kommentar


    #9
    AW: Offtopic begrenzen

    Zitat von Maria Hier:23.01.2016, 13:35 Beitrag anzeigen
    Also Du dürftest von mir auch aus zwei Account haben: als Loisl faltest Du Nazis zusammen und als Mod rufst Du Dich dann selbst zur Ordnung
    Hab Dank, Du holde Maid. Ich bin schon so "ein zerstreutes, ich will nicht sagen zerrissnes Wesen"*. Da brauche ich kein "Alter Ego". ;~)

    * Johann Wolfgang von Goethe

    Kommentar


    #10
    AW: Offtopic begrenzen

    Zitat von Maria Hier:23.01.2016, 13:35 Beitrag anzeigen
    Also Du dürftest von mir auch aus zwei Account haben: als Loisl faltest Du Nazis zusammen und als Mod rufst Du Dich dann selbst zur Ordnung
    Unterstuetzte ich !

    Kommentar


    #11
    AW: Offtopic begrenzen

    Die Idee "Offtopic zu begrenzen" finde ich gut. Allerdings habe ich Zweifel, ob man dieser Bitte folgen wird. Ein aktiver Moderator wäre sinnvoll, jedoch ist diese Aufgabe wegen der teilweisen sehr emotionalen Auseinandersetzungen im Board nicht besonders attraktiv.
    Auch andere Boards haben die gleichen Probleme.
    Bei Tradesignal versucht man zum Beispiel mit geschlossenen Threads die Attraktivität des Boardes für aktive Mitglieder zu erhöhen.
    Ich würde es sehr begrüßen, wenn man diese Möglichkeit auch im Bondboard testen könnte.

    Auszug aus Tradesignal Online
    http://www.tradesignalonline.com/support/helpforum.aspx

    Thread-/Diskussionsverwaltung
    Tradesignal Online bietet eine Möglichkeit, für jede Diskussion einen Modus einzustellen. Standardmäßig sind alle Diskussionen offene Diskussionen und unterscheiden sich damit nicht von anderen Foren. Aber Tradesignal Online bietet erweiterte Möglichkeiten zur Erzeugung spezieller Diskussionen. Über die Einstellungen kann der Threadinitiator/-inhaber den Modus verstellen, sowie Benutzer sperren oder zu einer geschlossenen Diskussion einladen.

    Nur Member von Tradesignal Online können eine Diskussion eröffnen und sind automatisch Threadinitiator/-inhaber dieser Diskussion.

    Übersicht der Diskussionsmodi

    Öffentlich Diese Diskussion wird öffentlich geführt. Standardmäßig kann jeder Nutzer Beiträge lesen und verfassen. Member haben keine besonderen Rechte und werden wie normale Benutzer behandelt.

    Geschlossen (nur für Member) Zunächst haben nur Sie Zugriff auf diese Diskussion und werden automatisch Threadinhaber. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, anderen Nutzern verschiedene Zugriffsrechte auf diese Diskussion einzuräumen.
    Der geschlossene Thread kann durch den Threadinhaber auf Sichtbar oder Unsichtbar geschaltet werden. Bei Sichtbar ist allein der Threadtitel erkennbar, so dass andere User sich um Aufnahme bewerben können. Bei Unsichtbar ist der Thread nur für Threadmitglieder sichtbar.


    HINWEIS: Sofern Sie Beschränkungen einrichten, gelten diese ausschließlich gegenüber Forumteilnehmern, nicht jedoch gegenüber dem Betreiber der Webseite, da dieser per Gesetz seinen Pflichten nachzukommen hat.
    ....

    Kommentar


    #12
    AW: Offtopic begrenzen

    Zitat von nicco Hier:24.01.2016, 12:30 Beitrag anzeigen
    Bei Tradesignal versucht man zum Beispiel mit geschlossenen Threads die Attraktivität des Boardes für aktive Mitglieder zu erhöhen.
    Ich würde es sehr begrüßen, wenn man diese Möglichkeit auch im Bondboard testen könnte.
    Das ist überlegenswert. Die Frage nächste Frage wäre dann, ab welcher Anzahl von Sachpostings neue, aktive Mitglieder für einen solchen geschlossenen Bereich freigeschaltet werden sollten. Oder ob jeder, der sich anmeldet, automatisch schon beim ersten Posting Zugang zu diesem wenig exklusiven "Club" erhält.

    Gedankenfutter für den Bondboard-Betreiber!

    Kommentar


    #13
    AW: Offtopic begrenzen

    Bitte keine geschlossenen Gesellschaften!

    Kommentar


    #14
    AW: Offtopic begrenzen

    Hallo nicco!

    Schön, Dich wieder mal zu lesen. Einfach ist die Problematik sicher nicht. Generell muss man sich im Netz durch einen Berg von Spam bahnen. Ich beführworte jede Maßnahme, die das vernünftig begrenzt.

    Über die Einstellungen kann der Threadinitiator/-inhaber den Modus verstellen, sowie Benutzer sperren
    Halte ich für sehr bedenklich. Öffnet Zensur Tür und Tor. Ich halte das generell für bedenklich, Meinungen auszusperren. Es gibt z.B. in Finanzforen sehr viel Threads, die eher "Fanclubs" von bestimmten Papieren sind. Kritiker sind dort als "Basher" unerwünscht. Sperrt man sie aus, dann verzerrt sich das Meinungsbild in dem Thread noch mehr.
    Da fände ich eine technische - inhaltsunabhängige - Begrenzung auf 10-15 Post`s pro Tag die sinnvollere Lösung. Dort wäre jeder User gefragt, sich bei jedem Posting zu überlegen, wie sinnvoll das ist, und ob es dem Board einen Mehrwert bringt.

    Gruß
    s.

    Kommentar


    #15
    AW: Offtopic begrenzen

    Zitat von stupidgame Hier:24.01.2016, 12:45 Beitrag anzeigen
    Da fände ich eine technische - inhaltsunabhängige - Begrenzung auf 10-15 Post`s pro Tag die sinnvollere Lösung. Dort wäre jeder User gefragt, sich bei jedem Posting zu überlegen, wie sinnvoll das ist, und ob es dem Board einen Mehrwert bringt.
    Das wäre bei manchen Papieren im kritischen Zustand problematisch.

    Kommentar

Lädt...
X