Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Italiener auf Geldsuche in Deutschland

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Italiener auf Geldsuche in Deutschland

    Was halten denn die erfahrenen Bondler unter euch von dieser Neuemission ???

    Italienische Exergia S.p.A. emittiert in Deutschland Anleihe im Volumen von bis zu 50 Mio. Euro
    Kupon 5,7%; Zeichnung über Bank M, Direktbanken und Emittenten möglich
    Der italienische Energiehändler Exergia emittiert eine Anleihe im Volumen von 50 Mio. Euro und einer Laufzeit von 5 Jahren. Der Kupon beträgt 5,7%, die Zeichnung ist über die Bank M, mehrere Direktbanken und die Emittentin möglich.

    Exergia bietet als Energiehändler Privat- und Firmenkunden sowie Kunden aus dem öffentlichen Sektor auf dem italienischen Markt für Endkunden den Abschluss von Verträgen zur Lieferung von elektrischer Energie und Erdgas an. Die Lieferung von Energie stellt dabei das Kerngeschäft dar und macht ca. 95% des Umsatzes aus.

    Exergia erzielte im vergangenen Jahr eine Gesamtleistung von 462,4 Mio. Euro und erwirtschaftete dabei ein EBIT von 4,55 Mio. Euro. Der Jahresüberschuss betrug 0,7 Mio. Euro.

    Eckdaten der Transaktion:

    Emittent: Exer D GmbH, Frankfurt
    Garantiegeber: Exergia S.p.A., Italien
    Emissionsvolumen: bis zu 50 Mio. Euro
    Kupon: 5,7%
    Zeichnungsfrist: 12.-31.1.2011
    Rating: A5 (durch Lince)
    Ausgabepreis: 100,00%
    WKN: A1E8TK
    Emissionsdatum: 1. Februar 2011
    Laufzeit: 5 Jahre
    Fälligkeit: 1. Februar 2016
    Internet: www.exergia.de/it



    Die italienische Ratingagentur Lince basiert ihre Ratings auf 19 Ratingstufen von Aa1 b ist C19. Dabei ist A5 die fünftbeste Ratingstufe und liegt im Bereich eines Investment Grade-Ratings. Investment Grade bezeichnet ein Credit Rating, das im Hinblick auf die Garantiegeberin Ba10 oder einem besseren Rating entspricht.

    #2
    AW: Italiener auf Geldsuche in Deutschland

    Crossposten bringt dich auch nicht voran.

    Kommentar


    #3
    AW: Italiener auf Geldsuche in Deutschland

    Warum wird so wenig davon und dann auch nur in Frankfurt gehandelt ??

    Kommentar


    #4
    AW: Italiener auf Geldsuche in Deutschland

    Naja nehmen mal an das es sich hier um eine 1000€ Stüeckelung handelt, also gibt es auch nur 50.000 Nominalstücke...desweiteren ist in Anbetracht der Laufzeit die Verzinsung auch nicht so der Bringer..und der operative Cashflow scheint mir auch ein bisschen dünn um hier ohne wiederrum fremdfinanziert jährlich 2,85 Mio.€ Zinsen aus dem Ärmel zuschütteln...

    My 2 cents...alles ohne tiefere Recherche..

    Kommentar


    #5
    Italiener auf Geldsuche in Deutschland

    Naja nehmen mal an das es sich hier um eine 1000€ Stüeckelung handelt, also gibt es auch nur 50.000 Nominalstücke
    räusper... hüstel...

    nur mal so.

    -minimum handelbare einheiten haben nichts mit "nominalstuecken" zu tun. "nominalstuecke" existieren auch nicht. es existieren ueberhaupt keine "stuecke" auch wenn die software-schreiberlinge diesen sonderbaren ausdruck bei anleihen anwenden.

    -selbst wenn mindestens nur 50k gehandelt werden koennen so koennen auch in den meisten (nicht allen) faellen auch 51, 69, 72, 99 oder 888k gehandelt werden. die bezeichnung lautet dann "min batch 50+1".

    -wenn nur in 50k batches handelbar dann heisst es 50+50, gleiches trifft auch fuer 100+100 und in seltenen faellen (z.b. Giti Tires) 200+200 zu.

    -bei den "Italienern" die auf geldsuche in Deutschland sind handelt es sich um eine mini-emission von 50mm bei der es ganz normal ist dass sie illiquide wie ein felsbrocken in der wueste ist.

    -kleine umsaetze, wie der von gestern in Frankfurt, beweisen dass es sich nicht um eine anleihe mit "kindersicherung" handelt.

    Kommentar


    #6
    AW: Italiener auf Geldsuche in Deutschland

    Was hat es denn mit dem Lince Rating auf sich ??

    Kommentar


    #7
    AW: Italiener auf Geldsuche in Deutschland

    @wally: Diese Korrektur hätte ich eigentlich eher von Bondwurzel erwartet....(meine da was in der Richtung schon im WPF gelesen zu haben)...

    Und ob du es glaubst oder nicht, kurz vorm schreiben habe ich nochmal angestrengt überlegt wie hier nochmal die korrekte Bezeichnung heißt, war dann aber zu faul zum nachschauen..

    @charrua: Ist ne italienische Ratingagentur die mit Exer mit A5 boniert..()..vergleichsweise wäre A+ Standard & Poors...bei einer EKQ von 11% und dem operativen Cashflow halte ich das ganze doch für ziemlich unrealistisch...bzw. nicht die reale Lage wiederspiegelnd...

    Kommentar

Lädt...
X