Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neuemissionen Mittelstandsanleihen (BondM&Co)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    AW: Neuemissionen Mittelstandsanleihen (BondM&Co)

    So: http://www.butlers.de/Genussrechte_Startseite.html

    .. und jetzt will ich von Anlagenotstand nix mehr lesen.

    Kommentar


    AW: Neuemissionen Mittelstandsanleihen (BondM&Co)

    Zitat von illertissen01 Hier:14.08.2014, 20:20 Beitrag anzeigen
    So: http://www.butlers.de/Genussrechte_Startseite.html

    .. und jetzt will ich von Anlagenotstand nix mehr lesen.
    ,


    ich kann diese Dekoläden nicht ausstehen. Aber wenn die auch an den Kapitalmarkt gehen, stehen die Chancen ja gut, dass in 2-3 Jahren Schicht ist.

    Kommentar


    AW: Neuemissionen Mittelstandsanleihen (BondM&Co)

    Zitat von Tierfreund Hier:14.08.2014, 22:22 Beitrag anzeigen
    ich kann diese Dekoläden nicht ausstehen. Aber wenn die auch an den Kapitalmarkt gehen, stehen die Chancen ja gut, dass in 2-3 Jahren Schicht ist.
    Sie bieten 4% p.a. für die nachrangigen Genüsse - Laufzeit unbefristet, aber kündbar immer 3 Monate vor Jahresende.

    Wenn alle gleichzeitig aus der Tür wollen, wird es eng - siehe Prokon...

    Kommentar


    AW: Neuemissionen Mittelstandsanleihen (BondM&Co)

    Zitat von Babbelnett Hier:14.08.2014, 22:58 Beitrag anzeigen
    Sie bieten 4% p.a. für die nachrangigen Genüsse - Laufzeit unbefristet, aber kündbar immer 3 Monate vor Jahresende.

    Wenn alle gleichzeitig aus der Tür wollen, wird es eng - siehe Prokon...
    Immerhin haben sie im Januar 2014 schon einmal Zinsen zahlen können und es dennoch seit März 2013 nicht geschafft, das GS-Volumen von ganzen 10 Mio. € auszuplatzieren.

    Kommentar


    AW: Neuemissionen Mittelstandsanleihen (BondM&Co)

    Zitat von winfried Hier:14.08.2014, 23:07 Beitrag anzeigen
    Immerhin haben sie im Januar 2014 schon einmal Zinsen zahlen können und es dennoch seit März 2013 nicht geschafft, das GS-Volumen von ganzen 10 Mio. € auszuplatzieren.
    Da muß man nicht dabeisein. Das sagt doch alles:

    http://demandware.edgesuite.net/aagd...ennzahlen1.jpg

    Kommentar


    AW: Neuemissionen Mittelstandsanleihen (BondM&Co)

    Das letzte Mal als ich einer Firma die mit EBITDA Kennzahlen um Geld werben musste eine schlechte Prognose stellte lag ich falsch. Allerdings hatte Tom Tailor einen EK-IPO, also traue ich mich das mal bei Butlers jetzt nochmal

    Kommentar


    AW: Neuemissionen Mittelstandsanleihen (BondM&Co)

    Zitat von Babbelnett Hier:14.08.2014, 22:58 Beitrag anzeigen
    Sie bieten 4% p.a. für die nachrangigen Genüsse -
    Laufzeit unbefristet, aber kündbar immer 3 Monate vor Jahresende.
    warum ist die rendite so irrsinnig hoch? da ist doch bestimmt was faul!

    Kommentar


    AW: Neuemissionen Mittelstandsanleihen (BondM&Co)

    Zitat von wally Hier:15.08.2014, 05:18 Beitrag anzeigen
    warum ist die rendite so irrsinnig hoch? da ist doch bestimmt was faul!
    Auf jeden Fall. Der erfolgreiche Bondboardler investiert statt dessen hier:
    http://www.comdirect.de/cms/laufzeitkonto.html

    Kommentar


    AW: Neuemissionen Mittelstandsanleihen (BondM&Co)

    Zitat von Rider Hier:15.08.2014, 05:50 Beitrag anzeigen
    Auf jeden Fall. Der erfolgreiche Bondboardler investiert statt dessen hier:
    http://www.comdirect.de/cms/laufzeitkonto.html
    laufzeit leider auf 10 jahre begrenzt. wirklich interessant waeren 30
    oder besser noch 99 jahre. dann koennte man sich zurueck legen,
    daeumchen drehen und bei maturity so richtig die sau raus lassen.

    Kommentar


    AW: Neuemissionen Mittelstandsanleihen (BondM&Co)

    Hmmm, +1,8% /a. hier und -1,2% LOMBARD. Bei 5 Mio macht das doch auch E 30.000/a. Zubrot. Und hoch beleihbar duerfte die Position auch sein
    Habe ich mich verrechnet?

    Kommentar


    AW: Neuemissionen Mittelstandsanleihen (BondM&Co)

    oder hier :

    http://vtbdirekt.de/de/Produkte/Festgeld/

    Mitglied im deutschen Bankenverband
    2,10% für 36 Monate bis 10mio ohne Zustimmung der Bank

    Kommentar


    AW: Neuemissionen Mittelstandsanleihen (BondM&Co)

    Zitat von SG Chopin Hier:15.08.2014, 13:14 Beitrag anzeigen
    Hmmm, +1,8% /a. hier und -1,2% LOMBARD. Bei 5 Mio macht das doch auch E 30.000/a. Zubrot. Und hoch beleihbar duerfte die Position auch sein
    Habe ich mich verrechnet?
    Ja, wenn dein Lombard in ein paar Jahren 3% kostet, hast du dich verrechnet...

    Kommentar


    AW: Neuemissionen Mittelstandsanleihen (BondM&Co)

    Zitat von Rider Hier:17.08.2014, 13:35 Beitrag anzeigen
    Ja, wenn dein Lombard in ein paar Jahren 3% kostet, hast du dich verrechnet...
    @ Ride - danke! :

    Die Frage war nicht ganz ernst gemeint. Liest man das 'Kleingedruckte' erfaehrt mann, dass es die 1,8%/a. nur bei 10 Jahre 'fest' gibt.
    Wie Du richtig vermutest, ist mein 1,2% LOMBARD nur fuer 3 Monate fest. Zwar glaube ich nicht an mittelfristig steigende Zinsen in Europa - schon gar nicht an einen Lombard von 3% (brrrr), aber da liegt tatsaechlich der Hund begraben.

    There is no free lunch

    Kommentar


    AW: Neuemissionen Mittelstandsanleihen (BondM&Co)

    DGAP-News: EYEMAXX Real Estate AG / Schlagwort(e): Immobilien/Anleiheemission EYEMAXX Real Estate AG plant Emission einer Unternehmensanleihe zur Wachstumsfinanzierung

    26.08.2014 / 10:00

    ---------------------------------------------------------------------

    EYEMAXX Real Estate AG plant Emission einer Unternehmensanleihe zur Wachstumsfinanzierung

    - Öffentliches Angebot von bis zu 15 Mio. Euro

    - Zusätzliches Umtauschangebot für Anleihe 2013/2019

    - Attraktiver Kupon mit zusätzlichem Inflationsschutz

    - Mittelverwendung überwiegend für Pflege- und Wohnimmobilien

    Aschaffenburg, den 26.08.2014 - Die EYEMAXX Real Estate AG (General Standard; ISIN DE000A0V9L94) plant im September 2014 die Emission einer weiteren Unternehmensanleihe. Der Immobilienentwickler wird im Rahmen eines öffentlichen Angebots in Deutschland und Österreich ein Volumen von bis zu 15 Mio. Euro zur Zeichnung anbieten. Darüber hinaus wird es ein freiwilliges Umtauschangebot im Verhältnis von 1:1 für die Anleihe 2013/2019 mit einem Volumen von 15 Mio. Euro geben. Der Umtausch soll die Liquidität und damit Attraktivität der neuen Anleihe erhöhen. Die neue Anleihe wird neben einem attraktiven Kupon auch mit einem Inflationsschutz ausgestattet sein. Im Anschluss an die Emission mit einem Gesamtvolumen von bis zu 30 Mio. Euro ist eine Notierung im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse geplant. Die Gesellschaft wird bankseitig von der ICF Kursmakler AG unterstützt.

    EYEMAXX wird den Mittelzufluss von bis zu 15 Mio. Euro im Wesentlichen zur Wachstumsfinanzierung in den neuen Geschäftsfeldern Pflege- und Wohnimmobilien nutzen. "Innerhalb weniger Monate haben wir eine attraktive Pipeline mit Pflegeheimen und Wohnimmobilien mit einem Volumen von rund 90 Mio. Euro aufgebaut", sagt Klaus Herrmann, Head of Real Estate Germany der EYEMAXX Real Estate AG. "Jetzt beginnen wir mit der konsequenten Umsetzung." Klaus Herrmann ist Teil des Expertenteams mit dem sich EYEMAXX für die Erweiterung des Geschäftsmodells verstärkt hat. Im Bereich Wohnimmobilien hat EYEMAXX bereits mit der Realisierung von zwei Projekten begonnen. In Potsdam entwickelt das Unternehmen auf einem Grundstück mit einer Fläche von 5.833 qm die moderne Wohnanlage "Park Apartments Potsdam" mit bis zu 100 Wohneinheiten und einer Wohnfläche (netto) von insgesamt 6.500 qm. In Wien plant EYEMAXX eine Wohnanlage mit 11.000 qm Wohnfläche im Stadtteil Liesing. Auch im Bereich Pflegeimmobilien wird in Kürze der Startschuss zur ersten Projektumsetzung erfolgen.

    Starkes Kerngeschäft und zwei ausgewiesene Wachstumsmärkte Neben dem bisherigen Kerngeschäft, der Entwicklung von Fachmarkt- und Logistikzentren in Zentraleuropa, erschließt EYEMAXX mit den beiden neuen Segmenten "Entwicklung von Wohnimmobilien und Pflegeheimen" zwei ausgewiesene Wachstumsmärkte. Der deutsche Pflegemarkt wird von der demografischen Entwicklung getrieben. So werden bis 2030 mehr als 3.000 neue Pflegeheime benötigt, davon allein 2.000 bis 2020. Aufgrund dieses Bedarfs und der langfristigen Mietverträge mit professionellen Betreibern wächst auch das Interesse von Investoren wie Pensionskassen oder Family Offices an Pflegeimmobilien. Ihnen bietet EYEMAXX schlüsselfertige Pflegeheime an. Auch der Markt für Wohnimmobilien in Deutschland und Österreich bietet attraktive Rahmenbedingungen für EYEMAXX. Allein in Deutschland werden bis 2025 jährlich 310.000 neue Wohneinheiten benötigt. Auch die Nachfrage am österreichischen Wohnungsmarkt ist ungebrochen hoch und übersteigt nach wie vor das Angebot.

    Umfangreiche Projektpipeline zur Fortsetzung des Wachstumskurses vorhanden

    "Nachdem wir unsere erfolgreichen ersten drei Anleihen zum Wachstum im Kerngeschäft einsetzen, werden die neuen Mittel ganz überwiegend der Realisierung von Pflegeheimen und Wohnimmobilien dienen", sagt EYEMAXX-CEO und Mehrheitsaktionär Dr. Michael Müller. "Darüber hinaus haben wir durch thesaurierte Gewinne, die Kapitalerhöhung und den mehrheitlichen Verkauf des Fachmarktzentrums Kittsee eine sehr solide Finanzierungsstruktur."

    EYEMAXX ist auf einem guten Weg, den profitablen Wachstumskurs mit kontinuierlich steigendem operativen Ergebnis (EBIT) der letzten 5 Jahre weiter fortzusetzen. Basis dafür ist die gut diversifizierte Pipeline mit einem Volumen von rund 190 Mio. Euro (davon 90 Mio. Pflege- und Wohnimmobilien) bei der keine Abhängigkeit von einzelnen Projekten besteht.

    So wird auch das bisherige Kerngeschäft (Fachmarkt- und Logistikzentren) zum Wachstum beitragen: Im Juni hat EYEMAXX ein Immobilienprojekt im polnischen Namslau, wo bis Weihnachten 2014 ein Fachmarktzentrum mit einer Verkaufsfläche von 4.000 qm entstehen soll, begonnen. Seit Juli 2014 wird mit einem rund 17.800 qm großen Logistikzentrum, dessen Ankermieter DB Schenker ist, der erste Abschnitt eines modernen, multifunktionalen Gewerbegebiets realisiert. Beide Projekte sollen noch 2014 abgeschlossen werden. Zur Stärkung des Eigenkapitals hat EYEMAXX im März 2014 eine Kapitalerhöhung mit einem Volumen von rund 1,6 Mio. Euro durchgeführt. Ende Juli erfolgte dann der Verkauf der Mehrheit am Fachmarktzentrum Kittsee, einem der größten Projekte in der 18-jährigen Unternehmenshistorie.

    Kommentar


    AW: Neuemissionen Mittelstandsanleihen (BondM&Co)

    Noch ein Klamotten-Bond:
    Herbawi GmbH: begibt den Fast Forward Corporate Bond mit einem Kupon von 7,75 Prozent p. a. und einer Laufzeit von fünf Jahren
    http://www.dgap.de/dgap/News/corpora...&newsID=816432

    Ich dachte übrigens, beim ersten lesen, mit "Fast Forward Bond" handelt es sich um eine neue Finanzierungsstruktur. Das dürfte sicher nicht nur mir so gehen.

    Kommentar

Lädt...
X