Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mifid ii

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von ff7917 Hier:11.03.2019, 10:06 Beitrag anzeigen

    Hmm, dann werde ich nun auch versuchen, mich bei Consors als professional einstufen zu lassen. Hat ja bei einigen hier anscheinend recht reibungslos geklappt.

    Kann ich dann die meisten der üblichen BB-Kandidaten (z.B. 4finance, mogo, publity, us-bonds wie sprint) wieder handeln? Wäre super, wenn jemand das kurz bestätigen kann, bevor ich (und vielleicht auch andere) den Schritt wage?
    bei der Coba nur bedingt, frage mich aber bitte nicht, nach welchen Kriterien dort etwas erlaubt ist oder nicht.

    Die Mogo geht, der Publity Wandeler nicht, ebenso funktionieren weitestgehend die variablen Hybride nicht,dafür die Fürstenberg 4finance funktioniert, im Dollarbereich habe ich es mal mit einer Frontier versucht, geht auch.

    Kommentar


    Zitat von wombard Hier:11.03.2019, 11:48 Beitrag anzeigen

    bei der Coba nur bedingt, frage mich aber bitte nicht, nach welchen Kriterien dort etwas erlaubt ist oder nicht.

    .
    Hallo wombard,

    welches Depotmodell hast Du denn bei der Commerzbank ?
    (DirektDepot, also rein online, oder das Klassikdepot online/persönlich oder ein anderes Depotmodell)






    Kommentar


    Zitat von wombard Hier:11.03.2019, 11:48 Beitrag anzeigen
    frage mich aber bitte nicht, nach welchen Kriterien dort etwas erlaubt ist oder nicht.
    ... ich möchte lösen:

    "Seit 15 Monaten nur Chaos - wie es sich in einem dysfunktionalen "Gemeinsamen Haus" mit überhoher Regulieungsquote gehört, in dem ein über allen Wassern schwebender visionärer Geist allein die Gesamtverantwortung trägt - und alle anderen nicht mehr wissen was sie tun oder lassen oder sollen oder dürfen."

    Habe ich jetzt eine verbotene Frei-Order im Direktrouting gewonnen ?

    Die Mogo geht, der Publity Wandeler nicht, ebenso funktionieren weitestgehend die variablen Hybride nicht,dafür die Fürstenberg 4finance funktioniert, im Dollarbereich habe ich es mal mit einer Frontier versucht, geht auch.
    ... bei Mogo geht nur der kleine "Ratenkredit", die richtige Anleihe mE nicht mehr.
    Publity WA sollte demnächst wieder funktionieren, weil das BIB auf dem Weg ist.

    Kommentar


    Zitat von Al Bondy Hier:10.03.2019, 19:53 Beitrag anzeigen



    Ich halte es mit Stupidgame - der ganze Aufwand bei stark gewachsenem Risiko in fast totregulierten börslichen Märkten lohnt sich schlicht und einfach nicht mehr. Ein unter Ertragsgesichtspunkten "gut bestücktes Depot" ist inzwischen kaum noch vernünftig steuerbar.



    .
    Ich gebe dir durchaus recht, das der Aufwand grösser geworden ist, d.h. aber doch im Umkehrschluss nicht, das es sich nicht mehr lohnt. Das Problem ist doch eher, das wir hier auch in "Leichen" unterwegs sind und dort die Möglichkeiten eingeschränkt sind. Das gibts aber auch schon seit Jahren in der Schweiz, da war Mifid 2 noch gar nicht installiert und in unserem Pendant Fidleg steht so etwas so und so nicht drin.

    Stossend ist doch eher, das es kaum einen interessiert. Hier wird , zu Recht oder Unrecht, über Mifid hergezogen, der Bafin schreibt man "nette" Briefe und die Politiker, die diese Gesetze mit Leben erfüllt haben, lässt man aussen vor. Sicherlich habt man als Politiker in D andere Probleme und muss sich um Neger oder Indianerkostümverbote kümmern, darf nicht mehr Eskimo sagen und vieles mehr, aber von den Auswirkungen von Mifid haben sie null Ahnung, weil es so gut wie keinen Wähler gibt, der darüber mit Ihnen debattiert.

    In zwei Monaten sind Europawahlen, da wäre es doch ein ausserordentlich günstiger Zeitpunkt, eurem Abgeordneten die Leviten zu lesen. Im Gegensatz zu Landeswahlen ist dies im ganzen Land möglich, betrifft viele User ,da die Mehrheit der Boardler sicherlich nicht in Thailand oder der Schweiz lebt.





    Kommentar


    Zitat von wombard Hier:10.03.2019, 19:19 Beitrag anzeigen

    Das habe ich hier schon mehrfach getan, wenn es dir oder anderen wirklich um die Lösung anstelle des lamentierend gehen würde, wüsstest du das. Und leider habe ich, wahrscheinlich änderst als du, mehr oder wenigen jeden Tag mit dem Problem beruflich auseinander zu setzen.
    Hab ich bei dir nicht anders erwartet. Alles nur heiße Luft! Schwadronierst hier herum, dass es genügend Banken gibt, bei denen du Mifid frei handeln kannst. Und wenn ein BBler dich konkret danach fragt, weichst du wieder mit Allgemeinplätze aus. Das einzige was du hier zu von dir gibst, ist dass du Prof bei der Cobank bist. Die vielen Müglichkeiten außerhalb der EU, von denen du gerne erzählst, hütest du auch wie ein Geheimnis. Schaumschläger!

    Kommentar


    Zitat von Alf Hier:10.03.2019, 20:03 Beitrag anzeigen

    Zumindest Consors und Commerzbank wurden hier mehrmals erwähnt.
    Danke für den hinweis! Das ist richtig. Bei Consors bin ich! Vor ca. 3 Monaten wurde mein Antrag abgelehnt. konnte ich mit leben, da die meisten Anleihen damals bei Consors (im Gegensatz zur Targo) noch handelbar waren. jetzt siehts anders aus und ich habe nochmal beantragt. Ich Hatte aber gehofft, von wombard noch zusätzliche Mögkichkeirten zu erfahren.


    Kommentar


    Zitat von wombard Hier:11.03.2019, 12:21 Beitrag anzeigen
    Ich gebe dir durchaus recht, das der Aufwand grösser geworden ist, d.h. aber doch im Umkehrschluss nicht, das es sich nicht mehr lohnt. Das Problem ist doch eher, das wir hier auch in "Leichen" unterwegs sind und dort die Möglichkeiten eingeschränkt sind. Das gibts aber auch schon seit Jahren in der Schweiz, da war Mifid 2 noch gar nicht installiert und in unserem Pendant Fidleg steht so etwas so und so nicht drin.

    Stossend ist doch eher, das es kaum einen interessiert. Hier wird , zu Recht oder Unrecht, über Mifid hergezogen, der Bafin schreibt man "nette" Briefe und die Politiker, die diese Gesetze mit Leben erfüllt haben, lässt man aussen vor. Sicherlich habt man als Politiker in D andere Probleme und muss sich um Neger oder Indianerkostümverbote kümmern, darf nicht mehr Eskimo sagen und vieles mehr, aber von den Auswirkungen von Mifid haben sie null Ahnung, weil es so gut wie keinen Wähler gibt, der darüber mit Ihnen debattiert.

    In zwei Monaten sind Europawahlen, da wäre es doch ein ausserordentlich günstiger Zeitpunkt, eurem Abgeordneten die Leviten zu lesen. Im Gegensatz zu Landeswahlen ist dies im ganzen Land möglich, betrifft viele User ,da die Mehrheit der Boardler sicherlich nicht in Thailand oder der Schweiz lebt.
    ... irgendwann Q1-Q2/2018 hatte ich diesbzgl. einen liberalen Finanzexperten und MdB kontaktiert - sicher kriegst Du Zustimmung, Mitgefühl und vollstes Verständnis zugesichert. Nur was nutzt das. In der Praxis sieht es doch (zB Artikel 13 oder Glyphosat) so aus, dass die zuständigen GroKo-Nauten hier in D positiv reden und auf EU-Ebene dann genau andersrum negativ abstimmen

    Und die Mehrheit (heute dazu aktuelle RTL-Umfrage) will Merkel weiter behalten - die wiederum wahrscheinlich ihre AKK (= "Angelas Kleine Kopie") per schlichter Erbfolge ohne Neuwahlen alternativlos auf den Thron hieven wird.

    Logisch ist MIFID ein Politikum PUR.
    Drum hatte ich hier im Thread ja auch schon gefragt, wo bzgl. der Europawahl wohl am ehesten konkreter MIFID- bzw Eurokratie-Widerstand zu erwarten wäre - bei der LINKEN, bei den Liberalen, bei DIE PARTEI oder rechts bei der AfD. Wirtschaftlicher oder finanzieller Sachverstand ist anteilig überall zu finden - außer in der GroKo selbst, wo man ihn jahrelang konsequent gemobbt und quasi politisch konsequent ausgerottet hat.

    Diesbezüglich gebe ich Dir absolut Recht - nur die Mehrheit möchte hier anscheinend zwar gern wieder MIFID-frei Duschen - aber dann doch bitte unbedingt ohne links oder rechts Nasszuwerden

    Kommentar


    Zitat von Laurin Hier:11.03.2019, 14:55 Beitrag anzeigen
    Die vielen Möglichkeiten außerhalb der EU
    ... habe irgendwann irgendwo kürzlich gelesen, dass zB die "AS Bank Lettland" zB für Cash bzw Festgeld ein "deutsches Konto" mit 100k-Einlagenschutz und deutscher Sprache bzw Menüführung anbietet. Ob auch Brokerage - keine Ahnung, nichts gefunden. Nach wie vor kann ich mir nicht vorstellen, dass die Ost- und Süd-EU "ohne WM-Daten" das ganze MIFID-Theater so sklavisch rigide umsetzt wie unsere deutschen Banken und Broker. Bulgarien oder Rumänien haben bis heute nichtmal ansatzweise eine Demokratie - auch wenn die EU ständig so tut. Je weiter weg von Brüssel, desto mehr macht doch jeder was und wie er will.

    Irgendwie hab ich da keinerlei Draht hin - hat irgendjemand Erfahrungen oder Informationen gesammelt die über Dänemark hinausgehen ?
    Erinnere mich nur dass die Schlitzohren von "Staedel Hanseatic" damals 2005 vermutlich mit Grund antizyklisch mitsamt ihrer Firma nach Riga gegangen sind - dann aber nach sieben Jahren ihre Fonds plus Fondsgesellschaft 2012 wieder aufgelöst haben.

    Kommentar


    Zitat von Laurin Hier:11.03.2019, 14:55 Beitrag anzeigen

    Hab ich bei dir nicht anders erwartet. Alles nur heiße Luft! Schwadronierst hier herum, dass es genügend Banken gibt, bei denen du Mifid frei handeln kannst. Und wenn ein BBler dich konkret danach fragt, weichst du wieder mit Allgemeinplätze aus. Das einzige was du hier zu von dir gibst, ist dass du Prof bei der Cobank bist. Die vielen Müglichkeiten außerhalb der EU, von denen du gerne erzählst, hütest du auch wie ein Geheimnis. Schaumschläger!
    Sag mal, bist du besoffen oder was? Ich schwadroniere nicht rum ,sondern habe hier schon mehrfach konkrete Banken genannt. Kann ich was dafür, das du dies nicht lesen willst oder kannst. Um dir aber nochmals auf die Sprünge zu helfen, es gibt ein Land, was die Amis eher mit Schweden verwechseln , dies im Südwesten an D grenzt, heute teilweise Fasnacht feiert und wo es massenweise Banken gibt, die dir bei der Lösung deines Problems behilflich sind.

    Kommentar


    Zitat von Al Bondy Hier:11.03.2019, 16:05 Beitrag anzeigen


    Logisch ist MIFID ein Politikum PUR.
    Drum hatte ich hier im Thread ja auch schon gefragt, wo bzgl. der Europawahl wohl am ehesten konkreter MIFID- bzw Eurokratie-Widerstand zu erwarten wäre - bei der LINKEN, bei den Liberalen, bei DIE PARTEI oder rechts bei der AfD. Wirtschaftlicher oder finanzieller Sachverstand ist anteilig überall zu finden - außer in der GroKo selbst, wo man ihn jahrelang konsequent gemobbt und quasi politisch konsequent ausgerottet hat.

    Diesbezüglich gebe ich Dir absolut Recht - nur die Mehrheit möchte hier anscheinend zwar gern wieder MIFID-frei Duschen - aber dann doch bitte unbedingt ohne links oder rechts Nasszuwerden
    sicherlich wenig bis gar kein Verständnis dürfte man bei den Linken, Grünen und der SPD erhalten. Bei denen Einen bist du Kapitalist, bei den anderen triffts du ja auf die Nasen, die dir ihre Lebenseinstellung durch solche Gesetze verkaufen werden. Die CDU wohl auch nicht, bleibt also nur wie immer bei solchen Dingen, die FDP. Jetzt hat man dann noch zur weiteren Verwendung die AfD.
    Aber egal wie, da es wahrscheinlich eh keiner tut, ist es doch auch egal. Motzen ist halt einfacher als Lösungen zu suchen.

    Kommentar


    Bei Swissquote scheint es aber z. B. keinen klassischen Anleihenhandel in FRA/STU (von den übrigen Regionalbörsen ganz zu schweigen) zu geben. Strateo habe ich angemailt, aber noch keine Rückmeldung.
    Ich glaube, wir sind alle dankbar, wenn es noch ein paar Tipps für Adressen in der Schweiz gibt, die unseren "gewohnten deutschen Brokern" nahe kommen.

    Kommentar


    Zitat von Laurin Hier:11.03.2019, 14:55 Beitrag anzeigen
    Die vielen Müglichkeiten außerhalb der EU, von denen du gerne erzählst, hütest du auch wie ein Geheimnis. Schaumschläger!
    Migros, Swissquote CH wird dir geholfen. Swissquote bin ich selber. Handel Bondd OTC. Kann man keinen Börsenplatz ansprechen, zumindest sehe ich online nicht die möglichkeit.


    Tip von mir zusätzlich:

    Saxo SG/HK
    Geht auch nicht alles aber erst mal weit weg von EU. Handel Bonds OTC. Kann man keinen Börsenplatz direkt ansprechen.
    Muss man auch nicht persönlich hin zur kontoeröffnung.

    Wer mehr Depotvolumen hat kann auch Private Banking SG anschauen. Da geht alles bis auf Venezuela. OTC, Börsenplätze einschl. auktion in D im Bond-Bereich.
    Muss man persönlich hin.

    Interactive Brokers hab ich mal versucht und sofort wieder gelöscht, da im EUR Bond Bereich damals zumindest wenig möglich. USD siehts da schon ganz anders aus.

    9.80 EUR flat gebühr/trade kann man natürlich vergessen bei den o.g.
    und bei den Banken in SG muss man auch erst mal rein kommen. Ist für die meisten im BB wohl eher nicht relevant.

    Kommentar


    Zitat von davidh Hier:11.03.2019, 16:43 Beitrag anzeigen
    Bei Swissquote scheint es aber z. B. keinen klassischen Anleihenhandel in FRA/STU (von den übrigen Regionalbörsen ganz zu schweigen) zu geben. Strateo habe ich angemailt, aber noch keine Rückmeldung.
    Ich glaube, wir sind alle dankbar, wenn es noch ein paar Tipps für Adressen in der Schweiz gibt, die unseren "gewohnten deutschen Brokern" nahe kommen.
    die Adressen gibts wie Sand am Meer, nur dürfte sie aus Kostengründen aus dem Raster fallen.

    Bei Swissquote kannst du grundsätzlich in der Ordermaske den Börsenplatz wählen, allerdings sind nicht alle Anleihen automatisch handelbar. Dann muss man zum Telefonhörer greifen und kann die Order telefonisch aufgeben. Das liegt in der Schweiz in der Natur der Sache, sprich hier sind ausländische ISINS nur dann im Ordersystem erfasst, wenn es in dem Haus einen Kunden gibt, der diese Papiere im Depot hält.

    Kostengünstig im Onlinebanking ist auch noch die Migrosbank , diverse Kantonalbanken und cash

    https://www.cash.ch/bankangebote



    Kommentar


    Zitat von Al Bondy Hier:11.03.2019, 16:28 Beitrag anzeigen

    ... habe irgendwann irgendwo kürzlich gelesen, dass zB die "AS Bank Lettland" zB für Cash bzw Festgeld ein "deutsches Konto" mit 100k-Einlagenschutz und deutscher Sprache bzw Menüführung anbietet. Ob auch Brokerage - keine Ahnung, nichts gefunden.
    Deutsche Niederlassung anscheinend nicht, aber die Mutter: https://www.privatbank.lv/en/individuals/trust-deals/

    Gebühren: https://gallery.privatbank.lv/PDF/TA...rez_ENG_16.pdf




    Kommentar


    Ich hatte ja schon mehrmals geschrieben, das nicht jede Adresse in EU MifiD so auslegt wie in D. Meines Wissens ist der Handel auch bei der DZ Bank in Lux möglich. Die nehmen aber nur Vermögen ab 200 oder 250k.. Eine weitere Lösung könnte der Weg über einen klassischen Vermögensverwalter in D oder im Ausland sein. Ich weiss, das es Banken gibt, die den Vermögensverwalter als prof. Anleger einstufen und damit seine Kunden auf die selbe Stufe stellen.
    Da in Lux keine Retrozessionen mehr an die Verwalter bezahlt werden, gibts auch viele All In Modelle u.a. auch bei der DZ Bank.

    Kommentar

Lädt...
X