Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Finanzkrise Teil II

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Der Wirt

    Der Wirt hat von Berufs wegen die Fähigkeiten in die Zukunft zu gucken. Darum bin ich froh ein Wirt zu sein, auch wenn den Wirten nicht alle hier wohl gesonnen sind.

    Kommentar


    AW: Finanzkrise Teil II

    Zitat von wally Hier:24.01.2012, 16:07 Beitrag anzeigen
    Kostolany's illegitimer sohn, der es nie zu was gebracht hat, gezeugt im suff in Absurdistan.
    @wally

    Derartige ad-hominem Attacken ersparen es mMn nicht,

    sich auch mit Risiken und unangenehmen* Perspektiven auf Finanzmärkten zu beschäftigen. Hier noch ein Link zu einem Artikel zu Italien und Spanien:
    http://seekingalpha.com/article/3211...rman-austerity

    *mMn ist der Euro ohne eine massive Runde an QE und Abwertung vs. USD und asiatischen Währungen zu retten >> könnte den "PPP" Vorteil im Kurort aufheben ...

    Kommentar


    AW: Finanzkrise Teil II

    Zitat von nanoforscher Hier:25.01.2012, 12:32 Beitrag anzeigen
    *mMn ist der Euro ohne eine massive Runde an QE und Abwertung vs. USD und asiatischen Währungen zu retten >> könnte den "PPP" Vorteil im Kurort aufheben ...
    hast ja recht Nano. das ist in der tat ein riesiges problem fuer leute die im "kurort" oder sonstiger fremder umgebung residieren.

    es ist eine bekannte tatsache dass vaterlandslose gesellen die seit vielen jahren in einem anderen waehrungsblock leben aus unerfindlichen gruenden ihr portfolio mit assets, denominiert in irrelevanten heimatwaehrungen, bis zum oberen rand der unterlippe halten und dies obwohl ihnen seit einigen jahren der verfall dieser waehrungen fast taeglich vor augen gefuehrt wird.

    -der suedsee-insulaner der in Florida wohnt glaubt nach wie vor an seine anleichen die coupons in kauri-muscheln zahlen und weigert sich in dollars zu investieren weil ja jedes kind weiss dass Herr Börnänki (vormals Herr Grünspan) mit der federalen druckerpresse den dollar wertlos machen wird,

    -der brave deutsche der nix als €UR-bank/finanztiere im stall hat weil er davon ueberzeugt ist dass Frau Merkel, trotz der einwaende des Schäuble Wolfgangs, den gesamten ClubMed mit ausreichend käsch bis in die naechste steinzeit unter ihre fittiche nehmen wird. deswegen kauft er immer HT1 einen tag vor dem ex-termin, macht dann im bondboard einen eigenen Fred auf und beschreibt seitenlang wie er mit seiner bank im clinch liegt weil die den kuhpongg nicht loehnen will.

    keiner von ihnen kaeme auf die idee (zu sehr hat die tropensonne ihre gehirne ausgedoerrt) in relevante landeswaehrungen oder zumindest in waehrungen zu investieren die sich parallel zur waehrung entwickeln die benoetigt wird um den jeweiligen schornstein rauchen bzw. die klimaanlage laufen zu lassen.

    es ist ein jammer und wird ein boeses ende nehmen!

    Kommentar


    AW: Finanzkrise Teil II

    @ Wally

    Mich wundert auch dass der Euro noch so hoch ist und in meinem Bekanntenkreis sind fast alle in Euro ueberinvestiert.

    Wie irrational das ist, sieht man an dieser Ueberlegung

    Angenommen ich haette einen daenischen Pass:
    Wuerde ich dann heute mein ganzes Geld in Euro investieren ?

    Kommentar


    AW: Finanzkrise Teil II

    Zitat von derivatus Hier:26.01.2012, 07:17 Beitrag anzeigen
    @ Wally

    Mich wundert auch dass der Euro noch so hoch ist und in meinem Bekanntenkreis sind fast alle in Euro ueberinvestiert.

    Wie irrational das ist, sieht man an dieser Ueberlegung

    Angenommen ich haette einen daenischen Pass:
    Wuerde ich dann heute mein ganzes Geld in Euro investieren ?
    Sicherlich viel in DKK - nur ist diese Währung defakto an den EUR gekoppelt .
    (Wohnsitz in DK / Skandinavien / Rest-EU angenommen).
    Faktum ist auch, daß in DK Inhaber von Bankanleihen schon "Federn" lassen mußten.

    @derivatus @wally
    Für BBler die in der Eurozone (z.B. AT) leben ist eine Euro-Übergewichtung nicht nicht irrational und neben "PM" sind auch NOK, AUD und USD als Beimischung sinnvoll, über SEK habe ich auch schon nachgedacht.

    Ihre laufenden Ausgaben werden nun einmal in dieser Währung abgerechnet. Für Bewohner im Kurort ist sicher ein Basket mit USD, JPY und RMB besser .
    Im "BRIC" und "Rest-of-the-World": USD.
    Suum cuique.

    Kommentar


    AW: Finanzkrise Teil II

    Zitat von nanoforscher Hier:26.01.2012, 09:03 Beitrag anzeigen
    @derivatus @wally
    Für BBler die in der Eurozone (z.B. AT) leben ist eine Euro-Übergewichtung nicht nicht irrational und neben "PM" sind auch NOK, AUD und USD als Beimischung sinnvoll, über SEK habe ich auch schon nachgedacht.

    Ihre laufenden Ausgaben werden nun einmal in dieser Währung abgerechnet. Für Bewohner im Kurort ist sicher ein Basket mit USD, JPY und RMB besser .
    Im "BRIC" und "Rest-of-the-World": USD.
    Suum cuique.
    im prinzip hast du recht Nano. ausnahme "RMB" diese waehrung existiert naemlich nicht. du meinst wahrscheinlich "CNY" aber da gibt es auch probleme denn cash ist so limitiert/restricted dass es fast sinnlos CNY zu halten es sei denn man greift tief in die tasche und spekuliert mit "NDFs" (Non Deliverable Forwards) minimum einsatz value 500.000 US-Dollar.

    USD ist auch nicht das gelbe vom ei wenn man THB ausgaben hat. USD THB vor 6 jahren 42.50, heute 31.30 (zwischendurch runter auf 29.xx).

    JP¥ waere (rueckblickend) eine alternative gewesen. aber wer investiert schon zu null prozent? da ist THB cash 3mths money market zu 3.5% akzeptabler.

    tja, das leben von dschungel-rentieren ist nicht leicht. momentan troeste ich mich noch damit dass meine gesamten ausgaben (und mehr) indirekt von Herrn Schäuble getragen werden. die finanziere ich naemlich mit den steuern die ich nicht an ihn abfuehre.

    p.s. Derivatus hat offensichtlich meine ironie im letzten posting nicht ganz mit gekriegt.

    Kommentar


    AW: Finanzkrise Teil II

    Zitat von nanoforscher Hier:26.01.2012, 09:03 Beitrag anzeigen
    Für BBler die in der Eurozone (z.B. AT) leben ist eine Euro-Übergewichtung ... nicht irrational ...

    Ihre laufenden Ausgaben werden nun einmal in dieser Währung abgerechnet.
    Jo, denn mein Vermieter will weder US-Taler noch NOKkerle oder andere exotische Währungen, sondern EUR sehen.

    Und wie man Energiekosten, Sprit und den Genuss von Rindersteak, -filet oder -Entrecote gegen den das Risiko eines inflazzionären Euro- oder auch US-Taler-Verfalls absichert, habt ihr ja im Hädschbrotfoliofred gelernt.

    Kommentar


    AW: Finanzkrise Teil II

    Hädschbrotfoliofred
    ausgefuxte inwestohren hädschen global alle ausgaben mit einer jaehrlichen hadsch nach Makkah al-Muharram. an den haram grenzen stehen aber schilder mit den portraits von Nano und dem F-Man und darunter steht "wir muessen draussen bleiben".

    Kommentar


    AW: Finanzkrise Teil II

    Zitat von Der Fondsmanager Hier:26.01.2012, 11:23 Beitrag anzeigen
    Jo, denn mein Vermieter will weder US-Taler noch NOKkerle oder andere exotische Währungen, sondern EUR sehen.
    Kann ich ja irgendwie verstehen - aber kann deine Bank das immer noch nicht wechseln?

    Und wie man Energiekosten, Sprit und den Genuss von Rindersteak, -filet oder -Entrecote gegen den das Risiko eines inflazzionären Euro- oder auch US-Taler-Verfalls absichert, habt ihr ja im Hädschbrotfoliofred gelernt.
    Ach ja, da wo du kürzlich mal satte 80€ gewonnen hast?

    Kommentar


    AW: Finanzkrise Teil II

    Zitat von wally Hier:26.01.2012, 11:36 Beitrag anzeigen
    ausgefuxte inwestohren hädschen global alle ausgaben mit einer jaehrlichen hadsch nach Makkah al-Muharram.
    ausgefuxte inwestohren wissen, daß Allah für sie in Kuponangelegenheiten wegen des Zinsverbots im Islam kein Ohr hat und gestalten daher ihren Hädsch auf investohrenindividuelle Weise.

    Kommentar


    AW: Finanzkrise Teil II

    Zitat von Rider Hier:26.01.2012, 12:03 Beitrag anzeigen
    Kann ich ja irgendwie verstehen - aber kann deine Bank das immer noch nicht wechseln??
    Das schon. Nur ist im Wechsel die Glaskugel nicht inbegriffen und meine Lust begrenzt monatlich eine Miete in ungewisser Höhe zu zahlen, die an den Wechselkurs irgendeiner Währung gekoppelt ist, denn schließlich ist der größte Teil meiner Einnahmen immer noch fix in EUR.


    Zitat von Rider Hier:26.01.2012, 12:03 Beitrag anzeigen
    Ach ja, da wo du kürzlich mal satte 80€ gewonnen hast?
    Jo... immerhin der erwartete Preisanstieg von einem Jahr Heizkosten.

    Kommentar


    AW: Finanzkrise Teil II

    Zitat von Der Fondsmanager Hier:26.01.2012, 12:49 Beitrag anzeigen
    Jo... immerhin der erwartete Preisanstieg von einem Jahr Heizkosten.
    Durch den milden Winter dürfte man schon ein Vielfaches davon einfach durch niedrigeren Verbrauch eingespart haben.

    Wie hedgst du eigentlich die Witterung?

    Kommentar


    AW: Finanzkrise Teil II

    Zitat von esteban Hier:26.01.2012, 14:17 Beitrag anzeigen
    Wie hedgst du eigentlich die Witterung?
    Regenmantel von C&A.

    Kommentar


    AW: Finanzkrise Teil II

    Zitat von esteban Hier:26.01.2012, 14:17 Beitrag anzeigen
    Wie hedgst du eigentlich die Witterung?
    Regen durch nen Umbrella Fund, Schnee durch Winterreifen von ATU

    Kommentar


    AW: Finanzkrise Teil II

    Zitat von esteban Hier:26.01.2012, 14:17 Beitrag anzeigen
    Durch den milden Winter dürfte man schon ein Vielfaches davon einfach durch niedrigeren Verbrauch eingespart haben.
    Ein Vielfaches? Boah... was verheizt du denn so im Jahr?

    Kommentar

Lädt...
X