Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Anlagenotstand

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Anlagenotstand

    Ich weiß nicht wie es Euch geht aber die jüngste Rallye hat bei mir dazu geführt, mich von vielen Anlagen zu trennen. Gleichzeitig herrscht aber langsam auch Anlagenotstand. Ich werde langsam vorsichtiger und glaube wir sehen auch mal wieder schwächere Kurse.

    Daher hier mal mein Aufruf zur Bitte um Tipps.
    - Was haltet Ihr noch für lukrativ auf dem derzeitigen Niveau?
    - Welche Werte sind eventuell zurückgeblieben?
    - Wo ist bei einem Kauf das Rückschlagspotential beschränkt?

    Danke im voraus.

    #2
    AW: Anlagenotstand

    - Wo ist bei einem Kauf das Rückschlagspotential beschränkt?
    Ist ja wohl nicht ernst gemeint..oder?

    Kommentar


    #3
    AW: Anlagenotstand

    Zitat von Wurzel Hier:18.09.2012, 16:06 Beitrag anzeigen
    Ist ja wohl nicht ernst gemeint..oder?
    Ist für mich sicherlich nicht das wichtigste Kriterium - aber war nicht als Witz gedacht. Meistens bringt das die Charttechnik oder fundamentale Gründe mit sich. Z.B. scheint ein Coba Hybrid CK4578 bei 30 ziemlich nach unten abgesichert während andere Werte alleine im letzten Jahr wahnsinnig volatil waren. Dann kaufe ich lieber eine Coba mit 36 die nachher bei 30 steht als eine KBC bei 80, die plötzlich wieder bei 50 steht. Ist aber reine Ansichtssache.

    Kommentar


    #4
    AW: Anlagenotstand

    Zitat von wupi Hier:18.09.2012, 16:25 Beitrag anzeigen
    Ist für mich sicherlich nicht das wichtigste Kriterium - aber war nicht als Witz gedacht. Meistens bringt das die Charttechnik oder fundamentale Gründe mit sich. Z.B. scheint ein Coba Hybrid CK4578 bei 30 ziemlich nach unten abgesichert während andere Werte alleine im letzten Jahr wahnsinnig volatil waren. Dann kaufe ich lieber eine Coba mit 36 die nachher bei 30 steht als eine KBC bei 80, die plötzlich wieder bei 50 steht. Ist aber reine Ansichtssache.
    Bei Groupama, BPCE oder SNS Bank laufen noch Attraktionen, hast doch bestimmt auf der Liste? Neue gr. Bonds?

    Kommentar


    #5
    AW: Anlagenotstand

    Zitat von wupi Hier:18.09.2012, 16:03 Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht wie es Euch geht aber die jüngste Rallye hat bei mir dazu geführt, mich von vielen Anlagen zu trennen. Gleichzeitig herrscht aber langsam auch Anlagenotstand. Ich werde langsam vorsichtiger und glaube wir sehen auch mal wieder schwächere Kurse.

    Daher hier mal mein Aufruf zur Bitte um Tipps.
    - Was haltet Ihr noch für lukrativ auf dem derzeitigen Niveau?
    - Welche Werte sind eventuell zurückgeblieben?
    - Wo ist bei einem Kauf das Rückschlagspotential beschränkt?

    Danke im voraus.
    Ich habe meinen Cash Bestand auch auf 30 % erhöht, wobei ich in der Regel voll investiert bin.

    Denke es kommt demnächst ein Rückschlag.

    Der steile Anstieg der letzten Tage ist mir unheimlich.

    Ich würde an deiner Stelle erstmal abwarten und Rücksetzer der hier beliebten Bonds abwarten.

    Denke Titel wie BPCE, SNS oder oder das Aareal Tier wird es auch wieder billiger geben und dann ärgerst Du Dich zu teuer gekauft zu haben. So ging es mir zumindest in der Vergangenheit.

    Kommentar


    #6
    AW: Anlagenotstand

    Zitat von wupi Hier:18.09.2012, 16:03 Beitrag anzeigen
    Wo ist bei einem Kauf das Rückschlagspotential beschränkt?
    ... natürlich bei Kurzläufern, weil bei Fälligkeit die Rückzahlung zum Nennwert erfolgt.

    Kommentar


    #7
    AW: Anlagenotstand

    Zitat von wupi Hier:18.09.2012, 16:03 Beitrag anzeigen
    - Was haltet Ihr noch für lukrativ auf dem derzeitigen Niveau?
    - Welche Werte sind eventuell zurückgeblieben?
    Arschies! Tut mir Leid, aber es ist so...

    Kommentar


    #8
    AW: Anlagenotstand

    Zitat von esteban Hier:18.09.2012, 21:19 Beitrag anzeigen
    Arschies! Tut mir Leid, aber es ist so...
    @este: Eins muss man Dir lassen - speziell heute ist die 2017er tierisch abgegangen. Hätte man am Montag morgen noch für 82.75 bekommen.
    Ich hab aber schon einiges an 2017er und 2020er und bin speziell bei der 2020er noch 10% im Minus (EK 46%).
    Aber wirklich was verdient hat man mit den PBA's in diesem Jahr nicht (außer die Zinsen).

    Kommentar


    #9
    AW: Anlagenotstand

    Zitat von wupi Hier:18.09.2012, 21:21 Beitrag anzeigen
    Aber wirklich was verdient hat man mit den PBA's in diesem Jahr nicht (außer die Zinsen).
    Ich dachte du SUCHST Sachen mit Nachholpotential?

    Kommentar


    #10
    AW: Anlagenotstand

    Hier mal Argentinien 05/33 (schwarze Linie) vs. DAX (blaue Linie) in den vergangenen 12 Monaten:



    Ergo riesiges Nachholpotential, vielleicht richtet es schon die nächste Sojaernte

    Kommentar


    #11
    AW: Anlagenotstand

    Zitat von esteban Hier:18.09.2012, 21:38 Beitrag anzeigen
    Ich dachte du SUCHST Sachen mit Nachholpotential?
    Stimmt: 1:0 für Dich
    Ich sollte mich vielleicht wirklich mal mehr mit dem Thema beschäftigen. Was mich immer abschreckt ist das man fast alle Informationen nur in englisch bekommt und ich hasse englische Berichte zu lesen. Aber die Charts zeigen wirklich Nachholpotential auf und die Renditen sind zweistellig.

    Kommentar


    #12
    AW: Anlagenotstand

    Lies das Tageblatt!

    P.S.: Ein weiterer "Nachzügler" wäre die lange Peugeot (FR0010014845). Die stand Ende 2010 noch fast bei 100. Natürlich nicht ohne Risiko. Aber ohnehin ist dein Forderungskatalog lustig - mal wieder die Suche nach der eierlegenden Wollmilchsau unter den Geldanlagen: Höhere Rendite als anderswo, aber weniger Rückschlagpotential. Hätten wir alle gern

    Kommentar


    #13
    AW: Anlagenotstand

    Zurueck zum (interessanten) Thema: "Anlagenotstand"

    Ich glaube dieses leidige Thema dieses Jahr endlich in den Griff bekommen zu haben. Seitdem ich einen Lombard Kredit meines Institutes nutze, wenn auch nur die Haelfte des Angebotes, fuehle ich mich nie "unter investiert". Mal ist man halt mit X, mal mit Y in der Kreide. Aber da der Lombard alle 3 Monate erneuert wird, kann man auch nach Verkaeufen / Gewinnmitnahmen etc. immer anpassen.

    'Totes Kapital' gibt es so eigentlich nicht mehr. Nur weniger oder mehr Lombard.
    Mach besonders in diesen Zeiten explodierender (Bank, Tier etc.) Kurse echt viel Spass.

    Meinungen? Danke.

    Kommentar


    #14
    AW: Anlagenotstand

    Auf Schulden reitet das Genie gen Himmel.

    (Quelle: Irgendein BWL-Prof im letzten Jahrtausend)

    Kommentar


    #15
    AW: Anlagenotstand

    Zitat von SG Chopin Hier:19.09.2012, 21:30 Beitrag anzeigen
    Zurueck zum (interessanten) Thema: "Anlagenotstand"

    Ich glaube dieses leidige Thema dieses Jahr endlich in den Griff bekommen zu haben. Seitdem ich einen Lombard Kredit meines Institutes nutze, wenn auch nur die Haelfte des Angebotes, fuehle ich mich nie "unter investiert". Mal ist man halt mit X, mal mit Y in der Kreide. Aber da der Lombard alle 3 Monate erneuert wird, kann man auch nach Verkaeufen / Gewinnmitnahmen etc. immer anpassen.

    'Totes Kapital' gibt es so eigentlich nicht mehr. Nur weniger oder mehr Lombard.
    Mach besonders in diesen Zeiten explodierender (Bank, Tier etc.) Kurse echt viel Spass.

    Meinungen? Danke.
    In Zeiten aufsteigender Märkte genial - in Zeiten aufkommender Krisen - trivial = crunchgefahr..

    Kommentar

Lädt...
X