Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Politik

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von esteban Hier:24.05.2019, 09:07 Beitrag anzeigen
    ... einen Holocaustleugner im Bekanntenkreis, der behauptet nicht, der Holocaust habe nie stattgefunden, sondern er wäre inszeniert worden, damit die Juden Israel gründen konnten. In dieser Logik gab es natürlich KZs, nur da wurden keine Juden vergast, sondern sie wurden nach dem Krieg errichtet, um das behaupten zu können.
    Häh? Holocaust war die Massenvernichtung und nicht das Bauen von Gebäuden ... also doch ein Leugner / Luegner oder so ...
    Buchtipp "DIe Moorsoldaten" von Wolfgang Langhoff. In Börgermoor waren hauptsächlich politisch Unerwünschte gefangen.

    Kommentar


    Zitat von CorMaguire Hier:24.05.2019, 12:10 Beitrag anzeigen

    Häh? Holocaust war die Massenvernichtung und nicht das Bauen von Gebäuden ... also doch ein Leugner / Luegner oder so ...
    Buchtipp "DIe Moorsoldaten" von Wolfgang Langhoff. In Börgermoor waren hauptsächlich politisch Unerwünschte gefangen.
    Danke für den Tipp. Klingt sehr lesenswert, geordert.

    Kommentar


    Zitat von eurohypo Hier:24.05.2019, 11:54 Beitrag anzeigen

    Konfrontieren hilft. Die amerikanischen Besatzer zwangen die Bevölkerung im Raum Dachau dazu, das Lager "zu besichtigen", zu Fuß, bevor die Leichen weggeräumt wurden.
    Es gibt Filmaufnahmen davon. Die Filmaufnahmen werden auf Wunsch zB in den Vorräumen oder Kinosälen der Gedenkstätten den Besuchergruppen gezeigt.
    Das hat enorme Wucht, wenn man es nicht einfach wegzappen kann und danach vor Ort Zeit verbringt.
    Ich habe diesen Film vor ein paar Jahren auf ARTE gesehen:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Night_..._die_Deutschen

    Einfach nur bitter!

    Kommentar


    Scholz plant Alleingang bei Börsensteuer

    Kommentar


    6 Mrd. für 5 G Lizenzen. Klingt im Vergleich zu UMTS marginal, wird aber laut bejammert. War das jetzt die letzte Runde und warum wird so gejammert? Diverse Mobilfunk-Aktien sind mit den Geboten in den Keller gegangen.

    Kommentar


    Weil die dann keine Dividenden mehr zahlen können. Bei UMTS war das egal, weil da hat man Aktien ja nicht wegen Dividenden gekauft, die waren damals ja 19. Jahrhundert.

    Kommentar


    Zitat von Alf Hier:24.05.2019, 15:26 Beitrag anzeigen
    Die Quittung wird heute kommen.
    Da hat doch die SPD die Bürgerrente mit einem Finanzierungsvorschlag ausgestattet in dem die Finanztransaktionssteuer mit 500 Millionen angeführt wird.
    Die gibt es aber noch nicht!!
    Deswegen diese Meldung, mal wieder um eigene Fehler zu verschleiern, CDU nannte es bereits eine LUFTBUCHUNG.

    Kommentar


    neuester Trend - neben GeschäftsBERICHTEN legen Firmen jetzt auch GeschäftsVERSTÄNDNISSE auf:

    https://www.comdirect.de/inf/aktien/...TAILS_OFFSET=0

    Bayer, Rheinmetall usw.... das müsst ihr jetzt auch

    Kommentar


    Zitat von esteban Hier:26.05.2019, 10:09 Beitrag anzeigen
    neuester Trend - neben GeschäftsBERICHTEN legen Firmen jetzt auch GeschäftsVERSTÄNDNISSE auf:
    Früher hieß das: Erst kommt das Essen, dann die Moral. Historisch ist mir neu, dass Geschäft je ohne moralisches Verständnis möglich gewesen wäre. Es würde sonst kein Recht geben, schon gar kein BGB oder Handelsrecht. Vermutlich ist hier corporate identity gemeint, also der attraktive moralische Ego-Faktor für das Schaufenster.

    Kommentar


    oder Tabakfirmen, wenn die sowas schreiben müssten, das würde auch lustig

    Kommentar


    Zitat von frcg Hier:25.05.2019, 10:58 Beitrag anzeigen
    6 Mrd. für 5 G Lizenzen. Klingt im Vergleich zu UMTS marginal, wird aber laut bejammert. War das jetzt die letzte Runde und warum wird so gejammert? Diverse Mobilfunk-Aktien sind mit den Geboten in den Keller gegangen.
    6 Mrd. EUR aktuell (die Auktion ist ja noch nicht zu Ende!) im Vergleich zu 8,4 Mrd. EUR in 2000 sind marginal???

    https://www.t-online.de/digital/id_8...uro-marke.html

    In 2000 hatten die astronomischen Beträge (insgesamt ca. 620 EUR je Einwohner für die Lizenzen, die 2010 schon wieder wertlos waren) den Telekomunternehmen das Genick gebrochen (Mobilcom ging pleite, T-Online-Aktionäre wurden von Telekom für'n Appel und 'n Ei enteignet, Vodafone hatte sich im Kurs geviertelt und bis heute nicht davon erholt). Das Geld fehlte dann bekanntlich beim Netzausbau und noch heute ist die Netzinfrastruktur im Lande schlechter als in vielen Entwicklungsländern.

    Also hat man offenbar nix aus dem Desaster von damals, das bis heute nachwirkt, gelernt - machen die Politikeridioten wieder den gleichen Fehler, indem sie rein einnahmeorientiert die Netzkosten maximieren! Politikeridiotie bzw. politische Kontraproduktivität at its best! Aber hohles Wahlgelaber von "G5 an jeder Milchkanne"!

    Kommentar


    Zitat von Der Fondsmanager Hier:26.05.2019, 12:34 Beitrag anzeigen
    ... 6 Mrd. EUR aktuell (die Auktion ist ja noch nicht zu Ende!) im Vergleich zu 8,4 Mrd. EUR in 2000 sind marginal??? ...
    Wieso 8,4???
    620 EUR je Einwohner für die Lizenzen * 80 mio. Einwohner = 50 Mia.€€ EUR

    Kommentar


    Zitat von sl Hier:26.05.2019, 20:06 Beitrag anzeigen
    Wieso 8,4???
    620 EUR je Einwohner für die Lizenzen * 80 mio. Einwohner = 50 Mia.€€ EUR
    Ca. 8,4 Mrd. EUR war der Preis pro Lizenz. Versteigert wurden insgesamt 6 Lizenzen, wovon übrigens 2 wegen Geschäftsaufgabe der Ersteigerer komplett für'n @ waren.

    Kommentar


    Zitat von Der Fondsmanager Hier:26.05.2019, 20:22 Beitrag anzeigen

    Ca. 8,4 Mrd. EUR war der Preis pro Lizenz. Versteigert wurden insgesamt 6 Lizenzen, wovon übrigens 2 wegen Geschäftsaufgabe der Ersteigerer komplett für'n @ waren.
    Eben! Deshalb darfst Du die 6 mia. der 5g Frequenzen nicht mit den 8,4 mia. für 1/6 der damaligen UMTS vergleichen, sondern mit 6*8,4 mia.

    Kommentar


    PS: Sehe gerade. die 6 Mrd. EUR beziehen sich auf die Gesamtsumme für 4 Frequenzblöcke - also im Schnitt dann ca. 1,5 Mrd. pro Lizenz. aber das Geschacher geht ja noch weiter. Und die letzte Auktion war erst 2015, wo bereits 5 Mrd. abgezockt wurden, sowie 2010 4 Mrd. EUR. Insgesamt also ne Menge Geld, was den Netzausbau unnötig verteuert.

    Kommentar

Lädt...
X