Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Politik

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von CorMaguire Hier:02.06.2019, 05:34 Beitrag anzeigen

    Der die Klimaforschung als Pensionärs-Hobby entdeckt hat und vorher vermutlich über die Entstehung von Graniten im Erzgebirge (und ähnliche Themen) gearbeitet hat.


    Und damit hat er genug Zeit klimawissenschaftliche Publikationen aus diversen Quellen innerhalb und außerhalb des Klimascientology-"Konsens" einer ausgiebigen kritischen wissenschaftlichen Analyse zu unterziehen, was er in dem Buch auch entsprechend macht. Den naturwissenschaftlichen Background hat er ja, während der bei den mathematisch-statistischen Klimasimulanten, die offenbar nicht mal den Zusammenhang zwischen Temperatur und Wasserlöslichkeit von CO2 bzw. Kohlensäurekonzentration kennen, abhanden gekommen ist.






    Zitat von CorMaguire Hier:02.06.2019, 05:34 Beitrag anzeigen
    „Treibt die Sonne unser Klima an?“
    Antwort: Ja.

    Quelle: EIKE

    Letztere Erkenntnis verblüfft mich echt
    Wenn Du nicht an die Klima-Scientologen glauben würdest, nach denen sich das Klima nicht nach der Sonne richtet, sondern allein nach dem Menschen, wäre die Erkenntnis keineswegs verblüffend.
    Zuletzt geändert von Der Fondsmanager; 02.06.2019, 11:00.

    Kommentar


    Zitat von CorMaguire Hier:02.06.2019, 05:37 Beitrag anzeigen

    Was so 99% weniger Dichte alles ausmachen können.
    Ja... ne? Wer hätte das gedacht, daß nicht allein CO2 die alles entscheidende Rolle für das Klima spielt!

    Kommentar


    Nahles schmeißt hin....Groko gefährdet?...Neuwahlen?...

    Kommentar


    Zitat von CorMaguire Hier:02.06.2019, 05:34 Beitrag anzeigen
    „Treibt die Sonne unser Klima an? Ja.
    Letztere Erkenntnis verblüfft mich echt
    ... die nachweislich zeitverzögerten Anstiege von CO2, Methan etc resultieren aus der nun wirklich simplen physikalischen Tatsache, dass in Folge jeder globalen Erwärmungsphase große Mengen davon ganz natürlich freigesetzt werden - sowohl aus den Meeren wie auch aus Sumpf- oder Permafrostgebieten. Diesen Effekt kann sogar jeder zuhause leicht nachvollziehen: wenn Mutti richtig in Fahrt kommt, beschlagen sofort die Scheiben. Wenn nicht, sollte man zügig einem Golfclub beitreten.

    mit der neuen Klimasteuer wird dann endlich das Klima verbessert
    ... darauf läuft das gesamte bundesrepublikanische Weltrettungsprogramm hinaus - its only Business. Aber inszeniert vom Feinsten.

    Nur die Diskussion muss immer mit großem Abstand weit jenseits vernünftiger Argumente und panisch hochemotional bleiben, sonst funktioniert der ganze Businessplan in der Matrix nicht mehr.

    Ist praktisch komplett identisch mit den Euro-Debatten ab 2001 oder den Flüchtlingsdebatten ab 2015: jede argumentative Substanz oder Vernunft gilt als "politisch rechts" und ist daher automatisch europafeindlich, menschenfeindlich oder klimafeindlich.

    Sobald sich die Hysterie gelegt hat, kehrt angesichts unübersehbarer Realitäten wieder trügerische Ruhe ein. Praktisch verändert hat sich trotz immensem Energie- und Kostenaufwand absolut nichts zum Positiven. Außer dass wir wirtschaftlich und gesamtgesellschaftlich eine weitere Windung tiefer in der laufenden Abwärtsspirale gelandet sind.

    Das wirklich Dumme daran ist nur, dass auch dieses Gewinde endlich ist - und natürlich auch überdreht werden kann. Andere EU-Staaten sind da schon weiter als wir. Am Ende von schwindendem Wohlstand und Sicherheit ist radikal Schluss mit bürgerlich getragener Demokratie und die Realität mutiert endgültig zur Schreckschraube. Und jeder fragt sich "Wie konnte das denn nun wieder passieren ?"

    Kommentar


    [QUOTE=Der Fondsmanager;n485310] [

    [COLOR=#04070E][FONT=Helvetica][SIZE=13px]Und damit hat er genug Zeit klimawissenschaftliche Publikationen aus diversen Quellen innerhalb und außerhalb des Klimascientology-"Konsens" ...
    /QUOTE]

    Ja, nee is klar. Er arbeitet sich, in seiner Seniorenfreizeit als Geologe, in drei, vier, fünf weitere Wissenschaftsgebiete ein und zeigt den dort arbeitenden Kollegen ihre Unfähhigkeit auf. Wahlweise darin, dass sie schlechte Wissenschaft betreiben oder darin dass sie schlechte Wissenschaft nicht aufdecken. Der Mann ist tatsächlich ein Genie.

    Ich persönlich bin ja schon froh wenn ich in meinem Fachgebiet einigermaßen auf dem laufenden bleiben kann. Da fühle ich mich jetzt doch so richtig klein.

    Und solche Geistesgrößen versauerten in ihrem Berufsleben als Kommunalbeamt, dabei hätten sie die Probleme Deutschlands, Europas, ach was der Welt lösen können

    Zurück in die Galaxis. Ich glaube, Asteroidenbergbau ist bei Grünen nicht gerne gesehen. Egal ich brauch' die 500 Tonnen Erz

    Kommentar


    Zitat von Al Bondy Hier:02.06.2019, 11:19 Beitrag anzeigen
    ... wenn Mutti richtig in Fahrt kommt, beschlagen sofort die Scheiben. Wenn nicht, sollte man zügig einem Golfclub beitreten.....
    Ich bin aus dem Golfclub wieder ausgetreten. Spazieren gehen kann ich ohne Mitgliedsbeitrag. Und bei Mutti wohne ich schon lange nicht mehr

    Kommentar


    Zitat von Der Fondsmanager Hier:02.06.2019, 10:49 Beitrag anzeigen


    Und damit hat er genug Zeit klimawissenschaftliche Publikationen aus diversen Quellen innerhalb und außerhalb des Klimascientology-"Konsens" einer ausgiebigen kritischen wissenschaftlichen Analyse zu unterziehen, was er in dem Buch auch entsprechend macht. Den naturwissenschaftlichen Background hat er ja, während der bei den mathematisch-statistischen Klimasimulanten, die offenbar nicht mal den Zusammenhang zwischen Temperatur und Wasserlöslichkeit von CO2 bzw. Kohlensäurekonzentration kennen, abhanden gekommen ist.








    Wenn Du nicht an die Klima-Scientologen glauben würdest, nach denen sich das Klima nicht nach der Sonne richtet, sondern allein nach dem Menschen, wäre die Erkenntnis keineswegs verblüffend.
    ich habe jetzt gelesen, das die junge Dame aus Schweden sich allen Ernstes überlegt, ein Jahr Pause von der Schule zu machen um den Amis zu erklären, wie sie die Welt rettet. Dumme Frage nur, wie kommt Family und Madame in die USA? Da sie ja nicht das Flugzeug benutzen wollen, könnte ja ihr Ansehen beschädigen und den Kindern am Freitag ihren Spass an der Demo nehmen, wollen sie mit dem Schiff fahren. Da stellt sich die Frage, mit welchen Dampfer sind die denn unterwegs? Klimaneutral wäre ja höchstens ein Ruderboot oder man schwimmt? Oder doch mit den angeblichen Klimaverschmutzern Kreuzfahrtschiff. Was dazu wohl ihre "Jünger" sagen

    Kommentar


    Zitat von wombard Hier:02.06.2019, 13:22 Beitrag anzeigen
    Da stellt sich die Frage, mit welchen Dampfer sind die denn unterwegs?
    Klimaneutral wäre ja höchstens ein Ruderboot oder man schwimmt? Oder doch mit den angeblichen Klimaverschmutzern Kreuzfahrtschiff. Was dazu wohl ihre "Jünger" sagen
    Segelschiff wäre auch möglich: "Conquest of Paradise" anno 2019 by Gretel Thunfisch...

    Kommentar


    Zitat von wombard Hier:02.06.2019, 13:22 Beitrag anzeigen

    ich habe jetzt gelesen, das die junge Dame aus Schweden sich allen Ernstes überlegt, ein Jahr Pause von der Schule zu machen um den Amis zu erklären, wie sie die Welt rettet. Dumme Frage nur, wie kommt Family und Madame in die USA? Da sie ja nicht das Flugzeug benutzen wollen, könnte ja ihr Ansehen beschädigen und den Kindern am Freitag ihren Spass an der Demo nehmen, wollen sie mit dem Schiff fahren. Da stellt sich die Frage, mit welchen Dampfer sind die denn unterwegs? Klimaneutral wäre ja höchstens ein Ruderboot oder man schwimmt? Oder doch mit den angeblichen Klimaverschmutzern Kreuzfahrtschiff. Was dazu wohl ihre "Jünger" sagen
    Sicher finden sich ja ein paar ihrer Jünger und sie chartern gemeinsam mit Gretel Thunfisch eine Galeere.

    Macht halt oberflächlich gesehen nen schlechten Eindruck, aber Klimafreundlich is es auf alle Fälle
    https://www.youtube.com/watch?v=TGSzePqtGBc

    Kommentar


    [QUOTE=CorMaguire;n485318]
    Zitat von Der Fondsmanager Hier:02.06.2019, 10:49 Beitrag anzeigen
    [

    Ja, nee is klar. Er arbeitet sich, in seiner Seniorenfreizeit als Geologe, in drei, vier, fünf weitere Wissenschaftsgebiete ein und zeigt den dort arbeitenden Kollegen ihre Unfähhigkeit auf. Wahlweise darin, dass sie schlechte Wissenschaft betreiben oder darin dass sie schlechte Wissenschaft nicht aufdecken. Der Mann ist tatsächlich ein Genie.
    … was in der Tat nicht nur ihm allein anhand einer naturwissenschaftlich fundierten Analyse der zugrundeliegenden Modellannahmen sowie der Ex-Post-Validierung der Klima-Simulanten-Modelle zweifelsohne gelungen ist!

    Kommentar


    Zitat von Binance Hier:02.06.2019, 13:46 Beitrag anzeigen
    Sicher finden sich ja ein paar ihrer Jünger und sie chartern gemeinsam mit Gretel Thunfisch eine Galeere.

    Macht halt oberflächlich gesehen nen schlechten Eindruck, aber Klimafreundlich is es auf alle Fälle
    https://www.youtube.com/watch?v=TGSzePqtGBc
    Wäre in der Tat auch ne Option bzw. Alternaive: Man braucht ja nur so um die 100 "Klimaleugner" einzufangen und an die Ruderbank zu ketten, wobei natürlich eine strikt klimaneutrale vegane Zwangsernährung einzuhalten wäre, die der Ruderperformance und dem Reisezeitplan ziemlich abträglich ist. So könnte das Gretel aber ganz nebenbei auch beweisen, daß schon die alten Römer Amerika ganz klimaneutral besiedelt hatten und in Washington das Capitol errichtet haben, wo noch bis heute der Senat tagt. Ups...… hoppla... paßt nicht... die hatten ja damals auch schon ein drastisches "Global Warming" verursacht... Und danach folgte Ragnarök mit dem Ansturm der germanischen Barbaren.

    Faktencheck:
    https://www.google.de/imgres?imgurl=...act=mrc&uact=8
    Zuletzt geändert von Der Fondsmanager; 02.06.2019, 14:40.

    Kommentar


    Zitat von pecunia Hier:02.06.2019, 10:07 Beitrag anzeigen
    Das passiert selten, weil ich sonst über alles mitdiskutiere, vielleicht kann ich auch das ganze Gequatsche in meiner unmittelbaren Umgebung nicht mehr ertragen, jeder weiß wie man es löst, einfach nur sagenhaft, am nervigsten sind die, die den Coffee to go noch in der Hand halten, irre das alles.
    Willst Du etwa den Robert-Habeck-Fans unter den mit Porsche Cayenne an der Montessuri-Kita vorfahrenden MILFs ihren morgendlichen veganen Fair-Trade-Bio-Coffe-to-Go wegnehmen? Den brauchen die doch, um entspannt in den Tag zu starten!

    Kommentar


    Zitat von Der Fondsmanager Hier:02.06.2019, 14:05 Beitrag anzeigen

    Und danach folgte Ragnarök mit dem Ansturm der germanischen Barbaren.
    Faktencheck:




    https://www.google.de/imgres?imgurl=...act=mrc&uact=8
    Übrigens bemerkenswert, liebe Kinder: Die Germanen hatten schon damals, vor über 1500 Jahren mit einer konsequenten Deindustrialisierung vorbildlich und erfolgreich auf eine Erreichung der in einem Gallischen Kaff beschlossenen Weltklimaziele hingewirkt, bis dann der böse Wikingerkönig Bluetooth (bekannt als Eroberer Grönlands und Erfinder einer kabellosen Kommunikationstechnologie) mit seinen Drachen in Grönland einfiel, die das dortige Eis zum Schmelzen brachten, wo dann Ackerbau und Viehzucht betrieben wurde und erneut ein Global Warming durch böse Menschen verursacht wurde.
    Zuletzt geändert von Der Fondsmanager; 02.06.2019, 16:40.

    Kommentar


    Zitat von Der Fondsmanager Hier:02.06.2019, 15:48 Beitrag anzeigen
    Übrigens bemerkenswert, liebe Kinder: Die Germanen hatten schon damals
    ... in den 1970er Jahren den gleichen Affenzirkus mit den teils gleichen NGOs am Start. Club of Rome, Global 2000, hunderte Seiten "wissenschaftlich" unzweifelhaft dokumentierter Weltuntergang auf Bibeldünndruckpapier vom 2001-Verlag.

    Demnach sind wir seit 19 Jahren schon fast alle tot, bzw vegetieren im Elend vor uns hin. Wälder tot, Flüsse und Seen tot, Tiere alle tot, Öl und Rohstoffe komplett aufgebraucht, Boden, Luft und Wasser vergiftet und verseucht, Kölner Dom unter Wasser und der verbliebene Rest von Leben ist täglich erbarmungsloser Kampf um die letzten Konserven und Benzinkanister - wie in der damaligen MadMax-Trilogie.

    Selbst Gretel ist absolut nix Neues - wurde damals als Bucherfolg sogar noch kino-verfilmt.
    Alles wiederholt sich. Offenbar auch die wissenschaftlich-hysterische Öko-Erweckungsbewegung in jeder neuen Generation: https://images-na.ssl-images-amazon....4,203,200_.jpg

    Kommentar




    Dresdner Verkehrs-Professor bietet Abgas-Hysterikern die Stirn



    Kommentar

Lädt...
X