Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Italien

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    AW: Italien

    Zitat von dmytro Hier:13.07.2011, 20:31 Beitrag anzeigen
    Der neue EZB-Chef heisst doch Mario Draghi und kommt aus Italien. Er wird bestimmt sein Vaterland nicht im Stich lassen. Um Schuldenprobleme zu lösen werden die neue Euro-Lira schnell gedrückt wie es immer früher in Italien war
    Es löst auch die Probleme mit Immobilien Krisen in Irland und Spanien.
    Welche Bedeutung hat ein Paar Mrd Schulden mehr oder weniger, wenn ein Brot 1000 Euro kostet ?
    Exakt. Das war auch schon seit einiger Zeit mein Gedanke. Erinnern wir uns an früher, an die Ferien in bella Italia, da hat ein Brot 1000 Lira gekostet. Wieso wohl rechnete die in 1000er? Weil sie Inflation verursacht haben, bis der Arzt kommt. Und wenn sie den Euro einführen, sollen die dort ihre politische Kultur plötzlich ändern??

    Schaut euch das letzte Volkreferendum an: Da haben sie gegen die Privatisierung der Gemeindewerke und gegen billigen Strom gestimmt. D.h. sie haben sich für den Staatsbankrott entschlossen.

    Ich überlege mir, short in den MSCI Ishares Index Italien zu gehen. Bin leider gerade etwas klamm mit Cash.

    Kommentar


    #32
    Ein Rettungsschirm

    Zitat von alois Hier:13.07.2011, 18:10 Beitrag anzeigen
    Mond, jetzt klingt Dein Tonfall schon fast wie weiland Dorfkramer vor der Arschi-Pleite.
    jo grodaus Loysl. zoin miassns die Bazi! destoweng hat ja die Merkel Anschie und der Sarkotzky Niklaus den Regn-Sonnen-Rettungschirm erfunden.

    Kommentar


    #33
    AW: Italien

    Um mal ein Gefühl für die Relationen zu bekommen ob des aktuellen Italo-Western. Aktuelle 5Y-CDS-Werte:

    Code:
    Portugal     1087
    Italien      246
    Irland       969
    Griechenland 2386
    Spanien      311
    Da ist also noch viel Luft für Aufregung in Italien.

    Kommentar


    #34
    AW: Ein Rettungsschirm von 1,5 Billionen Euro wird nicht reichen

    Zitat von Mond Hier:13.07.2011, 17:41 Beitrag anzeigen
    bugamendes, die bist für einen echten Bondboarder zu ängstlich.
    Ich bin zutiefst erleichtert, dass jetzt Italien wackelt.
    ...
    Und am Ende sind alle Bonds von der EU garantiert. Ende gut, alles gut. So wird es kommen, so sicher wie das Amen in der Kirche!
    Je groesser die Angst desto plakativer die Aussage. Bis zum Gegenteil am Folgetag.

    Nach Volkszorn, Beratungen, Hände in Unschuld waschen, öffentlicher Demütigung (die westliche Kultur kann sich von bestimmten Abläufen selbst in Schuldenkrisen nicht lösen) also "Ende gut, alles gut" im Neuen Testament ?

    Kommentar


    #35
    AW: Ein Rettungsschirm von 1,5 Billionen Euro wird nicht reichen

    Zitat von bugamendes Hier:13.07.2011, 18:29 Beitrag anzeigen

    Die EU-Anleihe wird es nicht geben, weil sie gegen das deutsche Grundgesetz verstoßen würde und die immer höheren Garantien werden politisch nicht mehr durchsetzbar sein. Sobald Italien Hilfe braucht, wird es zu massiven politischen Turbulenzen kommen. Bereits heute sind ("gefühlte") 98% des Wahlvolkes in Deutschland und den anderen Geberländern strikt gegen weitere Hilfen.
    Das sehe ich sehr ähnlich. Die Wahlvölker sind dagegen, wissen aber noch nicht was z.B. eine teilweise Nichtbedienung oder haircut der ital. Staatsschuld für sie persönlich bedeutet.

    Bsp.:
    Fast alle deutschen privaten Rentenversicherungen und Kapitallebensversicherungen sind massiv in ital. Staatsanleihen investiert, auch die Schwergewichte wie Allianz.

    Das Eigenkapital der deutschen Versicherer reicht nicht, um einen auch nur teilweisen Ausfall Italiens abzufedern.

    Kippt Italien, sind ohne Übertreibung die Ersparnisse einer Generation von Wählern in Gefahr.
    Damit kann man Politik oder zumindest Stimmung machen. Aber die Politiker müssen den Völkern erst einmal richtig Angst machen und Alternativlosigkeit vorführen, damit sie für einen Rettungsversuch nicht an der Wahlurne abgestraft werden. In dieser Phase explodieren die Renditen und die Ratingagenturen laufen Amok.

    Unberechenbar.

    Kommentar


    #36
    AW: Italien

    Euro in der Todeszone

    ...sowas hätte George Orwell Ende der 40er Jahre geschrieben haben können.

    Kommentar


    #37
    AW: Italien

    Zitat von stolper Hier:14.07.2011, 07:35 Beitrag anzeigen
    Euro in der Todeszone

    ...sowas hätte George Orwell Ende der 40er Jahre geschrieben haben können.
    1948 steht vor der Tür oder was...

    Kommentar


    #38
    AW: Italien

    724183 ist in Frankfurt gerade mit 50k zu 103,07 Brief und in Berlin mit 100k zu 104,94 Geld!

    Wer hat Kohle frei und ist schnell?

    Kommentar


    #39
    AW: Ein Rettungsschirm von 1,5 Billionen Euro wird nicht reichen

    Zitat von eurohypo Hier:14.07.2011, 06:52 Beitrag anzeigen
    Kippt Italien, sind ohne Übertreibung die Ersparnisse einer Generation von Wählern in Gefahr.
    Faktisch sind sie schon weg - das kann und darf nur keiner zugeben:
    Es gibt viel zu hohe Ansprüche an zukünftigen Leistungen, als das sie jemals mit "werthaltigem Geld" erbracht werden können. Denn des einen Vermögen sind des anderen Schulden.

    Ein Default ist somit eigentlich nur die Realisierung eines (kaschierten) Buchverlustes.

    Kommentar


    #40
    AW: Italien

    Von einem Abdriften des Euro-Kernlandes in den Strudel der Schuldenkrise will die Bundesregierung nichts wissen. Es gebe kein Krisenstreffen zu Italien - und schon gar keine Aufstockung des Euro-Rettungsschirms.
    Wenn so geredet wird - das weiß man inzwischen - steht die Katastrophe schon vor der Haustür

    Kommentar


    #41
    AW: Italien

    Hat jemand einen vernünftigen Bondfinder, der italienische Staatsanleihen gelistet hat? Bei Onvista gibt es viele Treffer zum Emissionsland Italien, aber keine Kurse, Comdirect kennt gerade einmal vier Anleihen mit niedrigen Volumina und alle andere (Bondboard, Consors, Börse Online, Finanztreff) haben Italien in ihrem Bondfinder überhaupt nicht gelistet!

    Kommentar


    #42
    AW: Italien

    Zitat von Schnueffelnase Hier:14.07.2011, 09:55 Beitrag anzeigen
    Hat jemand einen vernünftigen Bondfinder, der italienische Staatsanleihen gelistet hat? Bei Onvista gibt es viele Treffer zum Emissionsland Italien, aber keine Kurse, Comdirect kennt gerade einmal vier Anleihen mit niedrigen Volumina und alle andere (Bondboard, Consors, Börse Online, Finanztreff) haben Italien in ihrem Bondfinder überhaupt nicht gelistet!
    Z.B. an der Börse Zürich kannst du eine Vielzahl Italo-Bonds kaufen.

    http://forum.baadermarkets.de/showpo...8&postcount=29

    Kommentar


    #43
    AW: Italien

    Zitat von Mond Hier:14.07.2011, 10:38 Beitrag anzeigen
    Z.B. an der Börse Zürich kannst du eine Vielzahl Italo-Bonds kaufen.

    http://forum.baadermarkets.de/showpo...8&postcount=29
    Das hatte ich nicht gemeint. Ich hätte gerne eine Übersicht über die Kursentwicklung bei den Italien-Bonds, so wie sie Onvista für Griechenland liefert (siehe http://www.onvista.de/anleihen/suche...ich/staat.html und dann "Griechenland" einstellen. Bei Italien liefert Onvista leider nur Mist.)

    Kommentar


    #44
    AW: Italien

    Und immer dran denken (diejenigen, die es betrifft), Italien behältt von Zinsen 12,5% Quellensteuer ein....
    Hab das heute beim Kauf von Ital Telecom auch vergessen....

    Kommentar


    #45
    AW: Italien

    Zitat von Schnueffelnase Hier:14.07.2011, 12:13 Beitrag anzeigen
    Das hatte ich nicht gemeint. Ich hätte gerne eine Übersicht über die Kursentwicklung bei den Italien-Bonds, so wie sie Onvista für Griechenland liefert (siehe http://www.onvista.de/anleihen/suche...ich/staat.html und dann "Griechenland" einstellen. Bei Italien liefert Onvista leider nur Mist.)
    Evtl. sowas wie bei Comdirekt ?

    Kommentar

Lädt...
X