Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Italien

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    AW: Italien

    Zitat von Paule0409 Hier:12.07.2016, 15:59 Beitrag anzeigen
    Wird eigentlich auch im Falle der MPS ein Bail-In á la Banca delle Marche in Betracht gezogen?
    Nein. Die insgesamt nur etwa 60'000 privaten italienischen Schweinskram-Investoren haben seitdem an ihrem Erscheinungsbild gearbeitet. Der Artikel in der Welt ist ein gutes Beispiel. Statt "Nachranganleihe" heisst es jetzt "Anleihe". Statt "im Schnitt 500 TEUR investiert" heisst es jetzt pauschal "kleine Sparer".

    Kommentar


    AW: Italien

    http://country-balls.com/italian-timekeeping/

    Kommentar


    AW: Italien

    Italien ist auf dem Weg zum "failed state"
    Bislang haben sich die Italiener durch jede Krise gemogelt. Doch diesmal wird es eng. Eine lahme Wirtschaft und kranke Banken bedrohen das Land – und ein Blick in die Statistik beunruhigt noch mehr. http://www.welt.de/wirtschaft/articl...led-state.html

    Kommentar


    AW: Italien

    Staatshilfen für Italiens Banken rücken näher

    Kommentar


    AW: Italien

    26.07.2016
    Italienische Dekret-Anleihen: Ein Schelm, wer Böses dabei denkt
    ...
    http://profitlich-schmidlin.de/itali...s-dabei-denkt/

    Ich denke der Artikel könnte insbesondere im unteren Drittel sehr erhellend sein, falls man beabsichtigt in italienische Anleihen zu investieren.

    Kommentar


    AW: Italien

    Italien will gegen mögliche Abstufung klagen
    Als letzte wichtige Ratingagentur droht DBRS Italien das «A»-Rating zu entziehen. Doch die Regierung will sich das nicht gefallen lassen. Sie droht mit einer Klage. http://www.handelszeitung.ch/konjunk...klagen-1166026

    Warum fällt mir bei solcher Meldung unvermittelt - nicht das erste Mal - sofort ein Zitat aus "Das Leben des Brian" ein...?:
    "Symbolisch für sein Ringen gegen die Realität"

    Kommentar


    AW: Italien

    Zitat von stupidgame Hier:07.08.2016, 10:58 Beitrag anzeigen
    ein Zitat aus "Das Leben des Brian" ein...?:
    "Symbolisch für sein Ringen gegen die Realität"
    Das Leben des Brian

    Kommentar


    AW: Italien

    Merkel trifft Renzi
    Angst vor dem Italien-Crash
    http://www.manager-magazin.de/politi...a-1108860.html

    .................................................I taliens Referendum "vermutlich wichtiger als der Brexit"........................................
    Deshalb sei das Referendum über Italiens Parlamentsreform für Europa "vermutlich wichtiger als der Brexit", schreibt das "Wall Street Journal". Und ausgerechnet die "Financial Times", sonst nicht gerade das Verständnisblatt für südeuropäische Schuldenmacher, warb jetzt in einem Editorial dafür, dass die EU Renzi "die Freiheit für seine Maßnahmen lässt" - was im Klartext heißt: Die Freiheit noch mehr Schulden aufzunehmen.

    Kommentar


    AW: Italien

    Zitat von gerro Hier:22.08.2016, 16:15 Beitrag anzeigen
    Deshalb sei das Referendum über Italiens Parlamentsreform für Europa "vermutlich wichtiger als der Brexit", schreibt das "Wall Street Journal". Und ausgerechnet die "Financial Times", sonst nicht gerade das Verständnisblatt für südeuropäische Schuldenmacher, warb jetzt in einem Editorial dafür, dass die EU Renzi "die Freiheit für seine Maßnahmen lässt" - was im Klartext heißt: Die Freiheit noch mehr Schulden aufzunehmen.
    Nobelpreisträger Stiglitz ist da gedanklich schon einen Schritt weiter:

    http://www.huffingtonpost.de/2016/08..._11609354.html

    Zusätzliche Schulden bringen den Südländern demnach nicht den gewünschten Aufschwung. Der EUR müsse weg.
    Stiglitz hat ein Buch dazu veröffentlicht
    The Euro: How a Common Currency Threatens the Future of Europe.By Joseph Stiglitz.Norton; 416 pages; $28.95. Allen Lane; £20.

    http://www.economist.com/news/books-...04-course-fail

    Kommentar


    AW: Italien

    Erdbeben in Italien! 6.2 auf die Richterskala...

    Das Erdbeben hat mehrere Städte (Norcia, Maltignano, Cascia, Arquata del Tronto, Preci und Accumoli) schwer getroffen. Noch ist das Ausmaß an Zerstörungen von Gebäuden, Brücken, Straßen etc. nicht überschaubar. Perugia ist nur moderat betroffen und die Auswirkung auf größere Städte im relevanten Umkreis wie Napoli, Roma, Firenze und Bologna scheint sehr gering. Das Epizentrum ist am Rand des Parco Nazionale del Monti Sibilini.

    http://earthquake.usgs.gov/earthquak...10006g7d#pager

    Kommentar


    AW: Italien

    Jetzt wird Italien zu Europas größtem Risiko

    Kommentar


    AW: Italien

    Zitat daraus:

    Nach einer aktuellen Studie der Deutschen Bank ist Italien das einzige Euro-Land, das seit 1999 gemessen an der Wirtschaftsleistung pro Kopf ärmer geworden ist. Selbst Griechenland konnte seit dem Start des Euro ein leichtes Plus verbuchen.

    Kommentar


    AW: Italien

    Nach einer aktuellen Studie der Deutschen Bank ist Italien das einzige Euro-Land, das seit 1999 gemessen an der Wirtschaftsleistung pro Kopf ärmer geworden ist. Selbst Griechenland konnte seit dem Start des Euro ein leichtes Plus verbuchen.
    Gerechterweise sollte man die 243 Mrd. Euro, die durch die Rettungspakete nach GR gepumpt worden sind, abziehen…
    Aber Steuergeld zählt ja nicht, es sei denn es wird hinterzogen

    Kommentar


    AW: Italien

    Italienische "Dekret" Anleihen - ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

    http://profitlich-schmidlin.de/blog/

    ...
    Die (fast) perfekten Bedingungen

    Der überwiegende Teil italienischer Staatsanleihen (2012 lag der Anteil bei 98 %) unterliegt heimischem Recht. Dadurch könnte die Regierung durch einseitige Änderung des Rechts die den Anleihen zugrundeliegenden Bedingungen wie Höhe der Rückzahlung, Kupon und das Rückzahlungsdatum im Fall der Fälle selbstständig anpassen. Grundsätzlich setzen sich Investoren diesem Risiko aus, wenn sie zu Staatsanleihen greifen, die nach heimischem Recht emittiert wurden. Dieser krasse Eingriff in die Gläubigerrechte würde selbstverständlich einen Aufschrei unter den internationalen Gläubigern auslösen und Klagen vor heimischen und europäischen Gerichten nach sich ziehen, wäre aber grundsätzlich möglich und wurde – wenn auch in milderer Form – bei der Restrukturierung der griechischen Staatsschulden 2012 angewandt.

    Im speziellen italienischen Fall wären eine Änderung des Rechts und damit eine einseitige Änderung der Bedingungen jedoch gar nicht notwendig. Wie Edelen et al., 2012 in einer eindrucksvollen Veröffentlichung schildern, unterliegt der überwiegende Teil der italienischen Staatsanleihen gar keinen konkreten Emissionsbedingungen, sondern lediglich einem Dekret.

    Im Fall dieser „Dekret-Anleihen“ ersetzt also der allgemeine Gesetzestext die sonst detailliert ausgeführten Anleihebedingungen mit sämtlichen Gläubigerschutzrechten. Im entsprechenden Dekret-Text, dem Decree of the President of the Republic of December 30, 2003, no. 398 (Supplemento ordinario no. 37) heißt es schwarz auf weiß:

    In each financial year, the Ministry has the authority, […] to issue framework decrees that allow the Treasury to proceed in order to restructure the national and external public debt, to the reimbursement before maturity of bonds, to the transformation of maturities […]

    Das italienische Finanzministerium gibt sich also in der Verordnung, die die Anleihebedingungen regelt, das Recht, die Laufzeiten der Anleihen einseitig zu verlängern. Ob dies allen Investoren in italienischen Anleihen klar ist, erscheint uns unwahrscheinlich. Die davon betroffenen italienischen Staatsanleihen (rund drei Viertel des Bestands) könnten daher zu den am einfachsten zu restrukturierenden Staatsanleihen überhaupt zählen.

    Wenige Abschnitte später schiebt die Regierung auch gleich Klagen im Ausland einen Riegel vor, indem das heimische Recht zum alleinig anwendbaren erklärt wird:

    Regarding controversies between the State and its creditors concerning the interpretation of contracts pertaining to Government bonds or the laws relative to them, or in any case, regarding public debt, it is the lower-Court of the regional administrative tribunal that provides exclusive jurisdiction, and the Council of State on appeal.

    Der einzige Nachteil für die italienische Regierung liegt darin, dass der heimische Bankensektor selbst einen Großteil der Schulden hält. Ein Schuldenschnitt für alle kommt daher vermutlich nicht in Frage, eine erzwungene Verlängerung der Fälligkeiten wäre jedoch für die eigenen Institute vermutlich tragbar.
    ...
    Sollte man wissen bevor es zum Schwur kommt.

    Kommentar


    AW: Italien

    Zitat von Aldy Hier:14.09.2016, 19:08 Beitrag anzeigen
    Italienische "Dekret" Anleihen - ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

    http://profitlich-schmidlin.de/blog/
    Die wissen schon warum…



    Kommentar

Lädt...
X