Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Cryptocurrency - die neuen Zahlungsmittel mit back-up?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • B.Gunn
    hat ein Thema erstellt Cryptocurrency - die neuen Zahlungsmittel mit back-up?.

    Cryptocurrency - die neuen Zahlungsmittel mit back-up?

    Im Zuge der BitCoin-Euphorie, 'Schuldenblase' und Ausgrenzungs-/Sanktionspolitik ist plötzlich die sog. cryptocurrency als Alternative zu den etablierten Währungen als Zahlungsmittel in aller Munde.
    Als Ahnungsloser stellt man sich die Frage nach den Aussichten derartiger Überlegungen, die im Falle einer 'reifen Technik' eine 'Revolution' bedeuten könnten. Laienhaft ausgedrückt geht es also zunächst um die mehr theoretische Frage, ob und wenn ja, welche Bedeutung die cryptocurrency für die etablierten Währungen haben kann - bis hin zur Auslösung von Währungsreformen. Damit verbunden ist die Frage, ob dies politsch verhindert werden kann oder dies sogar gewollt ist bzw. toleriert wird. - Alles sehr spekulativ ... nur ... Überraschungen hat es immer gegeben. BitCoin wäre in diesem Zusammenhang so etwas wie ein "Graswurzel-Pionier".

    Als Aufhänger für von BitCoin unabhängige Überlegungen stolpert man 'zuhauf' über folgende Meldungen, die z.B. den 'Petro-$$ in Frage stellen könnten:
    https://oilprice.com/Energy/Crude-Oi...ocurrency.html
    https://oilprice.com/Latest-Energy-N...Oil-Trade.html

    ... soviel zur Themenstellung eines Ahnungslosen, zumal die Problemstellung währungsübergreifend ist - bei den Einzelwährungen also stets off-topic wäre.

  • Binance
    antwortet
    #Bitcoin gaining traction as store-of-value and digital #Gold in this crazy politicized Central Bank
    world w/negative or lower for longer low rates. Digital currency passes digital divide toward Gold.
    Both assets reached key thresholds in Jun, $10k & $1,400, now trade in tandem.


    Einen Kommentar schreiben:


  • B.Gunn
    antwortet
    ... tja, Amazon, Uber, airbnb ... jetzt libra. Das geht fix mit der globalen Digitalisierung, d.h. der Neo-Neo-Kolonisierung. Insbesondere Währungen sog. Dritte-Welt-Länder wird es an den Kragen gehen und die "Schatzinseln" warten schon:

    https://www.sueddeutsche.de/wirtscha...bank-1.4500087

    Nicht alle Behörden äußerten sich allerdings skeptisch zu der geplanten, weltumspannenden Digitalwährung. Die traditionell innovationsfreundliche Bank of England gab zu Protokoll, man trete dem Projekt zwar nicht mit einer offenen Tür, aber immerhin mit offenem Geist entgegen. Was das heißt, wurde schnell deutlich: Die Zentralbank will künftig nicht nur Banken erlauben, Geld bei der Notenbank zu parken, sondern auch Start-ups aus der Finanzszene.

    Noch positiver verhielten sich die Behörden in der Schweiz, wo das Libra-Konsortium sitzen soll. Das Staatssekretariat für Internationale Finanzfragen teilte mit, es sei sehr positiv, dass die Schweiz bei diesem globalen Projekt eine Rolle spielen dürfe. Der Genfer Staatsrat für wirtschaftliche Entwicklung konnte seinen Enthusiasmus noch weniger verbergen: Genf sei schon ganz aufgeregt, mit dem Konsortium um Facebook zu arbeiten.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Binance
    antwortet

    Bitcoin Price Surge: USDT/Stablecoins Sitting in Exchanges Driving BTC – Analyst
    Bitcoin’s network characteristics, along with the price, have seen tremendous growth in recent times. Currently, Bitcoin’s price is trading above 4x from the bottom at $3150 in December 2018. However, while the institutional demand has increased significantly, the demand for cryptocurrencies in exchange through FIAT is still low.

    The 24-hour volume of USDT is also the highest among other altcoins. This suggests that the majority of the trading action on Exchanges is driven not by FIAT deposits but USDT.
    According to a report emphasized by Mati Greenspan and published by CoinLib, majority of the inflection in Bitcoin at the moment is through USDT. While the channels for the US dollar are growing, the price still seems primarily driven by Exchanges.

    Furthermore, he also cited Google trends analysis results for ‘bitcoin.’ The charts suggested a significant discrepancy between the current demand the google search results. This essentially means that while the Bitcoin market is growing, it is primarily driven by the investors who had left the space in 2018 to invest in USDT. Mati Greenspan, the Senior Market Analyst att eToro noted in the blog post,
    “There is fresh fiat coming in, but it seems that most of the action is coming from money that’s been sitting on the sidelines in stablecoins.”

    Einen Kommentar schreiben:


  • Binance
    antwortet
    Langsam nimmts parabolische Züge an


    Einen Kommentar schreiben:


  • Binance
    antwortet
    CFTC Approves LedgerX to Settle Futures in Real Bitcoin

    The Commodity Futures Trading Commission (CFTC) has cleared bitcoin derivatives provider LedgerX to offer physically settled bitcoin futures contracts.

    The CFTC said Tuesday it had approved LedgerX’s application for a designated contract market (DCM) license, meaning the company can now offer the new futures contracts. LedgerX is the second company to receive approval to offer physically settled bitcoin futures; other firms, such as Intercontinental Exchange’s Bakkt, Seed CX and ErisX plan to enter this market. (While Bakkt’s own futures contracts have been self-certified, the firm is waiting for the New York Department of Financial Services to license its warehouse).

    Unlike the cash-settled bitcoin futures listed by the Chicago exchanges Cboe and CME, in physically settled futures the buyer receives the underlying commodity when a contract expires, rather than the fiat equivalent.

    Monday’s approval means that New York-based LedgerX can not only list these bitcoin futures contracts but crucially can offer its products to retail clients, not just institutional ones.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Binance
    antwortet
    CNBC: "Fiat is money for governments. Libra is money for corporations. Only bitcoin is money for the people." ~ @JoeSquawk

    https://twitter.com/fintechfrank/sta...41708621856768

    Einen Kommentar schreiben:


  • Binance
    antwortet
    Zitat von B.Gunn Hier:24.06.2019, 20:36 Beitrag anzeigen
    ... na dann wären die "investors" von der ganz schnellen Eingreiftruppe ...
    Was heißt „schnell“?

    Die Idee von Bitcoin war, eine dezentrale, von Zentralbanken unabhängige Währung zu schaffen, die nicht manipulierbar und nicht beliebig zu vervielfältigen ist.
    Durch das „Halfing“ in weniger als einem Jahr wird der Supply von Bitcoin nochmals um die Hälfte reduziert, was einer Zinserhöhung gleichkommt.

    Das Fiat Währungssystem ist offensichtlich außer Kontrolle geraten.
    Die Madness bei den CenBanken - und die Rally bei alternativen Währungen ist noch lange nicht zu Ende!


    #Bitcoin and #Gold extend their gains as investors flee fiat currencies due to global CenBank madness.
    https://twitter.com/Schuldensuehner/...98980371517442

    Einen Kommentar schreiben:


  • B.Gunn
    antwortet
    Zitat von Binance Hier:24.06.2019, 19:42 Beitrag anzeigen
    #Bitcoin and #Gold continue to rally in tandem as investors looking for alt-currencies in time
    of negative interest rates and CenBank liquidity glut.
    ... na dann wären die "investors" von der ganz schnellen Eingreiftruppe ... wie wär´s mit ein wenig "Schiss" vor kriegerischen Auseinandersetzungen?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Binance
    antwortet
    #Bitcoin and #Gold continue to rally in tandem as investors looking for alt-currencies in time
    of negative interest rates and CenBank liquidity glut.

    https://twitter.com/Schuldensuehner/...03748837302272

    Einen Kommentar schreiben:


  • kublai
    antwortet
    Zitat von Eisprinz Hier:22.06.2019, 15:49 Beitrag anzeigen
    Zcash (ZEC) ist was anderes als Zcoin (XZC)
    hast natürlich recht.meine anderen Aussagen bleiben aber.

    es scheint aber andere outperformen btc.
    https://www.btc-echo.de/frank-gessne...erungen-geben/

    würde mich interessieren wie.können eigentlich keine „klassischen“ coins sein....

    Einen Kommentar schreiben:


  • Eisprinz
    antwortet
    Zcash (ZEC) ist was anderes als Zcoin (XZC)

    Einen Kommentar schreiben:


  • kublai
    antwortet
    Zitat von Eisprinz Hier:22.06.2019, 15:13 Beitrag anzeigen
    REP: Ich besitze meine REP noch immer. Aber ehrlich gesagt hab ich die Augur Plattform ein paar Mal zum Wetten benutzt und kann mir nicht vorstellen, dass die in Zukunft von mehr als ein paar Wett-/Technik-/Kryptofreaks benutzt wird. Zu kompliziert in der Bedienung und zu lange, bis die Ereignisse dann tatsächlich gesettled sind. Es besteht noch die Hoffnung, dass andere Plattformen den Token benutzen werden und benutzerfreundlicher sind, aber am REP-Kurs sieht man ja, dass sich nicht viel bewegt.
    XZC: Ist ein Privacy-Coin, und hat dementsprechend viel Konkurrenz. Das Besondere ist, dass es eine technisch anspruchsvolle Lösung und ein „Thai“-coin ist. Der Hauptentwickler ist jemand vom „Cyberdefense“-Team vom thail. Militär. Erstaunlich war zb. dass die Wahlen der Demokraten in Thailand auf der Zcoin-Blockchain abgehalten wurden. Und es wird bald möglich sein, auf dem nationalen Zahlungssystem PromptPay mit XZC zu zahlen (https://www.youtube.com/watch?v=QfsgxJ2oz5A). Ich betreibe XZC-Masternodes, das gibt einen ROI von knapp 20% p.a. Wenn man sich aber den Kursverfall die letzten 1,5 Jahre ansieht, sind die 20% aber nur ein Tropfen auf dem heissen Stein.


    REP kann mit diesen Wetten und ihrem statistik gedöns aber vielleicht die besseren Prognosen liefern.für sowas sollten sich Anwender finden.
    xzc ist dann also deinen persönlichen Lebensumständen geschuldet.
    auf die schnelle nur das gefunden,veraltet:
    https://medium.com/coinmonks/monero-...y-4322b0a9bd90
    Interessant das Thema Inflation.

    Zu den Kursen,mich interessiert nur coin vs btc.
    monero hat da mal eine Art positiven Trend gehalten,alles andere im Moment bis auf binance katastrophal..

    Einen Kommentar schreiben:


  • Eisprinz
    antwortet
    Zitat von kublai Hier:22.06.2019, 14:44 Beitrag anzeigen

    Hat sich deine Meinung bzgl. REP, verändert?
    xzc hatte ich überhaupt nicht auf dem Schirm.was ist daran vielversprechend?

    edit:btw ->btc ; 3 % rep
    REP: Ich besitze meine REP noch immer. Aber ehrlich gesagt hab ich die Augur Plattform ein paar Mal zum Wetten benutzt und kann mir nicht vorstellen, dass die in Zukunft von mehr als ein paar Wett-/Technik-/Kryptofreaks benutzt wird. Zu kompliziert in der Bedienung und zu lange, bis die Ereignisse dann tatsächlich gesettled sind. Es besteht noch die Hoffnung, dass andere Plattformen den Token benutzen werden und benutzerfreundlicher sind, aber am REP-Kurs sieht man ja, dass sich nicht viel bewegt.
    XZC: Ist ein Privacy-Coin, und hat dementsprechend viel Konkurrenz. Das Besondere ist, dass es eine technisch anspruchsvolle Lösung und ein „Thai“-coin ist. Der Hauptentwickler ist jemand vom „Cyberdefense“-Team vom thail. Militär. Erstaunlich war zb. dass die Wahlen der Demokraten in Thailand auf der Zcoin-Blockchain abgehalten wurden. Und es wird bald möglich sein, auf dem nationalen Zahlungssystem PromptPay mit XZC zu zahlen (https://www.youtube.com/watch?v=QfsgxJ2oz5A). Ich betreibe XZC-Masternodes, das gibt einen ROI von knapp 20% p.a. Wenn man sich aber den Kursverfall der letzten 1,5 Jahre ansieht, sind die 20% nur ein Tropfen auf dem heissen Stein.

    Zuletzt geändert von Eisprinz; 22.06.2019, 15:39.

    Einen Kommentar schreiben:


  • kublai
    antwortet
    Zitat von Eisprinz Hier:22.06.2019, 14:33 Beitrag anzeigen
    So ähnlich:
    ETH 45%
    BTC 17%
    XMR 11%
    XZC 9%
    +11 andere shitcoins in kleinen Mengen
    Hat sich deine Meinung bzgl. REP, verändert?
    xzc hatte ich überhaupt nicht auf dem Schirm.was ist daran vielversprechend?

    edit:btw ->btc ; 3 % rep

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X