Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Eur/usd

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    AW: Eur/usd

    Zitat von alois Hier:14.09.2014, 10:40 Beitrag anzeigen
    Führende Ökonomen geißeln Manipulation des Euro

    Dass die EZB versucht, die eigene Währung zu schwächen, ruft Ökonomen und Notenbanker auf den Plan. ]
    Wie will die EZB den italienischen und französischen Weihnachtswunsch "Schwacher Euro Langzeitpaket" erfüllen, falls den Banken in den nächsten Tagen Gesundheit bescheinigt wird ?

    Kommentar


    #32
    AW: Eur/usd

    Zitat von eurohypo Hier:22.10.2014, 09:35 Beitrag anzeigen
    Wie will die EZB den italienischen und französischen Weihnachtswunsch "Schwacher Euro Langzeitpaket" erfüllen, falls den Banken in den nächsten Tagen Gesundheit bescheinigt wird ?
    Der Markt weiss, dass das eine politisch korrekte Zahlenmanipulation ist und läßt den EUR weiter fallen? Frei nach Mediamarkt: "der Markt ist doch nicht blöd"

    Kommentar


    #33
    AW: Eur/usd

    Führende Ökonomen geißeln Manipulation des Euro
    ... irgendwas Aufregendes müssen die ja öffentlich tun, wenn sie schon nicht im Stande sind, Wirtschafts-, Konjunktur- und Marktentwicklungen auch nur ansatzweise richtig oder rechtzeitig vorherzusagen.

    Führende Ökonomen und zwei frühere Chefvolkswirte der Europäischen Zentralbank (EZB) kritisieren die immer lauteren Rufe nach einem schwächeren Euro.
    ... lautes Rufen im Wald mindert wenigstens die Angst dass ihnen die Missgeburt ihrer "Einheitswährung" verreckt. Echte Manipulation wäre, mit Steuergeld-Interventionen noch planlos aktiv auf die Kurse zu hauen.

    Interesse an einem schwachen Euro hätten die Länder, die immer noch in tiefen Problemen steckten und nicht zu Reformen bereit seien.
    ... und denen das Instrumentarium genommen wurde, mit individueller Zins- und Wechselkurspolitik gegenzusteuern und für sämtliche Konsequenzen ihrer Politik selbst verantwortlich zu sein. Abgesehen davon stecken aktuell eh wieder alle in tiefen Problemen - die es sonst in der krassen Form garnicht gäbe. "Reformen" heißt in dem Zusammenhang praktisch, erst Wirtschaft, Infrastruktur und Arbeitsmärkte kaputtsparen und anschließend aus Verzweiflung weiter neuverschulden.

    "Die Euro-Abwertung ist keine Lösung"
    ... wenigstens das stimmt - wenn auch ohne den gewichtigen Zusatz, dass es für vollkommen unnötigerweise selbst geschaffene Probleme garkeine praktikable Lösung gibt und das ganze langsam zur echten Idiotenveranstaltung degeneriert. Wer Kommissar bei der Polizei werden will, braucht viel Zeit, Mühe und Ausbildung. Für EU-Kommissare reicht eine einfache Schamanenausbildung auf feministisch-esoterischem Neckermann-Osho-Niveau. Ausnahmesweise mal nicht "Deutsche Wirtschaftsnachrichten": http://www.kath.net/news/47959Zum Schluss kommt so oder so der Havariekommisar.

    Der Euro wird zunächst weiter konsolidieren und dann unbeirrt von allen Verbalien seinen Weg fortsetzen.

    Kommentar


    #34
    AW: Eur/usd

    In ein bzw. zwei Jahren schauen wir dann mal, wie weit sie daneben lagen:



    Quelle: http://www.welt.de/finanzen/article1...-Schwemme.html

    Ich kann mich noch daran erinnern, wie wir hier letztes Jahr die Prognose der Deutschen Bank (1,15 bis Frühjahr 2015, wenn ich mich richtig erinnere) durch den Kakao gezogen haben.

    Edit: 1,15 bis Ende 2014 hieß es, habe gerade den entsprechenden Artikel wiedergefunden.
    Angehängte Dateien

    Kommentar


    #35
    AW: Eur/usd

    .... und Supermario lässt es wieder richtig krachen.

    Gut wer sich noch mit Dollar eingedeckt hat.

    Kommentar


    #36
    AW: Eur/usd

    Zitat von Rider Hier:22.01.2015, 14:29 Beitrag anzeigen
    .... und Supermario lässt es wieder richtig krachen.

    Gut wer sich noch mit Dollar eingedeckt hat.
    ... Downunder Low 1.1098, aktuell wieder 1.1165 schaunmermal ...

    Kommentar


    #37
    AW: Eur/usd

    ja was jetzt, ich dachte Parität spätestens zu Ostern...

    Kommentar


    #38
    AW: Eur/usd

    Zitat von esteban Hier:04.02.2015, 11:03 Beitrag anzeigen
    ja was jetzt, ich dachte Parität spätestens zu Ostern...
    Zwischen heute und Ostern liegt noch der Kreuzweg...

    Kommentar


    #39
    AW: Eur/usd

    Zitat von spotturn Hier:04.02.2015, 12:08 Beitrag anzeigen
    Zwischen heute und Ostern liegt noch der Kreuzweg...
    Parität wäre wichtig für meine Performance

    Kommentar


    #40
    AW: Eur/usd

    ja was jetzt, ich dachte Parität spätestens zu Ostern...
    ... nee, Wally sagte, 1.15 noch vor Ostern - was bereits erledigt ist.

    Zwischen heute und Ostern liegt noch der Kreuzweg...
    ... mit wahrscheinlicher Springprozession.

    Kommentar


    #41
    AW: Eur/usd

    Zwischen heute und Ostern
    ... häufen sich die "Vicious Moves" am Devisenmarkt.

    Die Dollaristi aus dem Euroland tun gut daran, die Relationen EUR/USD, USD/JPY und JPY/EUR scharf im Auge zu behalten. Das gärt nun schon seit Wochen, irgendwann fliegt wahrscheinlich irgendwo ein Deckel vom Topf. Konkrete Trendprognosen sind in dem manipulierten Schaysshaufen momentan nicht auszumachen - nur crossover zündfähig komprimiertes Biogas http://www.healthline.com/hlcmsresou...oneDanger.jpeg

    Kommentar


    #42
    AW: Eur/usd

    Dieses Chart habe ich vor einigen Tagen im Goldseiten Forum gezeigt. Aber einige Münzsammler sind politisch noch extremer als einige Bondboardler....


    Update

    Kommentar


    #43
    AW: Eur/usd

    Ich erwarte beim USD-Index eine Gegenbewegung.
    Besonders beim USD YEN könnte eine Trendwende anstehen, ich habe meine Goldminen verkauft.

    16.12.2015 ist Tag 0 (Fedsitzung)





    Chart zu USD/YEN und Gold
    http://abload.de/img/usdyen_gold20y201605049rh8.png

    Kommentar


    #44
    AW: Eur/usd

    Zitat von nicco Hier:04.05.2016, 08:20 Beitrag anzeigen
    Ich erwarte beim USD-Index eine Gegenbewegung.
    Besonders beim USD YEN könnte eine Trendwende anstehen, ich habe meine Goldminen verkauft.
    Da die meisten Goldminen in USD notieren verstehe ich das nicht ganz. Bei einer Gegenbewegung fällt zwar zumeist auch der Gold-Preis in USD, aber der USD steigt halt auch?!

    Kommentar


    #45
    AW: Eur/usd

    Gold korreliert positiv mit einem schwachen USD YEN. Seit Jahresanfang fiel der USD zum YEN und die US-Inflationsanleihen (TIPS) stiegen. Das war für den Goldpreis positiv und entsprechend stark haben die Minen reagiert. Das Chance Risiko Verhältnis ist m.E. jetzt für Goldminen wesentlich schlechter als im Dezember 2015.





    Kommentar

Lädt...
X